Noble Contract

Name: Noble Contract
Englischer Name:
Originaltitel: Taiyou no Kikoushi
Herausgebracht: Japan: Tokuma Shoten 2008
Deutschland: Carlsen 2010
Mangaka: Kae Maruya
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,95 €

Noble ContractStory:
Der junge Hikaru arbeitet leidenschaftlich gern in der Tourismusbranche und träumt davon auch im Ausland eingesetzt zu werden. Jedoch ist er gerade erst zum wiederholten Mal durch die Qualifikationsprüfung gefallen und nimmt sich eine Woche Urlaub, um sich ein wenig zu sammeln und zu erholen. Doch all seine Pläne fallen ins Wasser, als er abends über einen seltsamen, ausländischen Mann stolpert, der zusammengekauert auf der Straße liegt. Hikaru ist zwar überrascht und wenig angetan davon, doch hm bleibt nichts anderes übrig, als den Mann mit sich zu nehmen. Er versorgt ihn mit Essen und erfährt seinen Namen- Leo.

Als dieser erfährt, dass Hikaru im Tourismus tätig ist, engagiert er ihn begeistert zu seinem persönlichen Begleiter für eine Woche. Hikaru soll ihm das Land und die Leute zeigen und ihn Japan näher bringen. Zunächst ist Hikaru ganz und gar nicht begeistert, insbesondere weil Leo eine sehr arrogante und egoistische Art und Weise an den Tag legt. Schnell erkennt Hikaru, dass Leo in einer ganz anderen Welt zu Hause ist und nicht einmal das Wort „Arigatou“ (Danke) kennt. Dennoch nimmt er Leo bei sich auf und beginnt ihm Japan zu zeigen. Zeitgleich treibt er ihm die ein oder andere Unsitte aus, insbesondere wenn sich Leo schlecht gegenüber anderen benimmt oder zu hochnäsig ist.

Die beiden ungleichen Männer freunden sich an und schließlich kommen sie sich auch körperlich näher. Hikaru kann den Avancen des schönes Leo nicht widerstehen und beginnt sich in ihn zu verlieben. Die kurze Zweisamkeit wird unterbrochen, als ein seltsamer Mann namens Valdez auftaucht, den Leo nur allzu gut kennt. Die beiden unterhalten sich in ihrer Landessprache und Hikaru erfährt nur bruchstückhaft mehr von Leo, kann jedoch wenig mit den Informationen anfangen. Jedoch beunruhigt ihn eine Aussage Valdez’- Leo und ihm bleiben nur noch drei Tage. Leo selbst will dazu keine Stellung beziehen.

Schließlich erfährt Hikaru von Valdez, was sich hinter all dem verbirgt- Leo wird in drei Tagen zwanzig und darf nach Brauch seines Landes ab diesem Zeitpunkt niemandem mehr zugetan sein, um sich vor seiner Heirat rein zu halten. Hikaru ist entsetzt, da er sich ausgenutzt vorkommt und prüft die Behauptungen Valdez’, die sich leider bewahrheiten. Leo verweigert ihm jegliche Zärtlichkeit und Hikaru trennt sich in Streit von ihm. Valdez gibt ihm daraufhin eine Einladung zu einer Veranstaltung des Tourismusverbandes auf der Hikaru endlich erfährt wer Leo wirklich ist…

Eigene Meinung:
„Noble Contract“ besticht wie alle anderen Werke von Kae Maruya durch eine unheimlich schöne Strichführung und eine sehr romantische Geschichte. Die Story ist nicht unbedingt neu, jedoch sehr romantisch, teilweise auch kitschig umgesetzt. Dementsprechend halten sich erotische Szenen im Hintergrund, sind zumeist nur angedeutet und sind auch nicht Handlungsträger. Die Charaktere sind liebenswert und wachsen einem beim Lesen ans Herz. Insbesondere Leo legt eine starke Charakterwandlung hin, doch auch Valdez steht diesem in Nichts nach. Man spürt, wie viel Zeit die Künstlerin mit der Ausarbeitung der Charaktere verbracht hat.

Wie nicht anders zu erwarten ist besonders Kae Maruyas Zeichenstil eine Augenweide. Wunderschöne Charakterdesigns, sehr detaillierter Schmuck, Kleidung und Hintergründe. Allein die langen, blonden Haare Leos sind eine Augenweide in sich. Wer zarte, schöne und stimmungsvolle Bilder mag, kann bei diesem Manga nicht viel falsch machen. Auch kleine Ungenauigkeiten in Anatomie und Bildaufbau verzeiht man gern, da das Gesamtbild einfach wunderbar zur Handlung passt.

Insgesamt ist „Noble Contract“ ein Muss für jeden, der leichtere BL-Kost mag und nicht unbedingt Wert auf Erotik legt. Wer romantische Mangas in detaillierten und wunderschönen Bildern mag, sollte unbedingt zugreifen. „Noble Contract“ ist wie auch die anderen Werke Kae Maruyas eine Perle unter den BL- Mangas…

© Koriko

Noble Contract: © 2008 Kae Maruya, Tokuma Shoten Publishing Co., Ltd./ Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar