Lilim Kiss

Name: Lilim Kiss
Englischer Name:
Originaltitel: Ririmu Kiss
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2000
Deutschland: Tokyopop 2009
Mangaka: Mizuki Kawashita
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Lilim Kiss Band 1Story
Takaya ist ein Schüler, der auf viele Mitschüler eher Angst einflößend wirkt. Er ist sehr muskulös gebaut und hat meistens einen sehr grimmigen Blick. Auch was eine Schlägerei angeht ist er selten abgeneigt. Mit Mädchen hat er eher weniger am Hut, weil er sich darüber eigentlich auch nie Gedanken gemacht hat. So ist sein Leben bisher immer verlaufen.

Doch dass soll sich nun ändern. Eines Abends stolpert er über eine Kette mit einem merkwürdigen Anhänger dran. Im ersten Moment ist er verwundert, wirft die Kette dann aber doch weg. Was soll er auch mit so einem kitschigen Teil? Einen Tag später nach einer Schlägerei, liegt genau diese Kette auf dem Schlachtfeld vor seinen Füßen. Das kommt ihm schon seltsam vor. Aber wieder wirft er die Kette weg.

Abends macht Takaya sich auf den Heimweg. Viele Mädchen schauen ihm nach. Denn er ist sehr beliebt bei den Mädchen, nur haben diese auch Angst vor ihm. Denn Takaya hat das bescheuerte Image Frauen nicht ausstehen zu können, Schlägereien zu provozieren und unbesiegbar zu sein. Er ärgert sich immer wieder das er dieses Image auch noch mit gefördert hat. Aber ändern kann er es eh nicht mehr und die Leute denken über ihn sowieso was sie wollen.

In Gedanken versunken schlendert er also weiter gen Heimat. Doch plötzlich fällt ihm etwas auf den Kopf. Das hat ihm ganz schön weh getan. Er schaut sich um und vor ihm liegt erneut diese kitschige Kette. Langsam wird es wirklich unheimlich. Vorsichtshalber steckt er die Kette ein. Sie scheint ihn ja sowieso zu verfolgen.

Zu Hause hockt er auf dem Bett und betrachtet den Anhänger der Kette. Irgendwie sieht er aus wie eine Phiole. Er hat einen Pfropfen entdeckt und versucht diesen vom Anhänger zu lösen. Nachdem er das geschafft hat, füllt sich plötzlich sein ganzes Zimmer mit Rauch.
Der Rauch schwindet und vor ihm auf dem Bett liegt ein wunderhübsches Mädchen in einem Outfit gekleidet, dass mehr als sexy und knapp ist.

Aus heiterem Himmel wacht das Mädchen auf, schmeißt sich auf Takaya und fängt an ihn zu küssen. Takaya ist überrascht, stellt aber fest das der Kuss ihm gefällt. Er hätte nie gedacht, dass küssen so angenehm sein kann. Als wenn er mit ihr verschmelzen würde und ihm die Energie aus gesogen wird. Plötzlich lässt das Mädchen von ihm und Takaya liegt völlig erschöpft auf dem Bett. Er ist nicht in der Lage sich zu bewegen. Das Mädchen scheint nervös zu werden und redet die ganze Zeit davon, dass sie ihm zu viel Lebensenergie aus gesogen hat. Sie fragt ob es ihm gut geht, denn wenn er jetzt sterben würde, würde sie wirklich Schwierigkeiten bekommen.

Lilim Kiss Band 2Wütend wendet sich Takaya dem Mädchen zu und macht ihr klar, dass ihn nichts so schnell umbringt. Das Mädchen scheint erstaunt zu sein aber auch froh, das er ihren Kuss überlebt hat.
Er mault sie an und fragt was sie da eben mit ihm gemacht hat und warum er sich nun so schwach fühlt? Das Mädchen fängt an zu lächeln und erzählt ihm, dass sie ihm eben etwas Lebensenergie ausgesaugt hat. Sie möchte seinen Freunden vorgestellt werden. Am besten Jungs die noch frisch und knackig sind. Dann findet sie auf Takayas Schreibtisch eine Liste mit all seinen Klassenkameraden. Sogar die Adressen stehen drauf. Das ist ja perfekt.

Nun steht das Mädchen mit ihrem knappen Outfit vor dem Schreibtisch, breitet ein paar Flügel auf ihrem Rücken aus und murmelt vor sich hin. Bis Takayas Klassenkameraden schlafen gegangen sind, würde sie sich noch die Zeit vertreiben und dann… Während sie so vor sich hin Pläne schmiedet, fängt Takaya panisch und nervös an zu lachen. Das Mädchen scheint irritiert und merkt aber dann, dass Takaya sich wohl wegen ihrer Flügel erschrocken hat.

Mit zittriger Stimme fragt er das Mädchen wer sie ist. Denn es ist schon alles sehr mysteriös. Erst kommt sie aus einer Phiole und dann wachsen ihr auch noch Flügel aus dem Rücken. Das Mädchen spannt ihre Flügel und fliegt aus dem Fenster. Sie ruft ihm zu, dass ihr Name Lilim sei.

Verwirrt bleibt Takaya allein in seinem Zimmer zurück. In der selben Nacht wird er von einem seltsamen Traum geplagt. Er hat geträumt das er in der Schule ist und alle seine Mitschüler tot und blutverschmiert in der Schule herumliegen. Dann sieht er wie Lilim über einen Schüler gebeugt hockt und an ihm saugt. Schweißgebadet erwacht er aus diesem Traum. Was war das nur für ein Traum?

Er macht sich auf den Weg zur Schule. Doch als er dort ankommt befindet sich nur ein einziger Mitschüler namens Kojima in seiner Klasse. Sehr merkwürdig. Kojima spricht Takaya an und fragt ob er einem komischen Traum gehabt hätte. Denn heute morgen hätten ihn zig Leute angerufen, dass sie heute in der Schule fehlen würden. Alle haben sie von einem sexy Mädchen mit Flügeln erzählt, mit dem sie im Traum herum gemacht haben und ihnen anschließend die Lebensenergie geraubt wurde.

Das ist alles sehr merkwürdig. Was ist Lilim für ein Wesen? Ist sie gut oder böse? Welches Ziel verfolgt sie? Und wird sie je wieder auftauchen?

Eigene Meinung
Dieser Manga dürfte vor allem die männlichen Leser ansprechen. Wer hat noch nicht von einem wunderschönen Mädchen geträumt, dass sowohl sexy als auch Mädchenhaft ist und sich keineswegs dagegen sträubt geküsst zu werden? Aber auch Frauen werden ihren Spaß an diesem Manga haben. Denn auch wenn die vollbusige Lilim es darauf abgesehen hat, sämtlichen Männern auf erotischste Weise ihre Lebensenergie zu entziehen und diese ihr wie räudige Hunde hinterher laufen, ist sie doch sehr niedlich und naiv. Ihr Charakter ist anfangs schwer einzuschätzen aber man merkt doch sehr schnell, dass auch sie Gefühle hat und sehr mädchenhaft ist. Viel Spaß beim lesen. ^^

© AyaSan

Ririmu Kiss: © 2000 Mizuki Kawashita, Shueisha/Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar