Manga News Nr. 770

Diese Woche gibt es folgende neue Reviews:
Begegnung mit Toki
Color of Happiness
Das Herz einer Hexe
Eislicht
Sakura – I want to eat your pancreas
Tell me your Secrets!    

 

Die neuen Bände von MangaCult sind erschienen:
Das Land der Juwelen 3
Green Worldz 6
Kuhime 4
Layla und das Biest, das sterben möchte 2
Quin Zaza 1  

 

 

Die neuen Bände von Altraverse sind nun erschienen:
Begegnung mit Toki 2
Bis deine Knochen verrotten 6
Daily Butterfly 4
Ein tropischer Fisch sehnt sich nach Schnee 1
Equilibrium: Side B – In these words Prequel (Roman)
Interviews mit Monster-Mädchen 6
Kein Dad wie jeder andere 5
Keine Cheats für die Liebe 6
King in a Lab Coat 1
Made in Abyss 5
Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt 4
Sister & Vampire 4

 

Die neuen Bände von Tokyopop sind seit dieser Woche Verlagslogoerhältlich:
After School Dates Re.
Aller Anfang ist Sex
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert!
Buddy Go! 9
Caste Heaven 3
Crush on you 1
Desperate Zombie 1
Ein Freund für Nanoka 12
Evening Twilight 2
Fate/stay night Sammelband 4
Fox Spirit Tales 3
Kleine Schätze
Kuss um Mitternacht 6
Magical Girl Site 10
Mikamis Liebesweise 4
Netsuzou Trap – NTR 2
Our Lonely War 1
Rokka – Braves of the Six Flowers 2
Sword Art Online (Roman) 6
Sword Art Online – Phantom Bullet 1
The Ones Within 7
Verliebter Tyrann 11
 

Nachdrucke
Atemlose Liebe 2
Bakuman. Box 2
Blood Lad 4
BTOOOM! 11+12
Death Note 4
Finder 5, 7+8
Hiyokoi 5
Ten Count 1

Japanische Manga-Charts
vom 4. bis 10. Februar 2019 von Oricon
01. My Hero Academia #22
02. Haikyu!! #36
03. Rurôni Kenshin – Hokkaido Arc #2
04. D.Gray-man #26
05. Food Wars – Shokugeki no Soma #33
06. Boruto – Naruto Next Generation #7
07. Bokutachi wa benkyô ga dekinai#10
08. Toshokan Sensho – Love & War (Sonderband) #7
09. Yunas Geisterhaus #14
10. Dr. Stone #9

Quelle: www.oricon.co.jp

||||| Like It 8 Find ich gut! |||||

Eislicht

Name: Eislicht
Englischer Name:
Originaltitel: Eislicht
Herausgebracht: Deutschland: Altraverse 2018
Mangaka: Anike Hage
Bände: 1 Band, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 10,00 €

Story
Die junge Peruna reist im Auftrag ihres Großvaters zum geheimnisvollen Meister Halvard in das verschlafene Städtchen Winterthal. Im Anwesen des Meisters soll sie eine Stelle als Hausdienerin annehmen und die Familie unterstützen. Doch kaum angekommen wird ihr eröffnet, die Stelle sei bereits vergeben. Und überhaupt habe das Angebot Perunas Großvater gegolten und nicht einem halbwüchsigen Mädchen.

Das hatte sich Peruna alles ganz anders vorgestellt. Nicht, dass sie die Stelle unbedingt aus eigenem Antrieb haben wollte, aber so einfach will sie sich dann doch nicht abspeisen lassen. Was würde dann ihre Familie sagen? Und das Glück ist auf ihrer Seite: Als der eigentliche ausgewählte Hausdiener ausfällt, kommt doch noch ihre Chance sich zu beweisen. So einfach wie gedacht, scheint es nicht zu werden. Nicht nur entpuppt sich Perunas neuer Herr als Hexenmeister. Sie muss sich außerdem noch mit der unnahbaren Orla, der Haushälterin des Meisters, auseinandersetzen. Und die ist von ihrer neuen Hilfskraft alles andere als begeistert.

Viel Zeit zum Eingewöhnen und Kennenlernen ihres neuen Zuhauses hat Peruna nicht: Das Eislicht-Fest steht vor der Tür. Freunde des Meisters treffen ein, darunter auch der junge Kriger Arvid, mit dem sich Peruna auf Anhieb gut versteht. Doch das Fets steht unter keinem guten Stein, da mysteriöse Kreaturen die Umgebung heimsuchen…

Eigene Meinung
Endlich neuer Lesestoff von Anike Hage, der Schöpferin von „Gothic Sports“. Sieben Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung im Manga-Bereich präsentiert eine der bekanntesten deutschen Mangaka ihre erste Serie bei Altraverse. Während die meisten ihrer Werke im realistischen Berich bewegten, hat sie nun mit „Eislicht“ das Fantasy-Genre für sich entdeckt. Ein Hexenmeister, merkwürdige Geisterwesen, eine geheimnisvolle verschneite Stadt und ein junges Mädchen, das unvermittelt in diese magische Welt hineingeworfen wird – das sind die Elemente, die die Handlung ausmachen und das Interesse wecken.

Leider entwickelt sich die Handlung nur zögerlich. Die Darstellung ist etwas überfrachtet mit Details, erinnert stellenweise mehr an einen verbildlichten Jugendroman als an einem Comic. Als es dann endlich losgeht spannend zu werden, ist der erste Band fast schon gelesen. Wohin die Story sich entwickeln wird, bzw. welche Andeutungen ausgebaut werden, ist auch danach noch nicht absehbar.

Das ganze verpackt Anike Hage in ein für sie ungewohnt düsteres Setting, bei dem an Tusche nicht gespart wird. Vor allem die Panel- und Seitenaufteilung unterstützt gekonnt den Wunsch der Autorin nach Effekten.

Es ist schön, wieder etwas von Anike Hage zu hören. Es bleibt die berechtigte Hoffnung, dass „Eislicht“ in den kommenden Bänden auch noch inhaltlich an Gehalt gewinnt.

© Rockita

Eislicht: © 2018  Anike Hage  Altraverse

 

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Manga News Nr. 769

Diese Woche gibt es folgende neue Reviews:
Atelier of Witch Hat – Das Geheimnis der Hexen
Father Figure (Roman)  

 

EMA hat die Neuheiten ausgeliefert:

Armed Girl’s Machiavellism 6
Bad Boy Yagami 5
Bungo Stray Dogs 9
Color of Happiness 3
Graineliers 2
High Rise Invasion 14
Horimiya 12
Noragami 19
Pakt der Yokai 18
Say „I love you“! 10
Taboo Tattoo 12
Teezimmerspiele
Tell me your Secrets! 3
To Your Eternity 6
Waiting for Spring 10

KAZE_Logo

KAZÉs neue Bände sind nun erhältlich:
Blue Exorcist 21
Der Wüstenharem 3
Die magische Konditorin Kosaki 3
Dimension W 14
Haikyu!! 10
Kinder des Fegefeuers 3
Küss ihn, nicht mich! 14
Love & Lies 3
One-Punch Man 16
Scum’s Wish 6
Seraph of the End – Vampire Reign 14
Yunas Geisterhaus 6
Zwischen dir und mir 3

Japanische Manga-Charts vom 28. Januar bis 3. Februar 2019 von Oricon
01. Kingdom #53
02. Uramichi onii-san #3
03. Seven Deadly Sins #35
04. Hibiki – Shôtetsuka ni naru hôhô #11
05. Giant Killing #50
06. The Promised Neverland #12
07. Daiya no A Act II #15
08. Kaguya-sama wa kokurasetai – Tensai-tachi no ren’ai zunôsen #13
09. Skip Beat! #43
10. Tanya the Evil #12

Quelle: www.oricon.co.jp

||||| Like It 15 Find ich gut! |||||

Manga News Nr. 768

Diese Woche gibt es folgende neue Reviews:

Death Note Hörspiel: 01 Mustererkennung
Fair Blue
Köstlich verliebt
Secret XXX
Süße Erinnerung  

 

Panini-Manga-logoPanini Manga hat die folgenden neuen Bände veröffentlicht:
Biorg Trinity 11

Pokémon – Die ersten Abenteuer 18
 

Japanische Manga-Charts vom 21. bis 27. Januar 2019 von Oricon
01. Kingdom #53
02. Seven Deadly Sins #35
03. Giant Killing #50
04. Skip Beat! #43
05. Daiya no A Act II #15
06. Kaguya-sama wa kokurasetai – Tensai-tachi no ren’ai zunôsen #13
07. Tondemo Skill de isekai hôrô meshi #3
08. Tanya the Evil #12
09. The Promised Neverland #12
10. Bakemonogatari #4

Quelle: www.oricon.co.jp

||||| Like It 10 Find ich gut! |||||

Manga News Nr. 767

Diese Woche gibt es folgende neue Review:

Invisible Joe

 

Carlsen hat die neuen Bände für diesen Monat ausgeliefert: Carlsen_Manga_Logo Abe Sada 2
Anonymous Noise 9
Attack on Titan – Deluxe 2
Black Butler 26
Blue Flag 2
Cross Account 1
Die Walkinder 6
Dragon Ball SD 5
Dreamin‘ Sun 6
Fairy Girls 2
Food Wars – Shokugeki no Soma 18
Harvest: Fairy Tail Illustrations II
How To Draw Manga: Character Design – Tipps und Tricks
Hunter x Hunter 21+22 (Neuausgabe)
Der Mann meines Bruders 1
My Hero Academia 16
Naruto Massiv 17
Okitenemuru 8
Overlord 8
Sacrifice to the King of Beasts 3
Skip Beat! 41
Splatoon 4
The Promised Neverland 6
The Royal Tutor 7

Nachdrucke
Abe Sada 1
Attack on Titan 18+19
Attack on Titan – Before The Fall 2
Battle Angel Alita – Mars Chronicle 3
Black Butler 7+8, 22
Der Kartograph
Maid-sama 13, 17+18
My Hero Academia 5
Naruto Massiv 5
One Piece Blue Deep
Orange 3
Pandora Hearts 18
Vampire Knight – Memories 1
Vinland Saga 7

Japanische Manga-Charts vom 7. bis 13. Januar 2019 von Oricon
01. Kingdom #53
02. Seven Deadly Sins #35
03. Daiya no A Act II #15
04. Skip Beat! #43
05. Kaguya-sama wa kokurasetai – Tensai-tachi no ren’ai zunôsen #13
06. The Promised Neverland #12
07. Bakemonogatari #4
08. Hakumei to Mikochi #7
09. Kanojo, okarishimasu #8
10. Hokuhokusei ni kumo to ike #3

Quelle: www.oricon.co.jp

||||| Like It 10 Find ich gut! |||||

Invisible Joe

Name: Invisible Joe
Englischer Name:
Originaltitel: Invisible Joe
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2014
Deutschland: Panini 2016
Mangaka: Autor: Muneyuki Kaneshiro
Zeichnungen: Sera Kesera
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 7,99 €

Story
Toru Joe ist eigentlich ein ganz normaler, unauffälliger Oberschüler. In der Schule fällt er höchstens durch gelegentliche Nickerchen auf. In Wahrheit arbeitet er aber des Nachts als Söldner im Auftrag seiner mysteriösen Klassenkameradin Mizuno. Dabei kommen ihm nicht nur seine Beweglichkeit und die antrainierten körperlichen Fähigkeiten zugute, sondern auch eine übernatürliche Fähigkeit: Leckt er eine bestimmte Sorte Lutscher, macht ihn das unsichtbar! Dank dessen kann er unerkannt als Killer und Dieb arbeiten.

Joe ist ein Psyker, ein Mensch dessen besondere Kraft immer dann erwacht, wenn er mit einem bestimmten Stoff in Berührung kommt. In Japan gibt es viele Menschen, die urplötzlich diese Gaben entwickeln. Viele von ihnen nutzen diese für verbrecherische Zwecke und haben sich im Untergrund einen Namen gemacht. Mizuno hat ein Geschäft daraus gemacht, genau diese kriminellen Psyker gegen Geld zu stoppen. Dafür nutzt sie eigene Psyker, wie Joe.

Der würde viel lieber er ein normales Schülerleben führen. Doch das ist nicht mehr möglich. Denn Mizuno, die selbst über eine besondere Fähigkeit verfügt, hat das Leben von Joes Mitschülerin und heimlicher Liebe Katase in der Hand. Weil Katase tötlich verwundet war, ging Joe, um sie zu retten, ein Abkommen mit Mizuno ein. Die hat sogleich die Vorzüge von Joes „Invisibilty“ erkannt und setzt ihn entsprechend ein. Wird es Joe jemals schaffen, aus dem Dilemma wieder rauszukommen?

Eigene Meinung
„Nichts ist wichtiger als ein normales Leben.“ Viele Jugendliche würden gerne ein Held sein oder wünschen sich zumindest besondere Fähigkeiten. „Invisible Joe“ dreht dieses Motiv herum und erzählt von einem Oberschüler, der eine solche Kraft hat und als talentierter Auftragskiller ein spannendes Nachtleben führt – aber eigentlich nur ein normales Leben führen möchte. Wer kann es Joe verdenken, wenn er eigentlich nur seine Flamme retten will, aber keine Rettung in Sicht ist.

Nicht alles macht Sinn oder wird erklärt in dieser dreibändigen Mini-Serie, vielmehr werden bewusst Lücken gelassen, die einen Hauch von Geheimnis erhalten sollen. So wird etwa nie erklärt, woher die Psyker-Fähigkeiten kommen, sodass potenziell jedem Menschen eine solche Gabe zukommen kann, sofern er nur zufällig mit dem passenden Stoff in Berührung kommt. Und welche Kombinationen das sind, ist schon kreativ gemacht. So bekommt beispielsweise ein Yakuza-Pate eine stählerne Haut, wenn er den Rauch bestimmter Zigaretten inhaliert. Das ist interessant und lässt sich gut lesen. Auch optisch überzeugt die Reihe mit ansprechenden naturalistischen Zeichnungen in klassischer Schuloptik.

Letztlich stehen aber leider nicht Logik oder Kontinuität im Mittelpunkt dieser Serie, sondern die actionreichen Kämpfe, die Joe überstehen muss. In jedem Band werden die Karten neu gemischt, gibt es neue Fähigkeiten und die Charakterprofile ändern sich. Das ist etwas schade, denn aus den Grundlagen des ersten Bandes hätte man mehr rausholen können. So wünscht man sich, im ersten Band stecken zu bleiben, der ist nämlich vor allem lesenswert.

© Rockita

Invisible Joe: © 2014  Muneyuki Kaneshiro / Sera Kesera  Kodansha / Panini Manga

 

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Manga News Nr. 766

Diese Woche gibt es folgende neue Reviews:

Die magische Konditorin Kosaki
Erste Küsse – Wenn die Liebe erblüht
Honey come Honey
K – Countdown
Teuflisches Verlangen

 

Die neuen Bände von Altraverse sind nun erschienen:
After the Rain 3
Atrail – Mein normales Leben in einer abnormalen Welt 2
Barakamon 1

Das Herz einer Hexe 2
Du erwachst im Frühling 1
Game – Lust ohne Liebe 4
Goblin Slayer! 4
Granblue Fantasy 5
Ich will dich weinen sehen 2
Kakegurui – Das Leben ist ein Spiel 5
Record of Grancrest War 4
Super Lovers 3  

Die neuen Bände von Tokyopop sind seit dieser Woche Verlagslogoerhältlich:
1/3 – Auf einem Nenner 2
Accel World 16 (Roman)
Black Clover 15
BL Syndrom 4
Café Liebe 2
Deine wundersame Welt 3
Devil Rock 1
Grimoire – Heilkunde magischer Wesen 2
Hello Kitty 2
Honey come Honey 2
Innocent 8
Magical Girl Site Sept 1
Maiden Spirit Zakuro 6
Real Account 5
Servamp 12
Smokin‘ Parade 5
Sparkly Lion Boy 6
Sword Art Online – Progressive 7
The Rising of the Shield Hero 8

Nachdrucke
Citrus 5
Die rothaarige Schneeprinzessin 13, 16+17
Hiyokoi 6
Nach der Schule: Liebe 1, 3
Servamp 8
The Legend of Zelda: Four Swords (Perfect Edition)

Japanische Manga-Charts vom 7. bis 13. Januar 2019 von Oricon
01. The Promised Neverland #12
02. Black Clover #19
03. Yomawushi Pedal #59
04. Gin Tama #76
05. Die rothaarige Schneeprinzessin #20
06. Kimetsu no Yaiba #14
07. MF-Ghost #4
08. Kumo desu ga, nani ka? #6
09. 1-nichi gaishutsuroku Hanchō #5
10. Tomodachi Game #13

Quelle: www.oricon.co.jp

||||| Like It 14 Find ich gut! |||||

Manga News Nr. 765

Diese Woche gibt es folgende neue Reviews:

1/3 – Auf einem Nenner
Blick ins Herz  
Bloom into you
Daily Butterfly  
Fairy Girls
Graineliers
In this Corner of the World
Love & Lies
Moriarty the Patriot

 

Japanische Manga-Charts vom 24. bis 30. Dezember 2018 von Oricon
01. Sangatsu no Lion #14
02. Chibi Maruko-chan #17
03. Kûbo Ibuki #11
04. One Piece #91
05. Attack on Titan #27
06. Golden Kamui #16
07. Super Lovers #12
08. Honey Lemon Soda #9
09. Kaguya-sama: Love is war #12
10. My Hero Academia #21

Quelle: www.oricon.co.jp

 

Japanische Manga-Charts vom 31. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019 von Oricon
01. The Promised Neverland #12
02. Black Clover #19
03. Gin Tama #76
04. Kimetsu no Yaiba #14
05. Die rothaarige Schneeprinzessin #20
06. Sangatsu no Lion #14
07. MFGhost #4
08. One Piece #91
09. Attack on Titan #27
10. 1-nichi gaishutsuroku Hanchō #5

Quelle: www.oricon.co.jp

||||| Like It 9 Find ich gut! |||||

Moriarty the Patriot

Name: Moriarty the Patriot
Englischer Name:
Originaltitel: Yukoku no Moriarty
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2016
Deutschland: Carlsen 2018
Mangaka: Story: Ryosuke Takeuchi
Zeichnungen: Hikaru Miyoshi
Bände: 7 Bände, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 9,99 €

Story
England in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Die verwaisten Brüder William und Louis werden von der wohlhabenden Adelsfamilie Moriarty adoptiert. In der Tat scheint sich nach außen hin alles zum Guten zu wenden: Louis erhält eine lebensnotwendige Operation und der hochintelligente William macht sich schnell beliebt bei den Menschen in seiner Umgebung, da er jedermann mit guten Ratschlägen zur Seite steht. In Albert, dem erstgeboren Sohn des Grafen Moriarty, finden die beiden zudem einen liebevollen älteren Bruder.

Der Schein trügt: Von der Dienerschaft werden William und Louis nicht als Teil der Familie angesehen und zu den niedersten Arbeiten herangezogen. Die Gräfin und der leibliche zweite Sohn der Familie tun alles, um ihnen das Leben schwer zu machen. Schließlich schmieden sie sogar einen Komplott, um die unliebsamen Adoptivkinder loszuwerden.

Doch dazu soll es nicht kommen. Denn William hat längst die Machenschaften der Familie Moriarty durchschaut und sich einen eigenen Plan zurechtgelegt. In Albert, der sich im eigenen Heim selbst nicht mehr wohlfühlt, finden er und Louis einen Verbündeten, der bereit ist, mit ihnen ein neues Leben anzufangen – und dafür über Leichen zu gehen. Gemeinsam teilen sie die Vision einer gerechteren Gesellschaft, in der Vermögen und Macht gleichermaßen verteilt sind. So kommt es, dass nach einer schrecklichen Katastrophe drei Brüder die einzigen Überlebenden der Familie Moriarty bilden.

Jahre später ist William Professor für Mathematik am College von Durham. Im Geheimen gründen er und seine Brüder eine Gruppe Ritter der Gerechtigkeit im Untergrund, die ihre ehrgeizigen Ideale auf meist nicht legalem Wege durchzusetzen versucht…

Eigene Meinung
Mit der „Sherlock Holmes“-Welle, die durch die Spielfilme von Guy Ritchie und die preisgekrönte BBC-Serie ausgelöst wurde, begann man auch im Manga-Bereich die Story um den Meisterdetektiv und seinen Freund Dr. Watson in allen Facetten auszuschlachten. Die Serie „Moriarty the Patriot“ nimmt sich nun Holmes‘ großem Gegenspielers Moriarty an. Der spielte in der Krimireihe von Arthur Conan Doyle nur eine vergleichsweise kleine Rolle. Um die (dankbar) spärlichen Informationen, die dort zu finden waren, bastelt Ryosuke Takeuchi nun eine Hintergrundstory und erzählt das Gegeneinander zwischen dem größten Detektiv und dem größten Kriminellen ihrer Zeit nochmal aus der Perspektive des letztlich Unterlegenen. Takeuchi (u.a. Szenario zu „All You Need Is Kill“) hat Erfahrung in der Umsetzung von literarischen Vorlagen im Mangaformat. Auch in diesem Fall schafft er es die passende Atmosphäre zu schaffen und Handlungsbögen zu inszenieren, die den Vergleich mit anderen modernen Umsetzungen des Stoffs nicht scheuen müssen. Dabei bedient sich der Autor großzügig bei Mustern aus bisherigen Adaptionen. Sein Moriarty mag vom Charakter her an das Original angelehnt sein, erinnert aber insgesamt vom Vorgehen mehr an den „Consultant Criminal“ (gespielt von Andrew Scott), der den Charakter in der BBC-Serie populär gemacht hat. Da selbst die Bösen offenbar nicht ganz so böse sein sollen, bekommt er in diesem Manga noch hehre Motive zugeteilt. Ein unnötiges Unterfangen, um die Gründung einer wachsenden Bande zu erklären.

Der eigentliche Hingucker sind die feinen, detailverliebten Zeichnungen. Hintergründe, Statisten, alle sind von einer ungeheuren Komplexität. Da kann man auch mal außer Acht lassen, dass auch Zeichner Hikaru Miyoshi ebenfalls die jüngsten Franchises kennt: Sein Holmes (siehe Band 2) kann seine Ähnlichkeit mit Benedict Cumberbatchs Sherlock nicht leugnen.
Nicht nur Fans des Originals werden auch diese Serie lieben.

© Rockita

Moriarty the Patriot: © 2016  Ryosuke Takeuchi / Hikaru Miyoshi  Shueisha / Carlsen

 

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Manga News Nr. 764

Diese Woche gibt es folgende neue Reviews:

Akame ga KILL! ZERO
Ballad Opera
Chivalry of a Failed Knight
Dragon Ball Side Stories: Wiedergeboren als Yamchu
IM – Great Priest Imhotep
Let´s Destroy the Idol Dream
Rokka – Braves of the Six Flowers
True Kisses

EMA hat die Neuheiten ausgeliefert:
5 Seconds to Death 5
Atelier of Witch Hat – Das Geheimnis der Hexen 3 (auch als Limited Edition)
Ballad Opera 2
Card Captor Sakura – Clear Card Arc 4
Fair Blue
Gleipnir 5
Infection 8
It’s the Journey not the Destination 3
Liebeslügen 15
Love Live! School Idol Diary 4
Namaiki Zakari – Frech verliebt 8
Napping Princess 1
Origin 2
Perfect World 5
re:member 14
Secret XXX
Sengoku Vamp 5
Tanya the Evil 5
True Kisses 2
UQ Holder! 16

KAZE_LogoKAZÉs neue Bände sind nun erhältlich:
Akame ga KILL! ZERO 2
Chivalry of a Failed Knight 2
Die Tanuki-Prinzessin 8
Fire Punch 5
Is it wrong to try to pick up Girls in a Dungeon? 9
Magi – The Labyrinth of Magic 37
My Honey Boy 5
Teuflisches Verlangen 2
The Tale of the Wedding Rings 4
This Lonely Planet 8
Tokyo Ghoul:re 15
Toriko 42

Auch in Japan haben die meisten über die Feiertage frei. Deswegen gibt es die neuen Manga-Charts erst nächste Woche.

||||| Like It 10 Find ich gut! |||||
1 2 3 70