Kaikan Phrase

Name: Kaikan Phrase
Englischer Name: Kaikan Phrase
Originaltitel: Kaikan Phrase
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 1997
Deutschland: EMA 2003
Mangaka: Mayu Shinjo
Bände: 17 Bände + 1 Spezialband
Preis pro Band: 6,50 €

Kaikan Phrase Band 1Story
Wer hat noch nicht davon geträumt, einer begehrten Berühmtheit zu begegnen? Oder sogar von ihr geliebt zu werden?

Aine Yukimura ist eine 17-jährige Oberschülerin. Sie hat nicht sehr viele Freunde und daher jede Menge Zeit zum träumen. Vor einiger Zeit ist ihr in einer Zeitschrift ein Artikel über einen Wettbewerb aufgefallen. Eine Plattenfirma sucht für das Debüt des Newcomers „Hiroki Onoda“, den Songtext eines Laien. Aine macht sich gleich ans Werk, da sie gerne poetische Texte zusammenfasst. Aber wie schreibt man als Mädchen, aus der Sicht eines Jungen?

Sie stellt sich einen Jungen mit breiten Schultern, langen kräftigen Armen und schönen großen Händen vor und beginnt zu schreiben. Es wird ein sehr erotischer Songtext, mit dem Titel „Bann des Engels“.

Als sie unterwegs ist, um den Text einzuschicken, hört sie zwei Mädchen von einer Band reden, die Sexy Songs singt. Ihr Name ist „Luzifer“. In Gedanken vertieft geht sie weiter und wird von einem Passanten angerempelt. Dadurch fällt ihr Songtext aus der Tasche, und weht über die Straße. Panisch läuft Aine, ohne nachzudenken hinterher. Gerade als sie sich mitten auf der Straße befindet, hört sie das Quietschen von Autoreifen auf dem Asphalt. Sie dreht sich um und sieht einen Ferrari auf sie zuschlittern. Als sie sich schon tot geglaubt hat, wird sie vom Fahrer gefragt, ob alles in Ordnung ist. Der Fahrer ist ein cool aussehender Bursche mit blauen Augen. Ein Ausländer? Im ersten Moment scheint alles okay zu sein, dann merkt Aine, dass ihr Bein schmerzt. Der Fahrer beugt sich zu ihr nieder und tastet das Bein nach evtl. Verletzungen ab. Aine fühlt sich komisch, denn seine Berührungen sind auf merkwürdige Art angenehm. Als sich rausstellt, dass mit Aines Bein alles in Ordnung ist, gibt der Fahrer ihr, falls doch etwas sein sollte, einen Backstagepass für ein Konzert der Band Luzifer. Denn dort wird er in den nächsten Tagen erreichbar sein. Nachdem der Typ weitergefahren ist, bemerkt Aine, dass ihr Songtext verschwunden ist. Sie hat ihn doch eben noch gehabt? Wo kann er nur sein?

Am Tag des Konzertes, entschließt sich Aine, dort hin zu gehen. Sie hatte noch nie einen Backstagepass, da wäre es doch schade ihn nicht zu nutzen. Als sie die Konzerthalle betritt, hört sie lautes Gekreische der Fans und ständig diesen einen Namen. SAKUYA! Wer soll das sein? Den Namen Luzifer hat sie ja schon einmal gehört, aber Sakuya?

Ihr fällt auf, dass die Songtexte dieser Band ziemlich sexy sind und der Sänger diese auch sehr erotisch rüberbringt. Diese Stimme! Auf einmal fühlt Aine sich dem Sänger sehr Nahe. Irgendwie kommt er ihr bekannt vor. Ihr wird ganz warm. Sie fühlt sich merkwürdig und möchte gerade gehen, als der letzte Song angekündigt wird. „Bann des Engels“!

Kaikan Phrase Band 2Aine ist wie erstarrt. Das ist ihr Song! Wie kann er von Luzifer gesungen werden? Sie läuft nach ganz vorne an die Bühne, um sich den Sänger genauer anzusehen. Blaue Augen! Er ist es! Der Typ mit dem Ferrari. Kann das sein? Als der Song vorüber ist, springt der Sänger von der Bühne, direkt zu Aine. Das Licht geht aus. Er hebt Aine hoch und trägt sie über die Bühne in den Backstagebereich. Dort warten auch schon seine Bandkollegen. Sie reden ihn mit dem Namen Sakuya an. Ist er derjenige, nach dem die ganzen Mädchen gerufen haben. Sakuyas Bandkollegen erkundigen sich auch gleich nach ihr. Schnell wird sie für seine neue Freundin gehalten. Sakuya jedoch nimmt ihnen gleich den Wind aus den Segeln und teilt nur mit, dass Aine in Zukunft die Songs für Luzifer schreiben wird. Aine kann es nicht glauben. Sie als normale Schülerin, soll die Songs für eine berühmte Band schreiben? Während eines Interviews mit Luzifer, wird Aine von deren Manager nach Hause geschickt. Enttäuscht geht Aine nach Hause. Es wäre ja auch zu schön gewesen!

Ein paar Tage später nach der Schule, wird Aine auf dem Nachhauseweg in ein Auto gezerrt. Wütend sieht sie sich nach den Übeltätern um und stellt erschrocken fest, dass es Sakuya ist. Er möchte sie als Songtexterin engagieren und erwartet, dass sie Songs über Sex schreibt. Schockiert lehnt Aine ab, da sie keinerlei Erfahrungen mit dem Thema Sex hat. Sakuya lächelt sie an, zieht langsam sein Hemd aus, fängt an sie zu umgarnen und flüstert ihr ins Ohr, dass er es ihr beibringen wird. Aine fängt immer mehr an, sich in Sakuya zu verlieben. Ist Sakuya an IHR oder an ihren Texten interessiert? Ist es für ihn alles nur ein Spiel? Kann ein Star sich in ein ganz normales Mädchen verlieben?

Eigene Meinung
Mayu Shinjo hat diesen Manga mit sehr viel spannender Erotik verpackt. Die Zeichnungen sind im Shojostil und sehr schön. Die Story ist super spannend und zieht einen regelrecht in seinen Bann. Man fühlt sich, als wäre man selbst bei dem Geschehen dabei. Ich hab zwischendurch gedacht, wie schön es wäre mit Aine zu tauschen. Dieser Manga spricht vor allem die weiblichen Leser und alle Fans von Mayu Shinjo an.

© AyaSan

Kaikan Phrase: © 1997 Mayu Shinjo, Shogakukan / EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||