Old Boy

Name: Old Boy
Englischer Name: Old Boy
Originaltitel: Old Boy
Herausgebracht: Japan: Futabasha 1997
Deutschland: Carlsen 2006
Mangaka: Story: Garon Tsuchiya
Zeichnungen: Nobuaki Minegishi
Bände: 4 Bände
Preis pro Band: 12,00 €

Old Boy Band 1Story
Eingesperrt. Verlassen. Alleine in einem fensterlosen Raum. Grundlos, oder? So geht es der Hauptperson von „Old Boy“, Goto. Eines Tages wacht er in einem Raum ohne Fenster auf, in dem sich nur ein Bett und ein Fernseher befinden. Auch ein angrenzendes, spärlich eingerichtetes Bad steht ihm zur Verfügung und ab und an bekommt er etwas zu Essen durch eine Klappe in der Tür geschoben.

Gotos Gefängnis beherbergt noch andere Personen und liegt zwischen dem 7. und 8. Stock (also im 7½ten) verborgen. Ein Kerl, der auch das Essen verteilt, schiebt Wache und nimmt das Essen vom nahe gelegenen Imbiss in Empfang. Goto lebt nun seit bereits 10 Jahren in diesem Gefängnis und hat keine Ahnung, warum er hier ist und wer ihn hier festhalten lässt. Aber anstatt sich selbst aufzugeben trainiert er täglich seinen Körper und verbringt seine Zeit mit Fernsehgucken. Eines Tages kommen drei dubiose Gestalten in seine Zelle und erklären ihm er solle sich umziehen und mitkommen. Während Goto sich umzieht erkennt man was für einen muskulösen Körper er sich angeeignet hat, in den Jahren alleine in diesem Raum.
Der Anführer der drei scheint der „Geschäftsführer“ dieses Gefängnisses zu sein und erklärt Goto, dass hier viele Leute eingesperrt sind, da das viel besser für das seelische Wohl ihrer Peiniger sei als jemanden umzubringen.

Noch während dieser Erklärungen schleicht sich einer der beiden anderen an Goto an und presst ihm einen getränkten Lappen vors Gesicht. Anstatt, wie erwartet sofort umzufallen, wehrt sich Goto. Per Judowurf befördert er seinen Angreifer auf den Boden und dessen Kollegen, der gerade seine Pistole gezogen hat, mit einem kraftvollen Tritt gleich hinterher.
Doch noch bevor er den dritten angreifen kann wirkt das Betäubungsmittel und Goto versinkt in einem tiefen Schlaf. Die drei laden ihn in ihr Auto und lassen ihn später, zusammen mit etwas Geld im Park liegen.

Old Boy Band 2Als Goto aufwacht kann er sein Glück zuerst gar nicht fassen und hat nur einen Gedanken: Freiheit. Ihm steigen sogar die Tränen in die Augen, als er entdeckt das er etwas Geld hat und kauft sich von Selbigem erstmal etwas zu essen. Da sein Budget aber begrenzt ist (nur 1000¥ also etwa 10€) beschließt er nun sorgfältig mit dem Rest umzugehen. Als er sieht wie ein Passant eine noch nicht ganz verbrauchte Zigarette weg wirft, nimmt er sich diese und überlegt sich seinen nächsten Schritt. Er sinniert darüber ob ihm ein Telefongespräch bei der Klärung seiner Vergangenheit helfen könnte, verwirft diesen Gedanken aber schnell wieder. Er geht nicht davon aus, dass ihm jemand glauben würde. Er schenkt das restliche Geld einem armen Mann. Voller Zuversicht, die Gründe hinter seiner Festhaltung ergründen zu können, macht er sich auf, seinem unbekannten Widersacher entgegen.

Eigene Meinung
In Japan gibt es von „Old Boy“ insgesamt acht Bände. Carlsen veröffentlicht die Serie in vier Doppelbänden zu je 12,00 €. Zu „Old Boy“ existiert auch ein gleichnamiger südkoreanischer Kinofilm, der aber andere Akzente setzte und sich von der Manga Vorlage unterscheidet. Hier herrscht vor allen Dingen Gewalt vor, während im Manga zusätzlich dazu die Psyche des Hauptcharakters beleuchtet wird.

„Old Boy“ ist ein wirklich gelungener Manga und er ist für ein etwas älteres Publikum unbedingt zu empfehlen. Die Hauptperson wird dem Leser sehr nahe gebracht und man kann mitfühlen, wenn Goto aus dem Gefängnis freikommt und endlich wieder das tun kann, was er möchte und das obwohl die Person Goto dem Leser erst 15 Seiten zuvor vorgestellt wurde. Die Geschichte wird nach diesem ersten Kapitel immer spannender und auch die menschlichen Aspekte an Goto werden immer wieder beleuchtet. Goto wird nicht zu einem kalten Rächer, wie man ihn zum Beispiel aus „Lady Snowblood“ kennt. Er ist ein Charakter dessen Handlungen man nachvollziehen und denen man möglicherweise sogar zustimmen kann.

© BrainBug

Old Boy: © 1997 Garon Tsuchiya, Nobuaki Minegishi, Futabasha / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar