Nine Puzzle

Name: Nine Puzzle
Englischer Name:
Originaltitel: Nine Puzzle
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2002
Deutschland: Tokyopop 2009
Mangaka: Mayu Sakai
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Nine Puzzle Band 1Story
Mika Sawamura ist eine fröhliche Mittelschülerin. Sie geht jeden Tag gerne zur Schule, da sie dort ihre Freunde treffen kann. In ihrer Klasse ist nur ein seltsamer Schüler: Kaede. Der Junge kommt meistens erst zur vierten Stunde und hat sich komplett von seinen Mitschülern abgekapselt.

Als Mika mit ihren Freunden nach dem Unterricht die Schule verlässt, kommen sie an einem Billardsaal vorbei. Dort sehen sie wie Kaede spielt und jede Menge Spaß hat. Mika ist überrascht. Dürfen sich Mittelschüler überhaupt in solchen Läden aufhalten?

Am nächsten Tag spricht sie ihn darauf an und erhält nur eine Abfuhr. Nach der Schule müssen Mikas beste Freundinnen zur Nachhilfeschule. Durch Zufall kommt sie wieder am Billardsaal vorbei. Sie nimmt all ihren Mut zusammen und betrifft den Saal. Sie schaut sich um, entdeckt aber Kaede nicht auf den ersten Blick. Sie läuft an einem Billardtisch vorbei und rammelt versehentlich einen Spieler an. Dieser beschwert sich natürlich, weil er dank Mika einen Fehlstoß gemacht hat. Kaede kommt an den Billardtisch und macht dem Spieler klar, dass er es auch nicht geschafft hätte, wenn Mika ihn nicht angerempelt hätte. Der Spieler ist sauer und fordert Kaede auf für ihn die Kugel zu versenken. Er schafft es und der Spieler verlässt sauer mit seinem Freund den Saal.

Mika schnappt sich den Queue und möchte nun auch versuchen Billard zu spielen. Kaede ist davon überhaupt nicht begeistert. Doch der Ladenbesitzer Yo ermutigt sie. Yo erklärt ihr, dass man Billard am einfachsten beim spielen lernt und so zeigt er ihr, wie man einen Queue hält. Yo fordert Kaede auf gegen Mika zu spielen. Nur mit Androhung eines Hausverbotes lässt sich Kaede auf eine Partie 9-Ball ein. Hierbei ist Gewinner wer die Kugel mit der Nummer 9 ins Loch spielt. Mika beginnt mit dem Break. Das Glück der Anfänger ist auf ihrer Seite und so schafft sie es schon beim Break die Kugel mit der Nummer 9 ins Loch zu stoßen.

Nine Puzzle Band 2Mika hat schon mit ihrem ersten Stoß den Sieg errungen. Nach diesem Erfolg hat sie Spaß am Billard gefunden und will am nächsten Tag sofort wieder in den Billardsaal kommen. Am darauf folgenden Tag traut sie sich nicht ihren Freunden von ihrem neuen Sport zu berichten, da sie Angst hat komisch angeschaut zu werden. Sie kapselt sich immer weiter von ihren Freunden ab, weil sie jeden Nachmittag Billard spielt. So beginnt sie sich auch mit Kaede anzufreunden.

Als Yo einen Termin hat und Kaede und Mika auf das Geschäft aufpassen sollen, kommen die beiden Jungs wieder von Mikas ersten Tag im Billardsaal. Als sie hören, dass Yo nicht da ist, wittern sie die Chance sich endlich an Kaede und Mika rächen zu können…

Eigene Meinung
„Nine Puzzle“ ist die erste Kurzserie von Mayu Sakai, der Mangaka von „Rockin‘ Heaven“. In diesem Manga steht besonders der Billardsport im Mittelpunkt, was eine große Besonderheit darstellt. Die Mangaka hat sich große Mühe dabei gegeben, die Charaktere in den jeweiligen Billardposen richtig darzustellen und dies ist ihr sehr gut gelungen. Die letzten Seiten im ersten Band sind etwas ganz spezielles für Fans.

Im Anschluss befindet sich die Kurzgeschichte „Platin“. In dieser geht es um die ausgeflippte Schülerin Aso, die sich in ihren Mitschüler verliebt. Der Manga ist empfehlenswert für Shojo-Fans mit Interesse an Sport.

Nine Puzzle: © 2002 Mayu Sakai, Shueisha / Tokyopop

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

Guest

Schreibe einen Kommentar