Magic Knight Rayearth

Name: Magic Knight Rayearth
Englischer Name: Rayearth
Originaltitel: Magic Knight Rayearth
Herausgebracht: Japan: Kodansha 1994
Deutschland: Carlsen 1999, 2009
Mangaka: CLAMP
Bände: 6 Bände / 2 Sammelbände
Preis pro Band: 9,95 DM / 5,00 € (Taschenbuch)
6,00 € (Neuauflage Taschenbuch)
9,95 € (Sammelband-Edition)

Magic Knight Rayearth Band 1Story
Tokyo im Jahre 1993. Hikaru Shido macht mit ihrer Schulklasse einen Ausflug zum Tokyo Tower. Die einzige die ihren Spaß hat ist wohl Hikaru, doch als sie das Fernglas benutzt und es nach einer Weile schwarz wird, trifft sie auf Fuu Hooji die ihr eine Münze gibt. Hikaru will sich bedanken, doch Fuu hat sich gleich aus dem Staub gemacht. Dadurch macht sich Hikaru auf den Weg sie zu suchen, doch sie trifft noch eine weitere Person, die sie von nun an begleiten wird: Umi Ryuzaki.

In dem Moment als sich die drei Mädchen anblicken erscheint ein greller Lichtstrahl und sie werden in eine andere Welt gezogen. Sie tauchen oberhalb einer Insel auf und fallen ins bodenlose. Sie fallen und fallen und glauben schon, es sei ihr Ende. Doch in diesem Moment kommt ein Wesen, dass aussieht wie ein Fisch mit Flügeln und fängt die drei auf. Sie merken schnell, dass sie nicht mehr in Tokyo sind. Aber wo sind sie dann? Diese Frage bleibt vorerst ungeklärt, denn die drei Mädchen nutzen erst einmal die Gelegenheit sich vorzustellen.

Doch plötzlich taucht doch noch ein Menschenähnliches Wesen auf, der sie etwas scharf anspricht und von einer Prinzessin Emeraude und den Magic Knights spricht. Guru Clef, so der Name dieser Person, ist Zaubermeister und kann den Mädchen Auskunft darüber geben wo sie sind und warum. Sie sind in Cephiro und wurden von Prinzessin Emeraude gerufen, um zu den legendären Magic Knights zu werden und diese Welt zu retten. Fuu und Umi wollen schnellstmöglich zurück, doch ihr Wunsch kann leider nicht erfüllt werden. Es gibt nur einen Weg zurück, sie müssen Cephiro retten. Aber der Feind bemerkt das Eintreffen der drei Mädchen und schickt sofort Alcione hin um die drei aus dem Weg zu räumen.

Magic Knight Rayearth Band 2Von Clef erfahren sie noch mehr über die Welt die sie retten sollen. Prinzessin Emeraude ist/war der Feiler die der Welt den Frieden brachte. Doch sie wurde von dem Soru Priester Zagato gefangen genommen und konnte nur noch mit letzter Kraft die Magic Knights rufen. Clef rüstet erst einmal die drei mit einer Rüstung aus und verleiht jedem eine Zauberkraft. Er weißt Hikaru ein ihre Zauberkraft zu benutzen. Doch kurz bevor er fertig ist, werden sie von Alcione angegriffen. Clef ruft eines seiner Wesen, ein Vogel ähnliches Wesen, herbei und schickt die drei Richtung Westen zu Presea, einer Waffenschmiedin.

Alcione ruft ihre Wesen herbei und beschäftigt so Clef und verfolgt die drei Mädchen weiter. Doch Alcione hat sich schnell eingeholt und beginnt sie anzugreifen. Hikaru kommt als erste zu Besinnung steht auf und setzt zum ersten mal ihren Zauber ein mit der Formel „Feuerpfeil!“. Dadurch schlägt sie Alcione zurück und rettet ihre Freunde. Der Vogel setzt die drei an einem Wald vor einem Haus ab. Neugierig wie sie sind betreten sie das Haus. Als sie ein großes Ei sehen, glauben sie es sei Presea. Doch als es sich umdreht, sehen sie ein kleines Wesen dort sitzen: Mokona. Plötzlich kommen Gitterstäbe von oben herunter und die drei sitzen in der Falle.

Im nächsten Augenblick kommt eine junge Frau, Presea, und macht sich lautstark über Mokona lustig. Nach einer längeren Unterhaltung kommt Presea auf die Idee, dass sie vor den Magic Knights steht und sie ihnen helfen soll. Sie zeigt ihnen ihre Waffensammlung und sie sollen sich dort erst einmal leihweise eine Waffe aussuchen. Jedoch sind die Waffen die Presea für sie schmiedet nicht umsonst, sie sollen das Material dazu beschaffen. Aber es soll nicht ein einfaches Metall sein, sondern das legendäre Material Escudo, welches das einzige Metall ist, aus dem man reifende Waffen machen kann. Presea schickt die drei zu der legendären Quelle Eterna. Doch zuvor wählen sie noch eine Waffe. Hikaru ein Schwert, Umi einen Degen und Fuu Pfeil und Bogen alle drei Waffen verschwinden in dem Handschmuck der Mädchen und erscheinen nur auf Wunsch. Doch wie kommen sie zu dieser Quelle und erhalten sie dort wirklich das legendäre Metall Escudo? Werden sie Cephiro retten können und dann zurück nach Tokyo kommen? Was für Menschen werden sie bis dahin kennenlernen?

Eigene Meinung
„Magic Knight Rayearth“ ist ein sehr bekannter Manga von CLAMP, welches auch als Anime viel Erfolg hatte. Der Zeichenstil ist wundervoll, was wahrscheinlich auch ein Grund war warum hierzulande zwei Artbooks dazu bei uns erschienen sind. Die Story ist sehr humorvoll, kann aber auch genauso ernst und spannend sein. „Magic Knight Rayearth“ ist zu dem noch in zwei Trilogien geteilt. Die erste handelt von dem ersten Besuch in Cephiro und der „Rettung“ der Prinzessin. Die zweite um den zweiten Besuch und die letztendliche Rettung Cephiros. Jeder CLAMP Fan sollte diesen Manga unbedingt im Schrank haben und auch das Rückenbild ist einen Platz dort wert. Alle anderen sollten diesen Manga unbedingt gelesen haben, denn er ist eine Klasse für sich.

Magic Knight Rayearth: © 1994 CLAMP, Kodansha / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar