Maybe auf der AnimagiC

KAZÉ haben heute ihren Ehrengast für die AnimagiC in Mannheim angekündigt. Dabei handelt es sich um das Mangaka-Duo Maybe! Das Duo ist hierzulande bekannt durch den Manga und Anime „Dusk Maiden of Amnesia“, sowie „To the Abandoned Sacred Beasts“.

In Mannheim könnt ihr euch ein Autogramm von Maybe sichern. Außerdem werden die Beiden an einem Q&A-Panel teilnehmen und bei einem Live-Drawing die Entstehung ihrer Zeichnungen vorführen.

Quelle: KAZÉ Newsletter

||||| Like It 6 Find ich gut! |||||

„AMMOnymous“ von Osawa Yusuke bei Manga Cult

Manga Cult haben einen neuen Manga angekündigt:

  • AMMOnymous (OT: „Six Bullets“) von Osawa Yusuke – Einzelband (2 in 1 Band) als Softcover (14 cm x 21 cm) für 15,00 € im Oktober
    Der Schüler und Spitzensportler Fûto wird von einem mysteriösen Mädchen für die Sondereinsatztruppe AMMOnymous rekrutiert. Die besteht ausschließlich aus den waghalsigsten Draufgängern mit ganz besonderen Fähigkeiten. Deren Ziel ist, die Welt vor der Bedrohung durch einen außerirdischen Organismus, genannt Vampire, zu retten. Der nistet sich in den Menschen ein und kann nur mit ordentlich Feuerpower besiegt werden. Also tauscht Fûto den Basketball gegen eine Knarre und schließt sich dem bunten Haufen aus Alienjägern an!

Quelle: Comicforum

||||| Like It 3 Find ich gut! |||||

„Plunderer“ erhält Anime-Umsetzung

Das Shonen-Ace-Magazin von Kadokawa Shoten kündigen auf ihrer Homepage an, dass der Manga „Plunderer“ von Suu Minazuki eine Anime-Umsetzung erhalten wird. Später sollen weitere Details bekannt gegeben werden. Die April-Ausgabe, welche am 26. Februar erscheinen wird, enthält als Extra ein Poster zum Manga „Plunderer“.

Hierzulande erscheint der Manga seit letztem Jahr bei Panini Manga. In Japan ist für den 26. Februar der neunte Band angekündigt.

Quelle: ANN

||||| Like It 4 Find ich gut! |||||

„Super Lovers“ von Abe Miyuki bei Altraverse

Altraverse haben diese Woche die letzte Lizenz für das Sommerprogramm angekündigt:

  • Super Lovers von Abe Miyuki – 11+ Bände ab Juli im Taschenbuch (12,8 x 18,5 cm) für 8,00 €
    Als Haru seine Mutter in Kanada besucht, erwartet ihn eine Überraschung: Sie hat einen kleinen Jungen bei sich aufgenommen. Der kleine Ren ist ein echter Wildfang, der niemanden an sich ran lässt und seine Zeit draußen mit den Hunden verbringt. Nur Haru gelingt es, einen Zugang zu ihm zu finden. Als er schließlich zurück nach Japan muss, verspricht er Ren, dass sie in Zukunft zusammen leben werden. Doch ein Unfall ändert alles …

Damit steht nun das komplette Programm fest:

April:
Bis deine Knochen verrotten 01
Game – Lust Ohne Liebe 01
Interviews mit Monster-Mädchen 01
Keine Cheats für die Liebe 01
Record of Grancrest War 01

Mai:
Granblue Fantasy 01:
In these words 01
In these words 02
Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel 01
Sister & Vampire 01

Juni:
Bis deine Knochen verrotten 02
Daydream Lover 01
In these words 03
Interviews mit Monster Mädchen 02
Kein Dad wie jeder andere 01
Keine Cheats für die Liebe 02
Made in Abyss 01

Juli:
Maybe someday (Light Novel) ITW
Game – Lust ohne Liebe 02
Goblin Slayer! 01
Granblue Fantasy 02
Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel 02
Lip Smoke – Glühende Lippen
Record of Grancrest War 02
Super Lovers 01

Quelle: Altraverse Facebook

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||

Neue Anime bei Watchbox

Die Straming-Plattform Watchbox haben neue Anime in ihr Programm aufgenommen:

  • Toradora! (Ger Dub) – 25 Episoden
  • Noragami Aragoto (Ger Dub) – 13 Episoden
  • Gintama – The Movies (Ger Dub) – 2 Filme

Folgende Anime-Klassiker sind seit heute verfügbar:

Quelle: Pressemeldung

||||| Like It 8 Find ich gut! |||||

„Kein Dad wie jeder andere“ von Chojin bei Altraverse

Altraverse haben heute die vorletzte Lizenz für das Sommerprogramm 2018 angekündigt:

  • Kein Dad wie jeder andere (OT: „Futsutsu Kana Oyako de wa Arimasu ga“) von Chojin – 7+ Bände ab Juni als Taschenbuch (12,8 x 18,5 cm) für 7,00 €
    Da soll noch mal einer sagen, Freundlichkeit zahlt sich nicht aus: Weil Nae immer so zuvorkommend ist, beschließt der Großunternehmer Kiryu, sie in seine Familie aufzunehmen. Doch nicht er wird ihr Adoptivvater, sondern sein stoffeliger Enkel Kaoru – der könnte sich nämlich von Naes sympathischer Art dringend eine Scheibe abschneiden. Kaoru ist von der ganzen Sache allerdings wenig begeistert – und so beginnt ein Familienleben der eher ungewöhnlichen Art …

Quelle: Altraverse Facebook

||||| Like It 4 Find ich gut! |||||
1 2 3 170