Magister Negi Magi Neo

Name: Magister Negi Magi Neo
Englischer Name: Negima Neo
Originaltitel: Mahoh Sensei Negima!
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2007
Deutschland: EMA 2008
Mangaka: Story: Ken Akamatsu
Zeichnungen: Takuja Fujima
Bände: 7 Bände
Preis pro Band: 6,00 € (Band 1-5)
6,50 € (Band 6-7)

Magister Negi Magi Neo Band 1Story
Negi Springfield ist ein zehnjähriger Junge, dessen Ziel es ist ein Magister Magi (großer Zauberer) zu werden. So wie sein Vater es war.

Heute ist für Negi ein sehr wichtiger Tag, denn es findet eine sehr wichtige Prüfung statt. Diese ist die erste Hürde auf dem Weg zu seinem Traum….. ein Magister Magi zu werden. An diesem Morgen wird er von Anya geweckt. Ansonsten hätte er wohl verschlafen. Auch Anya nimmt heute an dieser wichtigen Prüfung teil. Gemeinsam gehen sie, nach einem guten Frühstück, zum Prüfungsausschuss um die Aufgabe zu erfahren.

Die Prüfungsaufgabe besteht darin ein Monster zu besiegen. Negi bekommt es mit der Angst zu tun und Anya jubelt vor Freude über diese Aufgabe. Diese soll allerdings von Negi und Anya gemeinsam bewältigt werden. Schon keifen sich die beiden an, dass sie sich bloß nicht in die Quere kommen.

Negi hat sich gut vorbereitet. Er erscheint am Treffpunkt bzw. Startort der Prüfung mit seinen Zauberitems. Also bestimmte Zauberwaffen. Jedoch macht ihm der Älteste des Prüfungsausschusses einen Strich durch die Rechnung. Diese Items sind strengstens verboten. Die einzig erlaubte Waffe ist der Zauberstab. Nun verlässt Negi auch der letzte Mut. Anya versucht ihn etwas aufzubauen, aber auch das hilft nicht. Anya ist immer so stark, ganz das Gegenteil von Negi.

Gemeinsam betreten Anya und Negi den Wald, indem sich das Monster verstecken soll. Dieser Wald ist sehr düster und gruselig. Und es ist nicht Negi der auf einmal zu zittern anfängt. Anya ist die Jenige, die plötzlich vor Schreck auf Negis Arm hüpft. Nun haben sich beide von dem ersten Schreck erholt. Anya fragt Negi neugierig, warum er überhaupt Magister Magi werden möchte. Denn schließlich ist er alles andere als mutig. Negi erzählt ihr, dass das Dorf in dem er früher lebte, vor sechs Jahren von Dämonen angegriffen wurde. Er musste tatenlos zusehen wie alle Menschen in Stein verwandelt wurden. Doch dann kam der Magier der alle tausend Zaubersprüche beherrscht. Negis Vater der Tausendmeister. Er hat die Menschen damals gerettet. Anya ist verwirrt. Soweit sie weiß war Negis Vater vor sechs Jahren bereits Tod. Negi entgegnet, dass er nicht an den Tod seines Vaters glaubt. Denn der Tausendmeister hat ihm damals, Negis heutigen Zauberstab geschenkt und ihm gesagt, dass er stark werden soll. Danach ist sein Vater verschwunden, aber Negi ist der festen Meinung das sein Vater durch die Welt reist und den Menschen hilft. Deshalb ist es Negis Traum ein ebenso großer Magier zu werden wie sein Vater.

Magister Negi Magi Neo Band 2Plötzlich stehen Anya und Negi vor einem riesigen Fußabdruck. Bevor sie das verdauen konnten, steht auch schon ein gigantisches Monster vor ihnen. Dieses Monster ist sehr aggressiv und geht umgehend auf die beiden los. Negi und Anya werfen mit Zaubersprüchen nur so um sich. Dann sieht es so aus, als hätten sie das Monster erledigt. Oder doch nicht? Nein…..das Monster ist wirklich zäh. Es scheint auf keinen der Zauber zu reagieren. Und dann hat es auch noch Anya in die Finger bekommen. Nun ist es an Negi, dass Monster zu töten und Anya zu befreien. Immer wieder versucht er das Monster mit Zaubersprüchen anzugreifen, doch diese verpassen dem Monster nicht einmal einen Kratzer.

Total erschöpft wird Negi von einem Gegenangriff des Monster zu Boden gewirbelt. Anya ruft ihm aus ihrer Gefangenschaft (in der Hand des Monsters) zu, dass er weglaufen soll. Negi kann dies aber nicht tun. Wenn er jetzt weglaufen würde, wäre es genau die gleiche Situation wie vor sechs Jahren. Damals konnte er nichts tun. Er muss sich zusammenreißen. Er hat es damals bei dem Zauberstab, den sein Vater ihm gab, geschworen. Negi nimmt all seine Kraft zusammen, um den stärksten Zauber der ihm möglich ist, anzuwenden. Und tatsächlich. Das Monster ist tot und Anya nähert sich durch Negis Zauber, langsam aus der Höhe dem Boden. Jetzt ist Negi wirklich erleichtert, das Anya nichts passiert ist. Anya möchte sich gerade bei Negi bedanken, als dieser auf einmal anfängt zu niesen. Plötzlich steht Anya nur noch in Unterwäsche da. Damit hat sich die Sache mit dem Bedanken, dann auch gleich wieder erledigt.

Die Schüler welche die Prüfung bestanden haben, bekommen nun ihre Diplome. Aber die Ausbildung ist noch lange nicht beendet. Aus den Diplomen ist nun der nächste Prüfungsabschnitt ersichtlich. Anya geht als Wahrsagerin nach London. Und dann kommt das große Entsetzen. Negi soll als Lehrer an ein Mädcheninternat nach Japan. Aber er ist doch erst zehn Jahre alt!

Also dann….auf in den Kampf! Negi hat zwar etwas Angst aber er wird das Kind schon schaukeln. Auf jeden Fall kommen jede Menge peinliche Missgeschicke und Situationen auf Negi zu. Ebenso aber auch viele Abenteuer. Und nicht nur die Mädchen lernen von Negi, auch Negi lernt immer mehr von Ihnen dazu.

Eigene Meinung
“Magister Negi Magi Neo“ist ein sehr lustiger Manga mit sehr schönen und detaillierten Zeichnungen. Die Grundstory ähnelt sehr dem Inhalt von “Magister Negi Magi“. Nur ist hier die Geschichte ausführlicher aufgebaut und der Handlungsverlauf ist ein wenig anders. Es hat Spaß gemacht diesen Band zu lesen. Für jemanden der “Magister Negi Magi“ gelesen hat und es gut fand, ist diese Serie ein Muss. Für jemanden dem Negi Springfield nichts sagt, würde ich empfehlen in diesen Band zumindest einmal rein zu schnuppern. ^^

© AyaSan

Magister Negi Magi Neo: © 2007 Takuja Fujima/Ken Akamatsu, Kodansha/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||