L’Alleluia des Anges

Name: L´Alleluia des Anges
Englischer Name:
Originaltitel: Tenshi ni bara no hanataba wo
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2000
Deutschland: Planet Manga 2005
Mangaka: You Higuri / Sakura Kai
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 6,00 €

L'Alleluia des Anges Band 1Story
Sei Kagano ist eigentlich ein ganz normaler gut aussehender Junge. Er lebt zusammen mit seinen Eltern und hat bis jetzt ein ganz normales und zufriedenes Leben geführt. Jedoch weiß er nicht, dass ein Geheimnis ihn umgibt. Der noch nicht ganz siebzehnjährige Sei wird von seinem guten Freund Yamato zu einem Casting für einen Werbeclip mitgeschleppt. Aber nicht zu irgendeinem, nein, zu einem Casting mit der Gruppe Nést -ce pas. Einer extra für diesen Auftrag zusammengestellten männlichen Gruppe aus drei Models: Toki Kouya, Kishou Fukada und Shun Taidou. Zusammen melden sie Yamato an und machen sich auf den Weg. Durch einen dummen Zufall werden sie getrennt und bevor sich Sei versieht wird er umgezogen und stolpert auf die Bühne direkt in die Arme von Kouya. Dieser gibt ihn einfach als einen Freund aus, der sich auch bewirbt und kurze Zeit später steht er als Sieger auf der Bühne.

Sei kann es gar nicht glauben. Hinter der Bühne lernt er die Drei etwas näher kennen und ist dann gar nicht mehr so begeistert, denn Kouya und Kishou sind alles andere als nett zu ihm und so verschwindet er nach einer falschen Beschuldigung aus dem Backstagebereich. Shun ist alles andere als begeistert, da das Casting Live ausgestrahlt wurde und somit eine große Gefahr besteht. Also wird kurzerhand Kouya hinterher geschickt, der ihn beschützen soll.

Sei läuft sauer durch die Stadt, als er plötzlich angegriffen wird. Zig bewaffnete und vermummte Typen verfolgen ihn. Als es schon fast zu spät scheint, rettet Toki ihn und flieht, nachdem er die Verfolger aus dem Weg geräumt hat. Sei versteht die Welt nicht mehr und ist geschockt als sein Retter ihm auch noch sagt, dass dies alles seine Schuld sei. Er versteht nicht, wieso Toki ihn immer mit einer Maria in Verbindung bringt.

So beschließt Toki es ihm einfach zu zeigen. Mit seinen übersinnlichen Fähigkeiten beschafft er ein paar weiße Rosen. Als Toki Sei dann jedoch an die Wäsche will, um ihm wie er selbst sagt, noch etwas Selbstbewusstsein zu verschaffen, fängt Seis Körper an zu leuchten. So langsam scheint sich sein Geheimnis zu lüften und sich die Prophezeiung zu erfüllen.

Die Ruhe währt jedoch nur kurz. Schon haben sie neue Verfolger auf den Fersen und bevor sie fliehen steckt Toki Sei noch eine Rose ans Revers. Auf ihrer Flucht verschlägt es sie in ein baufälliges Hochhaus in dem es zum Kampf kommt. Als sich von hinten ein bewaffneter Feind nähert, wirft sich Sei dazwischen. Dabei wird die Rose zerstört und der Duft steigt in seine Nase. So passiert es dann. Ein Licht umgibt ihn und verwandelt ihn in ein junges Mädchen. Die weiße Maria. Diese fällt in Tokis Arme und prophezeit das Zusammentreffen mit einer zweiten Maria.

Toki benimmt sich dem Mädchen gegenüber nun äußerst fürsorglich und schon naht die Rettung. Kishou und Shun tauchen auf und schaffen die Angreifer aus dem Weg. Toki sorgt sich um den weiblichen Sei und als dann auch noch Shun meint, er hätte sich angefangen zu verwandeln, bemerkt dieser endlich was mit ihm passiert ist. Sein immer noch offenes Hemd entblößt eine eindeutig weibliche Brust.

L'Alleluia des Anges Band 2Völlig überrumpelt fragt er die Anderen was das soll. Diese erklären ihm, dass es an dem Engelsgen in ihm liegt. Sobald er an weißen Rosen riecht tritt die Maria hervor und er verwandelt sich in eine Frau. Sei scheint das Ganze trotzdem noch nicht zu verstehen, was ja kein Wunder ist, bei der Aufregung.

Als Sei beginnt auszurasten, zieht Kouya ihn einfach an sich und küsst ihn. Dadurch steht nun endlich wieder die männliche Seite von Sei vor ihm. Nur der Träger des gleichen Engelsgens kann mit einem Kuss die Verwandlung lösen. So stellen sich die drei Beschützer selber vor: Es sind die Beschützer der weißen Maria, die „Maria Guardians“. Dabei kommt nun auch heraus, dass das Casting nur ein Weg war um ihn zu ihnen zu locken. Als er jedoch die Schnauze voll hat und abhauen will, wird ihm mehr als deutlich zu verstehen gegeben, dass er das nicht darf und kann.

Zur gleichen Zeit an einem anderen Ort. Die schwarze Maria ist leider nicht so erfreut. Der siebzehnjährige Maroi Alexander Solon ist diese Maria und wollte die weiße Maria entführen lassen. Maroi hat seine Kräfte schon entwickelt und ist überaus mächtig. Eines Tages will er oberster Herrscher der Welt werden. Hintergründig führt er schon die Firma seines Großvaters/Vaters. Zusammen mit seinem Beschützer Gilbert Woo, der auch das Engelgen in sich trägt, versucht er nun die weiße Maria zu vernichten. Denn nur sie könnte seine Macht bedrohen und die Pläne zunichte machen…

Eigene Meinung
“L’Alleluia des Anges“ ist ein durchaus empfehlenswerter Manga. Die Zeichnungen sind, wie nicht anders von You Higuri zu erwarten, wunderschön und teilweise recht detailgetreu. Wie auch schon bei den meisten anderen Manga kann man diesen als Shounen-Ai-Manga bezeichnen indem es nur so von hübschen Bishounen wimmelt. Leider erinnert die Verwandlung zur Frau etwas sehr an „Zeus“. Allerdings steht “L’Alleluia des Anges“ sonst in keiner weiteren Verbindung dazu. Das einzig Störende war für mich persönlich das zu häufige Vorkommen von Waffen, was man aber getrost übersehen kann. Es lohnt sich diesen Manga zu kaufen und für You Higuri Fans ist das ein echter Augenschmaus.

© fullmoonchanie

L’Alleluia des Anges : © 2000 You Higuri, Kadokawa Shoten / Planet Manga

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar