Love Mode

Name: Love Mode
Englischer Name: Love Mode
Originaltitel: Love Mode
Herausgebracht: Japan: Biblos 1996
Deutschland: Carlsen 2005
Mangaka: Yuki Shimizu
Bände: 11 Bände
Preis pro Band: 6,00 €

Love Mode Band 1Story
Eines Tages bekommt Izumi Sakashita einen Anruf von seinem Kumpel Kanno. Dieser fragt ihn, ob er sich mit einer hübschen älteren Freundin von ihm treffen möchte. Izumi sagt natürlich sofort zu. Am nächsten Tag wartet er am ausgemachten Treffpunkt auf die schöne Unbekannte. 40 Minuten später bricht plötzlich der junge Mann neben ihm zusammen und verliert dabei seine Rose, welche Izumi aufhebt. Der Notarzt kommt schnell und Izumi wartet nicht lange bis er angesprochen wird. Doch ist keine hübsche Frau, sondern ein reiferer Mann mit einer Rose in der Hand. Izumi versucht ihm zu verstehen zu geben, dass dies bestimmt eine Verwechslung ist, doch als der Mann namens Katsura Takamiya Izumi beim Namen nennt, glaubt dieser nur noch Kanno hätte ihn verarscht. Izumi versucht schnell eine Ausrede zu erfinden. Doch Katsura ist schneller und schlägt ihm vor zu den Pferden zu fahren. Izumi ist sofort begeistert zu einem Pferderennen fahren zu dürfen. Als er auch noch reiten darf, ist er hell auf begeistert.

Anschließend ein teures Abendessen und eine Menge Alkohol. Izumi wird schlecht und Katsura bietet ihm an sich hinzulegen. Izumi bekommt nicht mehr als er von Katsura ausgezogen wird. Doch als er anfängt ihn zu küssen und sich dann an Izumi vergreifen, versucht dieser sich zu währen. Ohne Erfolg. Dies sollte die erste Nacht mit einem Mann werden und die letzte, so hofft er. Doch der Morgen soll der ganzen Geschichte die Krone aufsetzen. Izumi wacht auf. Neben ihm Katsura mit einem Bündel Geldscheinen und der frage, ob er Izumi noch mal buchen kann. Wodurch Izumi natürlich ausrastet und so wird klar, dass dies eine große Verwechslung war…

Love Mode Band 2Izumi will so schnell wie möglich weg von dort. Er bricht zusammen und findet sich wenig später in seinem Bett wieder. War alles nur ein böser Traum? Doch dann kommt ein Anruf von Kanno, welcher ihn ein wenig zu spät erreicht… Mit hungrigen Magen verlässt er sein Zimmer um seine Mutter nach etwas Eßbaren zu fragen. Doch statt seiner Mutter sieht er Katsura in der Wohnung. Izumi fragt natürlich sofort, was dieser noch bei ihm will, nachdem was er ihm angetan hat. Katsura hat sich scheinbar in Izumi verliebt und gesteht ihm seine Gefühle. Wodurch dieser erneut zusammenbricht.

Etwas Zeit später kommt seine Mutter endlich wieder und bietet Katsura an, doch bei ihnen zu wohnen. Er geht auf das Angebot gerne drauf ein und Izumi versucht daraufhin woanders eine Bleibe zu finden. Sein Freund Kanno überlässt ihm daraufhin die Schlüssel seines Zimmers und fährt mit seiner Freundin in den Urlaub. Durch Zufall findet er jede Menge Hardcore Pornos, welche er natürlich sich sofort ansieht. Doch nichts rührt sich bei ihm und er bekommt Angst in jener Nacht schwul geworden zu sein…

Eigene Meinung
„Love Mode“ ist ein guter Manga des Genre Shonen-Ai. Selbst für Leser, die dieses Genre nicht gerade bevorzugen, gibt es viele Lacher und ist schon fast eine gelungene Komödie. Izumis Unschlüssigkeit und die zig Verwechslungen sind etwas sehr Amüsierendes und machen den Manga zu einem gelungenen Werk. Empfohlen wird der Manga von mit an weibliche Leser ab 16 Jahren, wegen den detaillierten Zeichnungen diverser Akte.

Love Mode: © 1996 Yuki Shimizu, Biblos / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar