Super Smash Bros for Wii U (Nintendo Wii U)

Name: Super Smash Bros for Wii U
Englischer Name: Super Smash Bros for Wii U
Originaltitel: Super Smash Bros for Wii U
Herausgebracht: Japan: 06. Dezember 2014
Amerika: 21. November 2014
Deutschland: 28. November 2014
Publisher: Nintendo
Konsole/Plattform: Nintendo Wii U
Unverbindliche Preisempfehlung: 59,99 €

Info:
Mit „Super Smash Bros for Wii U“ erschien der mittlerweile vierte Teil des Smash-Serie, Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Viele bekannte und beliebte Nintendo Charaktere treten in Tekken-ähnlicher Manier an und kämpfen gegeneinander, solange bis einer von beiden K.O. geht. Dies klingt jetzt recht brutal, doch da wie hier von Nintendo sprechen, dürfte jedem klar sein, dass hier niemand blutig geschlagen wird, sondern die ganzen Kämpfe werden recht cartoon-mäßig und nicht realistisch ausgetragen. Die Charaktere erleiden keine sichtbare Schäden und tragen auch nach dem Kampf keinerlei Verletzungen davon. Dennoch wurde das Spiel erst für Kinder ab 12 Jahren freigegeben.

Es wird mit Schwertern, Lasekanonen und überdimensionalen Holzhämmern gegeneinander gekämpft, aber auch viele andere Items kommen zum Einsatz. Die Charaktere werfen mit Feuerbällen, Rüben, PokéBällen und Früchten aufeinander.

Die Auswahl an Charakteren ist diesmal so groß und vielfältig wie nie zuvor. Neben den bekannten Charakteren wie Mario, Luigi, Peach, Bowser etc. könnt ihr auch eure Lieblinge aus „The Legend of Zelda“, „Metroid“, „Star Fox“, „PokéMon“ auswählen.

Diesmal sind auch andere Videospiel-Legenden wie Sonic, Mega Man und Pac Man mit von der Partie. Ebenfalls Charaktere aus vielleicht nicht ganz so bekannten Titeln wie „Xenoblade Chronicles“ oder „Fire Emblem: Awakening“ sind unter den neuen Kämpfern. Ihr beginnt mit einer bereits großen Anzahl an frei auswählbaren Charakteren – dennoch könnt ihr, wenn ihr eine gewisse Anzahl an Kämpfen gewonnen habt, 8 weitere Charaktere freischalten und besitzt dann eine Auswahl von sage und schreibe 50 verschiedenen Kämpfern!

supersmashbros-menu supersmashbros-outfits

Jeden eurer Kämpfer könnt ihr individuell gestalten und aus jeweils 8 Outfits in verschiedenen Farben (siehe Bild oben rechts) wählen. Bei den meisten Charakteren ist es immer das selbe Outfit, nur in anderen Farbtönen, aber manche bieten sogar komplett verschiedene Outfits. Den wohl am größte Unterschied gibt es bei Bowser J.R. – denn hinter seinen 7 alternativen Looks stecken die anderen Koopalinge Lemmy, Ludwig, Morton, Wendy, Iggy, Roy und Larry. Die verschiedenen Farben können zur einfacheren Identifizierung dienen, wer mit welchem Charakter spielt, vor allem bei Team-Kämpfen.

Desweiteren könnt ihr den Charakteren verschiedene Attacken zuordnen und sie so personalisieren und stärker machen. Manche Attacken erhaltet ihr jedoch erst im Laufe des Spiels und könnt dann eure Charaktere damit ausstatten, nachdem ihr euch diese verdient habt. Ihr könnt auch als euren Mii Charakter spielen und diesen mit einer Vielzahl an Outfits, Hüten und Accessoires (nachdem ihr diese gewonnen habt) individualisieren.

supersmashbros-pitKommen wir nun zu den verschiedenen Spiel-Modi (siehe Bild oben links). Es gibt die klassische „Smash“ Variante, wo man sich einfach einen Charakter aussucht, einen oder mehrere Computer-Gegner wählt und gegen diese in eine der zahlreichen Stages, welche ebenfalls aus vielen bekannten Nintendo Spielen entnommen sind, antretet. Hierbei könnt ihr noch unterscheiden, ob ihr alleine, oder sogar mit bis zu 8(!) Freunden offline zuhause gegeneinander spielen möchtet. Nun müsst ihr nur noch entscheiden, ob Jeder gegen Jeden kämpft, oder ob ihr Teams bildet. Hier bieten sich die verschiedenfarbigen Outfits an, so können dann beispielsweise zwei rote Charaktere gegen zwei blaue Charaktere antreten.

Während man im „Smash“ Modus lediglich einzelne Kämpfe bestreitet, muss man dagegen in der „Smash Tour“ mehrere Kämpfe nacheinander am Stück bewältigen. Auch gibt es einen Modus, wo ihr nach Jahren geordnet gegen bekannte Videospiel-Legenden nacheinander antreten müsst. Desweiteren ist ein Online-Modus vorhanden, bei dem ihr bis zu 8 Kämpfer gleichzeitig aus der ganzen Welt herausfordern könnt. Wie werdet ihr euch wohl im weltweiten Vergleich schlagen?

supersmashbros-gamecube-controller      supersmashbros-gamecube-adapter

Zeitgleich mit dem Erscheinen des Spiels, hat Nintendo auch eine limitierte Edition an „Game Cube Controllern“ herausgebracht, die man mit dem separat erhältlichen Adapter an die Wii U anschließen und so mit bis zu vier Game Cube Controllern spielen konnte. Die Steuerung damit ist angenehmer und effektiver als mit der normalen Wii Fernbedienung. Man kann aber natürlich auch den Wii U Pro Controller, sowie das Wii U Gamepad verwenden.

Screenshots (zum Vergrößern anklicken)


Persönliche Meinung:
Super Smash Bros for Wii U“ ist ein sehr umfangreiches Game. Alle Spiel-Modi und Möglichkeiten aufzuzählen, würde den Rahmen dieses Reviews sprengen. Am besten man entdeckt diese selbst. Es gibt noch soviel mehr wie den Stage Editor, das Stadion mit den 3 Minispielen, die Spieledemos zu vielen klassischen Videospielen wie „Super Mario Bros“, „Super Mario World“, „The Legend of Zelda“, „Mega Man 2“ etc…, die riesige Musikbibliothek mit Tracks aus zahlreichen Videospielen und und und… Nicht zu vergessen, dass man zusammen mit seinen Amiibo Figuren (oder gegen sie) kämpfen kann.

Alleine bis man alles durchgeschaut hat, kann man sich stundenlang mit dem Spiel beschäftigen. Die verschiedenen Spiel-Modi und die schier unendlichen Einstellungsmöglichkeiten bieten langen und individuellen Spielspaß.

Die Grafik und der Sound sind der Hammer und die enormgroße Auswahl an verschiedenen Charakteren und Stages ist äußerst beeindruckend. Alle sind sehr detailiert und liebevoll gestaltet. Jeder Charakter hat seine eigenen, zum Charakter passenden Moves und Angriffstechniken.

Was mir persönlich jedoch ein wenig fehlt ist eine Story. Ich weiß es gab in den Vorgängerversionen eine Art Story, wo immer zwischen den Kämpfen kurze, animierte Zwischensequenzen abgespielt wurden, die in den nächsten Kampf überleiteten. So hätte man das hier auch machen können, vor allem um Charaktere freizuschalten. Dies hätte mich ein klein wenig mehr an das Spiel gebunden. So gibt es (zumindest für mich) kein wirkliches Ziel das man erreichen könnte. Mein persönliches Ziel war es, wenigstens alle Charaktere freizuschalten, was mir auch glücklicherweise gelungen ist. Aber um die unzähligen Missionen und Aufgaben (mache dies so und so oft, erreiche dort so und soviel Punkte…) abzuarbeiten fehlt es mir leider an der nötigen Zeit und Motivation.

Das Kämpfen gegen reelle Gegner macht zwar mehr Spaß als gegen Computergegner, weil hier die Schadenfreude und die Reaktion einfach da ist, jedoch ist es je nach Stage oftmals recht unübersichtlich und ein wenig durcheinander. Es regnet Items vom Himmel und hier explodiert etwas und dort fliegt etwas auf einen zu. Dann verändern sich auch noch die Stages von alleine von Zeit zu Zeit, so dass man oft garnicht weiß wie einem geschieht. Dies lässt sich alles zwar regeln oder gar ganz deaktivieren, aber dennoch kam nicht das selbe Kampf-Feeling auf wie bei einem Tekken Spiel. Obwohl das Prinzip ansich recht ähnlich und sogar teilweise vom selben Entwickler-Team stammt. Ich kann es mir auch nicht wirklich erklären.

Es ist auf jeden Fall ein Spiel, dass ich in meiner Sammlung nicht missen möchte und ich werde es auch regelmäßig spielen, alleine schon um meine Amiibo zu scannen und zu trainieren 🙂

© Pummel

Super Smash Bros for Wii U: © 2015 Nintendo Co. Ltd.
Trademarks are property of their respective owners.
Charakters ©: Nintendo Co. Ltd. / HAL Laboratory Inc. / PokéMon. / Creatures Inc. / GAME FREAK Inc. / SHIGESATO ITOI / APE Inc. / INTELLIGENT SYSTEMS / SEGA / CAPCOM CO. LTD. / BANDAI NAMCO Games Inc. / MONOLITHSOFT
Wii U and Amiibo are trademarks of Nintendo.

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar