Love Love Mangaka

Name: Love Love Mangaka
Englischer Name:
Originaltitel: Hatsukoi Shinan
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2008
Deutschland: EMA 2011
Mangaka: Yuu Yabuuchi
Bände: 4 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Love Love Mangaka Band 1Story
Nao ist 16 Jahre alt und will Mangaka werden. In ihrer Klasse gilt sie als absolute Liebesexpertin. So ziemlich alle Mädchen holen bei ihr Rat ein, wenn es um die Liebe geht oder wie sie sich ihrem Schwarm nähern können. Nao selbst hat ihr Leben lang noch keinen Freund gehabt. Sie verdankt ihr gesamtes Wissen ihren geliebten Mangas. Sie hat zwar schon oft Geständnisse von Jungen bekommen, aber irgendwie war nie einer dabei der für sie in Frage kam.

Die meisten Mädchen wollen ihren Rat im Bezug auf Kento Kamiki. Er ist in ihrer Klasse und der absolute Mädchenschwarm. Er sieht gut aus und ist sehr klug. Doch im Gegensatz zu allen anderen Mädchen, kann Nao im nichts abgewinnen. Sie kann nicht wirklich verstehen was die alle an ihm finden. Jedes mal wenn er und Nao zusammentreffen zicken die beiden sich an oder finden sich in einer peinlichen Situation wieder.

Nach der Schule stürmt Nao in den Mangashop ihres Vertrauens und kauft sich ein bestimmtes Magazin. Denn seit einigen Jahren reicht sie aufgrund ihres Zieles Mangaka zu werden, ihre eigenen Werke bei Wettbewerben ein. Und tatsächlich….dieses Mal wurde ihre Arbeit belohnt, denn ihr Werk ist unter den “Kasakus“. Das ist eine der besten Bewertungen die man abstauben kann und bedeutet, dass man eine Redakteurin zugeteilt bekommt. Diese wahnsinns Neuigkeit muss Nao sofort Myuzu-San erzählen. Myuzu ist eine Mangaka, die im vorherigen Jahr ihr Debüt gegeben hat. Seit der Mittelschule sind Nao und sie bereits Chatfreunde.

Myuzu gratuliert ihr und fragt sie zugleich, ob sie kommenden Samstag schon etwas vor hat. Sie soll ihr bei ihrem Manuskript helfen. Nao ist begeistert, denn das ist ihr erster Job als Assistentin. Natürlich sagt sie zu. Myuzu erklärt ihr den Weg und teilt Nao mit, dass sie am Bahnhof von einem ihrer Assistenten abgeholt wird.

Love Love Mangaka Band 2Endlich ist es Samstag. Nao macht sich auf den Weg zu Myuzu. Sie ist schon ganz gespannt auf das Atelier. Der Assistent der sie abholen soll hat als Erkennungszeichen eine rote Rose im Revers, ebenso wie sie. Typisch Mangaka oder? ^^

Doch es kommt ganz anders, als Nao es sich vorgestellt hat. Denn der besagte Assistent ist niemand anderer als Kento Kamiki. Oh man…na das kann ja heiter werden. Nao versucht das auszublenden und sich auf die Arbeit zu konzentrieren, denn Myuzu ist unglaublich nett und kann ihr sicherlich eine menge beibringen.

Anfangs glaubt Nao ist es einfach Glück gewesen. Bereits eine erfolgreiche Mangaka zu kennen und sich Rat bei ihr zu holen, dann auch noch eine Redakteurin zugeteilt zu bekommen und vielleicht selbst bald debütieren zu können. Doch es ist nicht alles Gold was glänzt. Auch in diesem Geschäft gibt es Intrigen, Eifersucht und eine dunkle Schattenseite. Und auch Myuzu und Kento scheinen nicht so zu sein wie Nao erst dachte. Ob das gut oder schlecht ist werdet ihr im ersten Band erfahren 😉

Eigene Meinung
„Love Love Mangaka“ ist ein wirklich süßer Manga der einen Einblick in das Tagesgeschäft einer Mangaka ein blicken lässt bzw. den Weg zu einer erfolgreichen Mangaka beschreibt. Und der zeigt, dass das gar nicht so leicht ist. Es geht nicht nur darum gut zeichnen zu können. Man muss kreativ sein, Ausdauer haben und vor allem mit den Terminen zurecht kommen. Als Mangaka braucht man ein dickes Fell, vor allem wenn man an diesen ständigen Konkurrenzkampf denkt.

Die Story gefällt mir sehr gut, auch die Zeichnungen haben mich beeindruckt. Yuu Yabuuchi lässt ihre Charaktere einerseits sehr kindlich aussehen und im nächsten Moment wieder sehr erwachsen. Das fand ich sehr positiv, denn so sieht man die Charaktere aus verschiedenen Sichten und wird immer wieder beeindruckt. Viel Spaß beim Lesen 🙂

© AyaSan

Hatsukoi Shinan: © 2008 Yuu Yabuuchi, Shogakukan/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||