Kimba, der weisse Löwe

Name: Kimba, der weisse Löwe
Englischer Name:
Originaltitel: Janguru Taitei
Herausgebracht: Japan: Tezuka Productions 2000, 2011
Deutschland: Carlsen 2001, 2011
Mangaka: Osamu Tezuka
Bände: 3 Bände (Taschenbuch)
2 Bände (Hardcover-Ausgabe)
Preis pro Band: 9,95 DM / 5,00 € (Taschenbuch)
19,90 € (Hardcover-Ausgabe)

Kimba, der weisse Löwe Band 1Story
In einer Zeit, in der Afrika noch der „schwarze Kontinent“ genannt wurde und einige Europäer Afrikas Tierwelt als freies Jagdrefugium ansahen, lebte der Löwe Panja in Afrika. Panja war der König der Tiere des Dschungels und wusste sich gegen die tapferen Krieger der einheimischen Stämme durchzusetzen. Er beschützt die Tiere vor den Menschen, die sie töten oder einsperren wollten. Den Menschen war König Panja ein Dorn im Auge. Doch der Versuch ihn einzufangen und zu töten schlug jedes Mal fehl.

Als zwei Europäer zu einem Stamm Einheimischer kamen und sich dem Problem Panja annehmen wollten, schafften sie es selbst mit Gewehren nicht. Doch sie fanden durch Zufall Panjas Schwachpunkt heraus: seine Gefährtin. Mit einer List nahmen sie die Löwin gefangen. Panja wurde daraufhin sauer und dadurch auch unvorsichtig. Die Menschen schafften es dadurch ihn zu töten und verluden am nächsten Tag seine Löwin auf ein Schiff nach London. Auf dem Schiff bekam sie einen Sohn, Kimba.

Die Löwin möchte nicht, dass Kimba in einem Zoo in London aufwächst. Sie schickt ihren Sohn fort. Er soll über das Meer zurück nach Afrika schwimmen. Ihm bleibt also nichts anderes übrig, als ins Wasser zu springen und zu schwimmen. Am nächsten Tag, wird er von Seeleuten aufgenommen und macht dort Bekanntschaft mit vielen Ratten. Die Seeleute setzen ihn etwas später wieder aus, mit einem kleinen Boot. Die Ratte Jacques begleitet ihn weiter auf seiner Reise. Auf dem Meer meistern sie einige Gefahren. Nach viel Anstrengung erreichen sie die Hafenstadt Aden in Jemen.

Kimba, der weisse Löwe Hardcover-Ausgabe Band 1Von einem jungen Paar wird Kimba am Strand gefunden und wird mit nach Hause genommen. Dort dient der kleine Löwe der Belustigung und er muss ständig um sein Leben kämpfen. Ein kleiner Junge hat Mitleid mit Kimba und versteckt ihn. Zusammen mit der Ratte Jaques können sie den Onkel des Jungen überreden, dass Kenichi Kimba behalten kann. Sie haben wieder Land unter den Pfoten, aber Afrika ist noch nicht erreicht. Wird Kimba mit Kenichis Hilfe in seine Heimat zurückkehren können? Was wird ihn in Afrika erwarten? Wird er den Tod seines Vaters rächen können?

Eigene Meinung
„Kimba, der weisse Löwe“ werden nur noch die älteren Mangafans kennen. Seit 1995 lief die Serie nicht mehr hierzulande im Free-TV. Früher lief der gleichnamige Anime auf Sendern wie, ZDF, Kabel 1 und Junior. Daher wurde es Zeit, dass die Serie nach 10 Jahren in Deutschland in einer schönen Hardcover-Edition neu veröffentlicht wurde.

„Kimba, der weisse Löwe“ gehört zu Osamu Tezukas, dem Urvater der Manga, frühen Werken und ist mittlerweile über 60 Jahre alt. Der Zeichenstil ist sehr kindlich, wie auch die Story. Der Manga hat sowohl sehr traurige Stellen, wie auch komische. Rundum ein Manga, den jeder Mangafan gelesen haben muss. Ein Meilenstein der Manga-Geschichte!

Kimba, der weisse Löwe: © 2011 Osamu Tezuka, Tezuka Productions / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||