Orange Planet

Name: Orange Planet
Englischer Name:
Originaltitel: Orange Planet
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2006
Deutschland: Tokyopop 2007
Mangaka: Haruka Fukushima
Bände: 5 Bände
Preis pro Band: 6,50 €
10,00 € (Band 5 mit Schuber)

Orange Planet Band 1Story
Rui Nagasakis Eltern sind gestorben, als sie noch klein war. Damals schenkte ihr ein Junge einen Bären namens Haru. Wenn Rui sich einsam fühlt, soll sie ihm einen Brief zu stecken. Seit jenem Tag schreibt Rui Haru regelmäßig Briefe. Sie wuchs bei ihrer Tante auf. Sechs Jahre sind seitdem vergangen. Ihre Tante hat nun geheiratet, weshalb Rui nun allein in einem Appartement wohnt.

Bis spät in der Nacht hat Rui an einem Liebesbrief geschrieben. Morgens muss sie früh aufstehen, um die Zeitungen noch auszutragen und sich damit ein bisschen Geld zu verdienen. Als sie gerade von ihrer Arbeit wiederkommt, sieht sie wie sich im Treppenhaus ein Pärchen küsst. Sowas kann sie überhaupt nicht verstehen und flippt daher regelrecht aus. Danach geht sie zu ihrem Nachbarn Taro und legt sich mit auf seinen Futon. Sie erzählt ihm das eben erlebte, doch er findet es eher seltsam, dass sie immer zu ihm in den Futon gekrochen kommt. Rui erzählt ihm, dass sie die letzte Nacht an einem Liebesbrief geschrieben hat. Er möchte natürlich sofort wissen, an wen sie den Brief geschrieben hat. Doch sie will es ihm nicht sagen. Sie rennt weg und er flucht leise vor sich herum, warum er ihr damals einen Korb gegeben hat.

In der Schule angekommen wird Rui von ihrem Schwarm Kaoru begrüßt. Nur wenige Sekunden später trifft Taro ein, der Kaoru direkt fragt, ob er den Liebesbrief schon bekommen hat. Rui ist davon natürlich gar nicht begeistert… Nachdem Kaoru geklärt hat, dass Rui und Taro nur Nachbarn sind, möchte er Rui mal zuhause besuchen.

Orange Planet Band 2Nach der Schule steht sie vor dem Briefkasten und möchte den Liebesbrief einwerfen. In dem Moment kommt eine ältere Dame und ruft, dass es in der oberen Wohnung brennt. Rui läuft los um nachzusehen. Dort angekommen, kommt ihr der junge Mann, den sie beim Küssen gesehen hatte, entgegen. Plötzlich fällt eine Lampe um und stürzt in Ruis Richtung. Der Mann wehrt die Lampe ab, wird dabei aber leicht verbrannt. Rui verarztet ihn in ihrer Wohnung. Dabei erfährt er, dass sie ganz allein wohnt.

Am nächsten Morgen erzählt sie Taro von dem Brand. Er ist ziemlich besorgt deswegen. Als sie von der Schule nach Hause kommt, kann sie ihren Augen nicht trauen. Aus ihrem Bad kommt leicht bekleidet der junge Mann, dessen Wohnung noch gestern brannte. Da seine Wohnung nicht bewohnbar ist, hat er sich überlegt, dass er solange bei Rui wohnen könnte und hat sich durch einen miesen Trick Zutritt zu ihrer Wohnung verschafft. Rui wünscht sich nichts mehr, als wenn er so schnell wie möglich verschwindet und gibt ihm dies auch sehr direkt zu verstehen. Doch plötzlich hat er wieder so große Schmerzen durch die Verbrennung, dass er sie sonst auffordern müsste ihm die Krankenhauskosten zu bezahlen.

Rui muss kleinbei geben. Sie gestattet ihm bei ihr zu wohnen, bis die Brandwunden verheilt sind. Am nächsten Tag in der Schule erwartet Rui noch eine weitere Überraschung. Die Tür öffnet sich uns wer steht da? Ruis neuer Mitbewohner. Er stellt sich vor als Eisuke Tachibana und er ist Referendar.

Kaoru scheint Rui wirklich zu mögen und da sie auch in ihn verliebt ist, scheint ihrer Beziehung nichts im Weg zu stehen. Doch Taro scheint sich langsam seine Gefühle für Rui einzugestehen. Aber wie will er ihr das sagen, nachdem er ihr damals einen Korb gegeben hatte? Und dann wäre da noch Eisuke, der ihr Leben nicht gerade leichter macht.

Eigene Meinung
„Orange Planet“ ist ein weiteres Werk von Haruka Fukushima, der Mangaka von „Cherry Juice“, „Kleines Biest“ und „Zaubernüsse für Natsumi“. Der Manga ist, wie alle Werke von Haruka Fukushima, sehr süß und niedlich. Die Story ist sehr lustig und unterhaltsam. Das Genre ist Shojo. Der Manga wird empfohlen für Leserinnen ab 12 Jahren und Fans von Haruka Fukushima.

Orange Planet: © 2006 Haruka Fukushima, Kodansha / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||