Perfume Master

Name: Perfume Master
Englischer Name:
Originaltitel: 0 no Sôkôshi
Herausgebracht: Japan: Hakusensha 2004
Deutschland: Carlsen 2007
Mangaka: Kaori Yuki
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 10,00 €

Perfume MasterStory
Kanade ist ein junger Parfümeur. Der Schwager von Kanades Vater ist Franzose und brachte die Tochter Anais mit in die Ehe. Die Beiden wuchsen in Japan auf. Kanade hat eine sehr feine Nase und kann hunderte von Gerüchen erkennen und auseinander halten. Daher schützt er seine Nase, wenn er in Menschenmassen unterwegs ist.

Vor einiger Zeit hat er für Tsubomi, die Tochter einer reichen Dame, ein Parfüm zum Geburtstag kreiert. Das Mädchen wurde einige Zeit von einem Stalker verfolgt. Daraufhin bekam sie einen Leibwächter. Doch dann verschwand das Mädchen plötzlich. Kanade macht sich Sorgen und erzählt Anais davon. Er kann auch nicht die Mutter des Mädchens erreichen, da sie geschäftlich in Europa sein soll.

Vor wenigen Tagen rannte ein junger Mann an ihm vorbei. Er hatte einen riesigen Strauß Rosen in der Hand, doch Kanade roch auch Spuren von Tsubomis Parfüm an ihm. Auch Anais ist der Meinung, dass der Mann etwas mit dem Verschwinden von Tsubomi zu tun haben muss. In diesem Moment kommt der Mann wieder mit einem großen Strauß Rosen im Arm vorbei. Wieder riecht Kanade den Duft des Parfüms und dann ist da noch ein Geruch; ein widerlicher Geruch, es riecht nach Tod. Anais vermutet sofort, dass Tsubomi tot ist. Sie will zur Polizei gehen, doch Kanade hält sie auf. Wer würde ihnen schon glauben?

Anais läuft dem Mann hinterher. Kanade kann ihr nicht so schnell folgen. Er verfolgt den Mann mit Hilfe seines Geruchssinnes und kommt wenig später an ein verfallenes Gebäude. Dort trifft er wieder auf den ominösen Mann. Dieser will Kanade daran hindern, in das Gebäude zu gehen. Kanade gibt sich als Vertreter für Parfüms aus und lässt den Mann an zwei verschiedenen Düften riechen. Aber dieser will Kanade endlich loswerden und wird grob. Kanade gibt sich erstmal geschlagen. Doch in diesem Moment kommt Anais. Sie will unbedingt Tsubomi retten und betritt das Gebäude. In einem Raum findet sie eine tote Frau im Kimono. Sie liegt auf dem Boden, inmitten eines Rosenmeeres.

Anais hört, wie jemand hinter ihr auftaucht. Mit einem gekonnten Tritt schlägt sie die Angreiferin zu Boden. Dabei handelt es sich um Tsubomi. Kanade tritt in den Raum und beginnt alles aufzudecken. Tsubomi und ihr Freund Taiki haben gemeinsam die Mutter umgebracht, da sie gegen ihre Beziehung war. Um die Tat zu vertuschen, haben sie den Gestank mit Rosenduft übertüncht. Nun wo die beiden entdeckten wurden und ihre gemeinsame Zeit ein Ende haben wird, riskiert Taiki noch einmal alles. Er hebt die Pistole auf, mit der sie Tsubomis Mutter erschossen hatten und will sie auf Kanade richten. Dieser reagiert noch rechtzeitig und schlägt sie Taiki aus der Hand.

Zur gleichen Zeit haben die Nachbarn die Polizei gerufen, da dieser extrem starke Rosenduft nicht normal sein kann und sie einen Schuss gehört hatten. Der Polizist findet die Leiche und nimmt die Beiden mit.

Ein neues Abendteuer beginnt, als Anais und Kanade von dem „Todesparfüm“ erfahren. Im Internet wird dieses Parfüm versteigert. Die Redakteurin einer Zeitung kauft es, um herauszufinden, was an dem Gerücht dran ist. Wenige Minuten nach dem sie Flasche öffnet, stirbt sie. Als Anais und Kanade in den Raum kommen, entdeckt Kanade, dass es ein Parfüm ist, dass er vor über zwei Jahren entwickelt hat und welches es nicht mehr auf dem Markt gibt. Doch wie kann das sein? Er beginnt sich an seinen Widersacher von damals zu erinnern…

Eigene Meinung
„Parfume Master“ ist ein spannender Einzelband von Kaori Yuki, die durch Serien wie „Angel Sanctuary“, „Fairy Cube“ und „God Child“ bekannt wurde. Der Zeichenstil ist sehr detailliert. Die Geschichte wird sehr interessant und spannend erzählt. Die Umsetzung des Manga gefällt mir sehr gut. Das größere Format und die schönen Farbseiten runden diesen Manga ab. Rund um ein Muss für Kaori Yuki Fans oder die die es werden wollen.

Perfume Master: © 2004 Kaori Yuki, Hakusensha / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar