Private Love Stories

Name: Private Love Stories
Englischer Name:
Originaltitel: Atashi wa Sore wo Gaman Dekinai
Fu Junai
Koisuru Heart de Taihoshite
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2004
Deutschland: Tokyopop 2009
Mangaka: Maki Enjoji
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Private Love Stories Band 1Story 1 (Ich ertrag das nicht!)
Mahiro hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann, der obendrein noch sadistisch und pervers ist. Kyoichi ist ein alter Klassenkamerad von Mahiro, den sie beim letzten Klassentreffen wieder getroffen hat. Am selben Abend des Klassentreffens, sind die beiden in einem Hotel gelandet. Seitdem treffen sie sich regelmäßig. Nur ist es keine gewöhnliche Affäre, denn Kyoichi quält Mahiro wo es nur geht. Ein Jahr schon macht sie das mit und sie hat noch nie etwas von ihm geschenkt bekommen und ein richtiges Date hatten sie auch noch nie. Ebenso findet Mahiro es erschreckend, wie locker er mit der ganzen Sache umgeht und das obwohl er verheiratet ist. Eines Abends hat Mahiro es endgültig satt. Sie möchte doch nur ganz normal geliebt werden und das kann Kyoichi ihr nicht geben. Sie haben einen riesen Streit und Mahiro beendet verletzt und weinend die Affäre.

Später wird sie von ihrer besten Freundin zu einem Gruppendate eingeladen. Dort lernt sie Koji kennen. Er ist das komplette Gegenteil von Kyoichi. Sie kommen sich näher und haben auch mehrere Dates. Auch Geschenke bekommt sie von Koji. Mahiro ist richtig glücklich. An ihrem Geburtstag nimmt Mahiro Koji mit zu sich nach Hause. Bevor sie sich näher kommen können, läutet es an der Tür. Und dann der große Schock für Mahiro. Es ist Kyoichi und er hat sogar ein kleines Päckchen in der Hand.

Was hat das zu bedeuten? Für wen wird Mahiro sich entscheiden?

Story 2 (Viel zärtlicher, als beherrscht zu werden!)
Es scheint fast so, als würde Ayumi aus einem bösen Traum erwachen. Als sie ihre Augen öffnet, liegt sie in einem fremden Zimmer und ein fremdes Gesicht schaut sie an. Nach der ersten Panik redet der Fremde beruhigend auf sie ein. Er heißt Tsukasa Miura. Er erklärt ihr, dass sie vor einem Monat einen Verkehrsunfall hatte und ihre Eltern auch dabei waren. Sie ist die einzige Überlebende. Ayumi kann sich an rein gar nichts erinnern. Doch dieser Tsukasa scheint sich die ganze Zeit um sie gekümmert zu haben und ist wirklich nett zu ihr. Er unterrichtet an der Uni Biochemie und scheint ihr nicht wirklich sagen zu wollen, warum er sich um sie kümmert. Doch er bietet ihr auch an, solange zu bleiben wie sie möchte. Jeden Tag kommen sie sich ein Stück näher und tauschen gegenseitig Zärtlichkeiten aus. Ayumi merkt, dass sie sich in Tsukasa verliebt hat. Doch als sie sich das erste Mal alleine auf die Straße traut, kommen ihre Erinnerungen zurück.

Was ist mit Ayumi passiert? Und was hat Tsukasa mit all dem zu tun?

Private Love Stories Band 2Story 3 (Komm zu uns nach Hause!)
Riho ist Studentin und seit einem Monat mutterseelenallein. Ihre Eltern sind bei einem Flugzeugabsturz gestorben. Ihren Verwandten war es egal was mit ihr geschieht. Doch dann hat ein alter Freund von ihrem Vater sie gefragt, ob sie nicht zu ihm kommen möchte. Er lebt mit seinen Kindern, die ca. in ihrem Alter sind, alleine. Seine Frau ist vor einigen Jahren an einer Krankheit gestorben. An ihrem Einzugstag lernt sie die ganze Familie kennen. Herr Suga hat drei Söhne. Der älteste Takayuki und der jüngste Hiroyuki bieten ihr einen sehr freundlichen Empfang. Der mittlere Sohn Miyuki kommt etwas später dazu und ist weniger begeistert über ihren Einzug. Statt ein Hallo, wird ihr ein sehr böser Blick zugeworfen, der Riho erstarren lässt. Anschließend nimmt Miyuki auch kein Blatt vor den Mund. Er sagt Riho knallhart, das er sie nicht da haben will und ihm ihre Vergangenheit egal ist.

Gekränkt geht Riho in ihr neues Zimmer. Am nächsten Morgen hat sie für alle ein schönes Frühstück gezaubert. Es freuen sich auch alle, nur Miyuki nicht. Er macht es ihr wirklich nicht leicht, sich ein zu gewöhnen. Riho merkt die Auswirkungen ihres neuen Lebens immer mehr. Nach der Uni hat sie noch den Haushalt zu führen, weil Herr Suga ihre Studiengebühren zahlt. Und dann noch dieser Miyuki. Deprimiert sitzt sie in der Badewanne. Sie weiß wirklich nicht mehr weiter. Dann steht auf einmal Miyuki vor der Badewanne und schreit sie an, dass andere auch noch ins Bad wollen und sie sich gefälligst beeilen soll. Riho laufen Tränen über die Wange. Dann zieht Miyuki sie zu sich und fängt an sie zu küssen. Riho weiß nun gar nicht mehr wie ihr geschieht.

Was hat dieser Miyuki gegen Riho? Warum ist er so fies zu ihr? Und was hat dieser Kuss zu bedeuten?

Story 4 (Es wird besser, wenn du daran leckst!)
Nana Hasegawa ist Krankenschwester. Sie betreut derzeit einen wirklich gut aussehenden Patienten. Sein Name ist Mamoru Hiura. Er ist vor einiger Zeit nach einem Motorradunfall ins Krankenhaus eingeliefert worden. Bekannt ist dem Krankenhaus nur sein Name. Kein Lebenslauf, Familienstand oder ähnliches. Zudem scheint er sich zu Nana sehr hingezogen zu fühlen, denn er hat sie schon des öfteren gefragt, ob sie seine Freundin sein möchte. Nana jedoch lehnt dies jedes Mal ab. Denn aus Erfahrung weiß sie. Dass die männlichen Patienten sich während ihres Aufenthaltes einsam fühlen und sich zu den Krankenschwestern hingezogen fühlen. Sobald sie jedoch wieder entlassen werden, wollen sie nichts mehr von den Krankenschwestern wissen. Das musste Nana am eigenen Leib erfahren. Danach hat sie sich geschworen, sich nie wieder auf einen Patienten einzulassen.

Jedoch möchte Nana mehr über Mamoru erfahren. In der Patientenkartei ist nichts über sein Leben ersichtlich. Deshalb schleicht sie sich Nachts in sein Zimmer, um in seiner Tasche zu stöbern. Doch dann…..ertappt. Wütend sieht Mamoru sie an und fragt, was das soll. Erschrocken und wehmütig zugleich entschuldigt sich Nana. Sie gesteht ihm, dass sie nur mehr über ihn wissen wollte und das es allein ihre Idee war. Sie bittet ihn, dem Krankenhaus nichts zu erzählen. Doch das scheint es bei diesem Patienten nicht einfach so zu geben. Er schlägt seine Bettdecke auf und klopft lächelnd auf die Matratze. Für sein Schweigen soll sie zu ihm kommen.

Was wird Nana tun? Hat Mamoru wirkliche Gefühle für Nana oder spielt er nur mit ihr?

Eigene Meinung
Dieser Manga beinhaltet vier Kurzgeschichten, die allesamt sehr lustig sind. Mit sehr viel Komik, Romantik und einem Hauch von Erotik, ziehen die Stories einen in den Bann. Die Mangaka haucht ihren Charakteren mit einer sehr sicheren und feinen Strichführung Leben ein. Wenn man die Mangas von Yuki Yoshihara mag, wird man diesen Manga verschlingen.

© AyaSan

Atashi wa Sore wo Gaman Dekinai: © 2004 Maki Enjoji, Shogakukan/Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||