A.I. Love You

Name: A.I. Love You
Englischer Name: A.I. Love You
Originaltitel: A.I ga Tomoranai!
Herausgebracht: Japan: Kodansha 1994
Deutschland: EMA 2004
Mangaka: Ken Akamatsu
Bände: 8 Bände
Preis pro Band: 5,00 €

A.I. Love You Band 1Story
Hitoshi Kobe ist in der Oberstufe und glänzt dort nicht sonderlich durch seine Leistung. Er wird daher von keinem für voll genommen. Außerdem ist er noch in das hübscheste Mädchen der Klasse verliebt. Als er eines Morgens einen Liebesbrief von ihr bekommt, kann er sein Glück kaum fassen. Doch es war eine Falle und das Mädchen hat durch seine Naivität ihre Wette gewonnen.

Am Abend, auf dem Nachhauseweg, wird er auch noch von einem Gewitter überrascht und wird nass. Sehr gefrustet setzt er sich an seinen PC. Er hat ein sehr großes Talent, was ihm wohl in die Wiege gelegt wurde, er kann sehr gut programmieren. Dadurch arbeitet er an dem AI-Programm. Dieses Programm entspricht seinem Idealbild eines Mädchens. Sein momentanes und bisher bestes Programm ist Nummer 30. Nr. 30 macht ihm immer Mut und heitert ihn wieder auf, wenn er am Boden ist. Deshalb gibt er ihr auch einen „Namen“: Thirty. Plötzlich sind die Datenträger voll und er muss neue Disketten kaufen und lässt dadurch den Computer an.

Auf dem Rückweg vom Geschäft bricht plötzlich ein Gewitter los und entlädt sich über dem Dach seines Hauses. Durch einen Blitz materialisiert sich Thirty und erwacht zum Leben. Als Hitoshi nach Hause kommt erkennt er sie nicht sofort und ist sehr überrascht, ein nacktes Mädchen in seinem Zimmer zu sehen. Erst als sie ihn an ihr Versprechen erinnert, seine Freundin zu werden, realisiert er, was in den letzten Minuten geschehen ist. Am nächsten Morgen glaubt er das alles nur ein Traum war. Doch als er in die Küche kommt sieht er Thirty beim Frühstück machen. Als er ihr Essen sieht ist er positiv überrascht, doch schon nach dem ersten Bissen bemerkt er, dass dies kein Essen ist. Thirty hat die Nahrung mit Waschpulver und Farbe nachgemacht. Als er sich dann für die Schule umzieht kommt sie auf die Idee mitgehen zu wollen. In der Schule angekommen knackt sie erst einmal einen Getränkeautomaten. Langsam ziehen die beiden die Aufmerksamkeit und den Neid der Mitschüler auf sich.

Als der Lehrer ins Klassenzimmer kommt wird im gleich von der „Nummer 1“ der Klasse über Thirty berichtet. Daraufhin schaut der Lehrer in seinen Laptop und kann ihren Namen dort nicht finden. Doch Thirty wäre kein Programm, wenn sie nicht mit Elektronen zusammenarbeiten kann. Dadurch schafft sie es, dass der Lehrer in der Liste ihren Namen sieht und keinen Verdacht schöpft. Zu allem Pech soll auch noch Hitoshi an die Tafel und er hat natürlich keine Ahnung von Mathe. Als Thirty ihn verteidigen will wird sie sofort von einer der Mädchen zurecht gewiesen und geschubst. Sie fällt hin und kann ihr Bewusstsein in den Laptop des Lehrers übertragen, der natürlich sich erst mal um ihren Körper kümmern muss. Dadurch kann sie Hitoshi helfen und kehrt rechtzeitig in ihren Körper zurück.

A.I. Love You Band 2In der nächsten Stunde haben sie Sport. Hitoshi ist eine Niete im Sport und besonders im Fußball. Doch als Thirty kommt kann es nur noch besser werden. Thirty rechnet aus wohin er gehen muss um den Ball zu bekommen und ihn ins Tor zu schießen. Er schafft es wirklich und wird natürlich von seinen Teamkollegen gefeiert. Am späten Nachmittag, als langsam die Sonne untergeht, belauscht sie die „Nr. 1“ der Klasse und zeichnet ihr Gespräch auf, in dem Hitoshi unter anderem sagt, dass sie nur ein Programm ist und ihm das trotzdem egal ist. Die „Nr.1“ versucht die beiden lächerlich zu machen in dem sie das Band am nächsten Tag über das Schulradio veröffentlichen will. Was wird geschehen? Wird sie es wirklich schaffen Hitoshis und Thirtys Geheimnis zu lüften? Wird Thirty wirklich für immer bei Hitoshi bleiben?

Eigene Meinung
„A.I. Love You“ ist das Erstlingswerk von Ken Akamasu. Der Anfang erinnert sehr an „Video Girl Ai“ und gehört in die Sparte „armer/dummer Junge findet wunderhübsches Mädchen und wird glücklich“. Die Story ist sehr spannend und sehr lustig. Der Humor kommt besonders durch Thirtys Unwissenheit und die Tollpatschigkeit beider zum Tragen. Der Zeichenstil ist auch sehr gut gelungen. Der Manga ist mit 5€ und einem kleinen Poster und Farbseiten sehr preiswert, was einer der Gründe war, warum ich ihn mir zugelegt hab. Der Manga wird von mir an Leser ab 14 Jahren empfohlen und ein Muss für Fans von Comedy.

A.I. Love You: ©1994-1997 Kodansha/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||