A Million Teardrops

Name: A Million Teardrops
Englischer Name:
Originaltitel: Hyakumantsubu no Namida
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2002
Deutschland: Carlsen 2006
Mangaka: Yuana Kazumi
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 6,00 €

A Million Teardrops Band 1Story
Hiromu Nishizawa ist eigentlich ein ganz normaler Schüler, der die Basketball-AG seiner Schule besucht und dort zu den Besten gehört.

Diese Geschichte beginnt an einem scheinbar ganz normalen Tag. Bevor er zu seiner AG geht, schaut Hiromu in der Klasse seines Freundes Shuichi Tetsuya vorbei, doch der ist nicht da und auch dessen Klassenkameraden können Hiromu keine Auskunft geben. Mehr noch, sie scheinen sich nicht einmal mehr an Shuichi zu erinnern. Verwirrt geht Hiromu weiter zu seinem Basketball-Training und fragt sich, was mit den anderen los war. Doch auch in der AG selbst hat angeblich noch niemand von Tetsuya gehört. Da Hiromu glaubt, seine Mitspieler wollen ihn verulken, verlässt er vorzeitig die Halle. Auf dem Nachhauseweg trifft er zufällig den seltsamen Jungen wieder, mit dem Shuichi am Tag zuvor weg gegangen ist. Doch bevor Hiromu den Jungen danach fragen kann, begrüßt dieser ihn überschwenglich als „Glorias“ und lässt sich auch nicht überzeugen, dass er Hiromu mit jemand anderem verwechselt. Auf die Frage nach Tetsuya antwortet der Fremde nur, dass er ihm „gut geschmeckt“ hätte. An dieser Stelle wird das Gespräch der beiden von Hiromus Freundin unterbrochen, die Hiromu daran erinnert, dass er an diesem Tag mit ihr ins Kino gehen wollte und die ihn kurzerhand an die Hand nimmt und ins Kino schleift. Dabei fragt sich der Jugendliche die ganze Zeit, was hier vor sicht geht.

Am nächsten Tag trifft er den merkwürdigen Jungen wieder, der nun auch auf Hiromus Schule geht und sich nicht von der Annahme abbringen lässt, dass er es mit einem gewissen „Glorias“ zu tun hat.

A Million Teardrops Band 2Am Nachmittag sieht er den Jungen wieder, wie er Hiromus Freundin Natsumi küsst, die danach bewusstlos zusammenbricht. Als Hiromu den Fremden zur Rede stellt, führt ihn dieser zu seiner Wohnungstür und öffnet ein Tor in eine parallele Welt. In einem Haus in dieser Welt treffen die beiden und Natsumi, die von Hiromu getragen wird auf Valeriana Florieri, die laut dem Fremden die große Liebe von Hiromu alias Glorias sein soll. Hiromu soll ein sogenannter Tagebuchsammler sein, der sich von menschlichen Seelen ernährt. Hiromu erkennt zwar, dass er tatsächlich nicht ganz normal ist, aber trotzdem kehrt er den merkwürdigen Figuren den Rücken und geht mit Natsumi in seine Welt zurück.

Doch das fremde Päarchen lässt nicht locker. Sie löschen Hiromus Familie aus und verlangen vom ihm, Natsumis Gedächtnis zu verändern, was er nur widerwillig tun würde, um Natsumi zu retten. Da wirft sich das Mädchen in seine Arme, weil sie ihn nicht verlieren will. Gerührt trifft Hiromu die Entscheidung bei Natsumi zu bleiben. Als jedoch daraufhin der andere Junge mit Valeriana gehen will, erhält Hiromu alias Glorias seine Erinnerung zurück, löscht doch Natsumis Gedächtnis und geht mit den anderen…
Wie wird es weitergehen, nun da sich Glorias für das Leben als Tagebuchsammler, das er als Hiromu so strickt ablehnte, entschieden hat?

Eigene Meinung
Dieser Fantasy-Manga befasst sich mit der bekannten Frage, was jemand Verliebtes alles tut, um mit dem geliebten Menschen für immer und alle Zeit zusammen sein zu dürfen. Hier wird eine neue Methode beschrieben, aber auch andere Probleme, die entstehen können. Der Zeichenstil ist etwas ungewöhnlich, passt allerdings zur Story, die es ebenso wenig ist.
Für Philosophen und solche, die auf zarte Romantik, aber auch Drama stehen, könnte diese Serie interessant sein.

© Rockita

A Million Teardrops: ©2002 Yuana Kazuki, Kadokawa Shoten / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar