Les Bijoux

Name: Les Bijoux
Englischer Name:
Originaltitel: Les Bijoux
Herausgebracht: Korea: Daiwon 2000
Deutschland: Tokyopop 2005
Mangaka: Story: Eun-Ha Jo
Zeichnungen: Sang-Sun Park
Bände: 5 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Les Bijoux Band 1Story
Lapislazuli (kurz: Lapis) ist der Sohn eines Zwergs und einer Buckligen aus Crevice. Als Kind wurde er immer von den anderen Kindern gehänselt, da er anders aussah als sie. Um seine Eltern nicht so sehr zu belasten, behielt er die vielen Prügeleien meist für sich. Die Familie glaubt an eine Prophezeiung, in der Lapis 12 Edelsteine sammeln muss. Sollte er dies schaffen, würden alle Menschen in das Himmelreich kommen, in dem alle Lebewesen gleich sind.

Zu jedem Geburtstag stiehlt sein Vater, welcher im Bergwerk arbeitet, einen Edelstein und schenkt ihn Lapis. Einen Monat vor seinem 15. Geburtstag, an dem er den letzten der 12 Steine bekommen soll, schickt ihn seine Mutter ins Dorf. Als er die Sachen, für seine Mutter, dort abgeholt hat, sammeln sich viele Menschen in der Dorfmitte. Schlittenhunde rasen auf den Ort zu. Sie ziehen einen Schlitten, der von einem Habit, welcher über dieses Land herrscht, gelenkt wird. Das ganze Dorf verneigt sich vor ihm.

Als ein kleines Kind den Weg des Habit kreuzt, rettet Lapis das Kind, in dem er mit einem spitzen Gegenstand auf einen der Schlittenhunde zielt und diesen tödlich trifft. Der Habit, König Daimon, lässt Lapis sofort festnehmen. Er wird in die Festung von König Daimon gebracht und wenig später in den Kerker geworfen. Einige Augenblicke später verwandelt sich Lapis in seine andere, weibliche Gestalt.

Wenig Zeit später betritt König Daimon den Kerker, um zu kontrollieren, wie es dem Gefangenen geht. Als er die Tür zu Lapis Kerker öffnet, sieht er seine weibliche Gestalt und ist geblendet von deren Schönheit. Daimon gibt ihr sehr freizügige Kleidung und ernennt sie zur Juju. Lapis flieht in seiner weiblichen Version, Lazuli, vor den Augen von König Daimon. Lapis kehrt zurück zu seinen Eltern.

Les Bijoux Band 2König Daimon gibt nicht auf, er lässt nach Lazuli suchen. Seine Leute können sie/ihn ausfindig machen und unterrichten den König darüber. Daraufhin macht dieser, zusammen mit seinen Schlittenhunden und einigen Gefolgsleuten, sich nach Crevice auf den Weg. Lapis ist auf der Jagd, als der König an der Tür seiner Eltern klopfen lässt. Sie bekommen Angst wegen des Edelsteindiebstahls. Die beiden glauben natürlich, dass sie wegen des Diebstahls nun Probleme bekommen und reden deshalb mit König Daimon aneinander vorbei.

In diesem Moment hat Lapis eine Vorahnung und macht sich auf den Weg nach Hause. Dort angekommen liegen seine Eltern im Sterben und der Schlitten des Königs entfernt sich. Er erhält von seiner Mutter den 12. Edelstein. Lapis kann seine Eltern nicht mehr retten. In diesem Moment erscheint ein junger Mann in der Tür und zeigt ihm das Geheimnis des Edelsteins.

Lapis schluckt einen der Steine und zugleich erscheint Peridot, eine Frau, welche nur aus Kristallen zu bestehen scheint. Sie vertreibt die böse Kraft in ihm. Er macht sich danach sofort auf den Weg, holt König Daimon ein und greift ihn an…

Eigene Meinung
Der Manhwa gehört zum Genre „Fantasy“. Eine Serie, welche geprägt ist durch viele Gefühle, wie Trauer und Rache. Der Zeichenstil ist typisch koreanisch und sehr detailliert. Insgesamt ist der Manhwa für die Leserschaft ab circa 14-15 Jahren zu empfehlen.

Les Bijoux: © 2000 Sang-Sun Park, Daiwon / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||