ProSieben MAXX Programm vom 10. bis 16. Dezember

ProSieben MAXX hat das Anime-Programm für die kommende Woche vorgestellt:

Anime Action Mo-Fr: 15:40 – 19:20 Uhr
15:40 Uhr – Yu-Gi-Oh! Arc-V, Staffel 3 Folge 106-110
16:05 Uhr – Naruto, Folge 165-169
16:30 Uhr – Haikyuu, Folgen 20-24 Deutsche Erstausstrahlung
17:00 Uhr – Magi – the Kingdom of Magic, Staffel 2, Folgen 10-14
17:25 Uhr – Naruto Shippuden, Folgen 453-462, Doppelfolgen, Deutsche Erstausstrahlung
18:20 Uhr – Detektiv Conan, Folgen 371-375, Deutsche Erstausstrahlung
18:55 Uhr – One Piece, Folgen 591-595

Animenacht Fr, 14. Dezember ab 20:15 Uhr
20:15 Uhr – K: Missing Kings
21:35 Uhr – K Project, Staffel 2, Folge 1, Deutsche Erstausstrahlung
22:05 Uhr – Sword Art Online, Staffel 2 Folge 19, Deutsche Erstausstrahlung
22:30 Uhr – Rosario + Vampire, Folge 10, Deutsche Erstausstrahlung
23:00 Uhr – The Testament of Sister New Devil, Staffel 2 Folge 11
23:30 Uhr – Bleach, Folge 18
00:00 Uhr – Code Geass, Folge 25

Quelle: ProSieben MAXX

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

ProSieben MAXX Programm an Neujahr

ProSieben MAXX haben ihr Anime-Programm für Neujahr bekannt gegeben:

11:25 Uhr – Dragonball Z: Die Todeszone des Garlic Jr.
12:10 Uhr – Dragonball Z: Der Stärkste auf Erden
13:15 Uhr – Dragonball Z: Die Entscheidungsschlacht
14:25 Uhr – Dragonball Z: Super Saiyajin Son-Goku
15:25 Uhr – Dragonball Z: Rache für Freezer
16:15 Uhr – Dragonball Z: Coolers Rückkehr
17:05 Uhr – Dragonball Z: Angriff der Cyborgs
17:56 Uhr – Dragonball Z: Der legendäre Super-Saiyajin
19:15 Uhr – Dragonball Z: Super Saiyajin Son-Gohan
20:15 Uhr – Detektiv Conan: Das Verschwinden des Conan Edogawa
21:55 Uhr – Detektiv Conan: Episode One – Der geschrumpfte Meisterdetektiv

Quelle: ProSieben MAXX

||||| Like It 8 Find ich gut! |||||

ProSieben MAXX Programm 03. bis 09. Dezember

Nächste Woche kommen folgende Anime bei ProSieben MAXX:

Anime Action Mo-Fr: 15:40 – 19:20 Uhr
15:45 Uhr – Yu-Gi-Oh! Arc-V, Staffel 3 Folge 101-105
16:10 Uhr – Naruto, Folge 159-153
16:35 Uhr – Haikyuu, Folgen 15-19 Deutsche Erstraustrahlung
17:05 Uhr – Magi – the Kingdom of Magic, Staffel 2, Folgen 10-14
17:30 Uhr – Naruto Shippuden, Folgen 443-452, Doppelfolgen, Deutsche Erstraustrahlung
18:25 Uhr – Detektiv Conan, Folgen 366-370, Deutsche Erstraustrahlung
18:55 Uhr – One Piece, Folgen 585-589

Animenacht Fr, 7. Dezember ab 20:15 Uhr
20:15 Uhr – Sword Art Online: Extra Edition
22:15 Uhr – K Project, Folge 13, Deutsche Erstausstrahlung
22:45 Uhr – Sword Art Online, Staffel 2 Folge 18, Deutsche Erstausstrahlung
23:15 Uhr – Rosario + Vampire, Folge 9, Deutsche Erstausstrahlung
23:45 Uhr – The Testament of Sister New Devil, Staffel 2 Folge 10
00:10 Uhr – Bleach, Folge 17
00:40 Uhr – Code Geass, Folge 24

Quelle: ProSieben MAXX

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

Miho Obana beendet „Honey Bitter“

Die digitale Ausgabe der Januar-Ausgabe des Cookie Magazins von Shueisha veröffentlichte am Samstag das letzte Kapitel des Manga „Honey Bitter“ von Miho Obana.

Miho Obana hatte bereits im Juli in ihrem Blog erklärt, dass der Manga in „ein oder zwei Kapiteln“ enden würde. Seit 2004 veröffentlicht die Mangaka den Manga im Cookie-Magazin, aber aufgrund ihrer Schwangerschaft und etlichen Sehnenentzündungen pausierte die Serie öfter. In letzter Zeit erschienen unregelmäßig Kapitel des Manga im Magazin. Shueisha veröffentlichte im August 2017 den 13. Band des Manga.

Hierzulande erschien vor vielen Jahren von Miho Obana der Manga „Kodomo no Omocha“ bei EMA.

Quelle: ANN

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX

Name: Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX
Englischer Name: Final Fantasy Ultimania Archive Volume 2
Originaltitel: Final Fantasy 25th Memorial Ultimania Vol. 2
Herausgebracht: Japan: Square Enix 2012
Deutschland: Carlsen 2018
Autor: Square Enix
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 39,99 €

Inhalt & Eigene Meinung
Mit „Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX“ veröffentlicht Carlsen hierzulande den ursprünglich zweiten Band der Trilogie als erstes. Der erste Band beinhaltet die Spiele I -VI, welche in Europa erst viel später (ab 2002) erschienen und nur eine kleine Fanbase hat im Vergleich zu den Teilen VII bis XIII. 2002 gab es bereits die Teile VII-IX, und X folgte nur wenige Monate später. So kommen wir also erstmal in den nostalgischen Genuss der „Final Fantasy“-Teile VII bis IX.

Die Hardcover-Ausgabe „Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX“ ist 320 Seiten stark und ist in drei große Kapitel für jedes Spiel unterteilt. Der Erstauflage ist zusätzlich ein kleiner Kalender für 2019 beigelegt.

Zu jedem Spiel gibt es ausführliche Informationen zu den Charakteren, der Welt und einigen Monstern. Außerdem werden Fortbewegungsmittel (Motorräder, Dreiräder, Schiffe, Luftschiffe, U-Boote, Chocobos uvm.) Bestia, Waffen, Gegenstände und vieles mehr vorgestellt. Natürlich gibt es auch etliche Artwork-Illustrationen zu den einzelnen Teilen. Interessant ist es, wenn man sich die ersten Zeichnungen der Charaktere ansieht und sie mit der Endversion vergleicht.

Jedoch wird in diesem Buch nur auf die drei Spiele eingegangen. Die Fortsetzungen und Ableger als Spiel oder Film wie z.B. „Final Fantasy VII: Advent Children“ werden völlig ignoriert und auch nicht erwähnt. Das finde ich schade und lässt für mich das Buch irgendwie unvollständig erscheinen. Auch Details zu den Erscheinungsdaten in Deutschland sind enthalten.

„Final Fantasy“ hat neue Maßstäbe bei den Videospielen gesetzt und weltweit viele Verkaufsrekorde gebrochen. So ist es nicht verwunderlich, dass man ganze Bücher zu diesem Thema füllen könnte. Diese Enzyklopädie ist ein Versuch die verschiedenen Welten von „Final Fantasy“ abzubilden.  Rund um ist „Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX“ ein Muss für alle „Final Fantasy“-Fans der neunziger Jahre. Beim Durchblättern kann man noch einmal in alten Erinnerungen schwelgen.

Final Fantasy – Official Memorial Ultimania: VII VIII IX: © 2012 Square Enix / Carlsen

||||| Like It 2 Find ich gut! |||||

Anime-Adaption zu „Goldfisch“ in Arbeit

Tokyopop haben heute angekündigt, dass sie in Zusammenarbeit mit dem Studio Seufz aus Stuttgart die erste Anime-Adaption zu einer Manga-Eigenproduktion entwickelt haben. 2019 soll der Manga “Goldfisch“ von Nana Yaa als Anime umgesetzt werden. Das Projekt wird von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg gefördert.

Nana Yaa ist mit mehr als 15.000 verkauften Exemplaren eine der derzeit erfolgreichsten Autoren in der deutschen Manga-Szene. Nach der deutschen Veröffentlichung bei Tokyopop, erschien der Manga mittlerweile auch bei Tokyopop USA und in Frankreich bei nobi nobi.

Quelle: Pressemeldung

||||| Like It 5 Find ich gut! |||||

„Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ wird fortgesetzt

Die 52. Ausgabe des Big Comic Spirits Magazins von Shogakukan kündigt an, dass „Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ von Inio Asano in der zweiten und dritten Ausgabe des Magazins am 10. Dezember wieder fortgesetzt wird. Der Mangaka hatte bereits letzten Monat mitgeteilt, dass die Serie im Dezember wieder fortgesetzt wird.

„Dead Dead Demon’s Dededede Destruction“ pausierte seit Februar. Inio Asano startete im April 2014 die Serie und ließ den Manga mehrmals pausieren. Der siebte Band wurde in Japan am 30. August veröffentlicht. Hierzulande erscheint die Serie bei Tokyopop.

Quelle: ANN

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||
1 2 3 244