L-DK

Name: L-DK
Englischer Name: L-DK
Originaltitel: L♥DK
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2009
Deutschland: EMA 2011
Mangaka: Ayu Watanabe
Bände: 24 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

L-DK Band 1Story
Aoi lebt alleine, denn ihr Vater wurde beruflich in eine andere Stadt versetzt und die Familie musste umziehen. Jedoch wollte Aoi nicht auf eine neue Schule und schon gar nicht weg von ihrer besten Freundin Moe. Also hat sie nach einem harten sturen Kampf gegen ihren Vater gewonnen und lebt nun alleine.

Moe besucht sie sehr oft und sie essen gemeinsam. Außerdem hilft Moe ihr bei der Schnäppchenjagd auf reduzierte Lebensmittel. Denn natürlich muss Aoi auf ihr Geld achten, damit es den Monat über reicht.

Derzeit ist Moe in den Schulschwarm Shusei, der von allen Mädchen auch Prinz genannt wird, verliebt. Sie hat ihm ihre Liebe gestanden, nach dem sie lange genug den Mut dafür gesammelt hat. Jedoch hat sie eine ziemlich herbe Abfuhr bekommen. Shusei war eiskalt und sehr verletzend. Das bringt Aoi auf hundertachtzig. Wutentbrannt versperrt sie dem möchtegern Prinzen den Weg und hält ihm eine Standpauke. Doch Shusei bleibt völlig unberührt und gleichgültig. Er erwidert nur, dass Aoi eine Beleidigung fürs Auge wäre und ihn in Ruhe lassen soll, weil Mädchen einfach nur nerven.

Selbst Stunden später regt Aoi sich immer noch darüber auf. Doch Moe versucht sie zu beruhigen. Sie erklärt ihr, dass es für sie okay ist. Sie ist über Shusei hinweg. Doch erst als Moe ihr die Tagesangebote aus dem Supermarkt zeigt, beruhigt sie sich. Sie fragt auch gleich, ob Moe bald mal wieder zu Besuch kommt, sie würde ihr dann was schönes kochen. Begeistert sagt Moe zu demnächst mal wieder vorbei zu kommen. Sie liebt es von Aoi bekocht zu werden.

Zu Hause angekommen, fängt Aoi an sich ein leckeres Abendessen zu kochen. Dabei schwirrt ihr der Tag nochmal durch den Kopf. Ob Moe wirklich über diesen arroganten Trottel hinweg ist. Dann klingelt es an der Tür. Aoi ruft der Tür zu, dass sie sofort da ist. Durch die Tür schallt eine Männerstimme. Es ist der neue Nachbar, der sich vorstellen möchte. An der Haustür angekommen, öffnet Aoi diese und knallt sie Sekunden später geschockt gleich wieder zu. Da steht doch tatsächlich Shusei vor ihrer Tür. Völlig perplex öffnet sie die Tür wieder und brüllt sowas wie:“Warum!!!??“ Auch Shusei guckt wenig begeistert und sagt dies auch, drückt ihr aber trotzdem ein Mitbringsel in die Hand. Anschließend verschwindet er sofort wieder in seiner Wohnung.

L-DK Band 2Am nächsten Tag in der Schule erzählt sie Moe diese schockierende Neuigkeit. Sie fragt ob Moe wirklich über ihn hinweg ist. Sie würde ihr gerne helfen, falls sie doch noch Gefühle für ihn hat. Doch Moe verneint dies. Sie meint, dass er sie abblitzen lassen hat und die Sache damit für sie gegessen ist.

Abends sitzt Aoi auf ihrem Bett und liest, macht sich aber gleichzeitig immer noch Gedanken über Moe. Plötzlich erschallt aus der Nachbarwohnung ein Poltern und Knallen. Oh Gott….ob da was passiert ist? Panisch stürmt sie aus ihrer Wohnung zu Shuseis Wohnung. Sie hämmert gegen die Tür, welche auch gleich geöffnet wird und ein geschwächter Shusei ihr in die Arme fällt. Oh man…was ist nur mit ihm los. Er redet wirres Zeug, dass er sterben würde und sowas. Doch dann vollendet er den Satz. Er stirbt vor Hunger! Aoi kann sich das nicht mit ansehen, bringt ihn in seine Wohnung und kocht ihm etwas zu Essen. Das scheint ihm auch wirklich zu schmecken, denn er lächelt und sagt ihr, dass es wirklich lecker ist.

Ist Shusei vielleicht gar nicht so ein arroganter Trottel, wie Aoi bisher dachte? Ist Moe wirklich über ihn hinweg? Und wie wird sich die Nachbarschaft weiter entwickeln? Wird Aoi es schaffen diese Nachbarschaft in der Schule geheim zu halten? Denn wenn das raus kommt, hat sie die gesamte weibliche Belegschaft zum Feind.

Eigene Meinung
Ich war von Anfang an von den Zeichnungen begeistert. Viele denken vielleicht: “Typischer Shojostil halt“ oder “Nichts Neues“ und das stimmt auch. ^^ Trotzdem mag ich genau diesen Stil. Auch die Story ist total schön. Ich liebe Shuseis neckische Art Aoi in die Enge zu treiben und die rüpelige und doch sehr naive Art von Aoi. Diese beiden Charaktere kann man einfach nur ins Herz gewinnen und man malt sich aus wie die Story weiter gehen könnte oder wie man hofft, dass sie weiter geht. Es ist eine richtig schöne und auch lustige Liebesgeschichte bei der die Entwicklung sehr gut aufgebaut ist und auf mehr hoffen lässt. Wer Manga von Yoko Maki, Mayu Sakai oder Ayane Ukyo mag, wird diese Mangareihe lieben.

© AyaSan

L ♥ DK: © 2009 Ayu Watanabe, Kodansha/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||