Rave

Name: Rave
Englischer Name: Rave
Originaltitel: Groove Adventure Rave
Herausgebracht: Japan: Kodansha 1998
Deutschland: EMA 2003
Mangaka: Hiro Mashima
Bände: 35 Bände
Preis pro Band: 5,00 € (Band 1-14)
6,50 € (Band 15-25)
7,50 € (Band 26-35)

Rave Band 1Story
Haru Glory ist ein 16-jähriger Junge, der zusammen mit seiner großen Schwester Cattleya auf der kleinen Insel Garage Island lebt. Seine Mutter starb vor zehn Jahren, sein Vater verschwand vor 15 Jahren, so wurde er von seiner Schwester aufgezogen. Eines Tages zieht er beim Angeln ein merkwürdiges Wesen aus dem Wasser, das wie einen Kreuzung aus Schneemann und Hund aussieht. Haru hält es für einen Fisch, da es aus dem Wasser kommt. Schließlich beschließt er, seine Schwester zu fragen. Sie erklärt ihm, dass es sich um einen Hund handeln muss. Also lässt Haru ihn laufen, doch das seltsame Tier folgt ihm auf Schritt und Tritt.

Zu Hause entdeckt Haru, dass das Tier Lutscher zu lieben scheint. Er nimmt sich vor, das Wesen zu behalten und geht erst mal mit ihm Gassi zum Café Tsubomi, das von seinem alten Freund Gemma geführt wird. Der lacht sich fast kaputt, als er hört, dass Haru den Hund, den er Shabutaro genannt hat (Shabutaro = etwa Lutschkind), geangelt hat. Haru und Gemma schwelgen noch etwas in Nostalgie als urplötzlich ein alter Mann in das Café kommt. Zuerst verwechselt er Gemma mit dessen Vater Boton, dem ehemaligen Chef des Cafés, bis er damit rausrückt, dass er früher auf dieser Insel gewohnt hat, bevor er vor 20 Jahren in die weite Welt hinauszog. Nun kennt ihn auf der Insel niemand mehr. Da der Alte der geknickt ist, schlägt Haru ihm vor, dass die beiden doch Freunde werden können, was den alten Mann glücklich macht. Haru will ihm en Hund zeigen, doch Shabutaro ist verschwunden. Stattdessen taucht ein Fremder auf der Insel auf, der Harus Lutscher, den er benutzt hat, um den Hund anzulocken, zertritt und den alten Mann verprügelt. Wütend verpasst daraufhin Haru dem Fremden einen gezielten Schlag und haut zusammen mit dem alten Mann ab.

Rave Band 2Dieser stellt sich daraufhin als Shiba vor. Als er Shabutaro, der wieder aufgetaucht ist, bemerkt, erkennt er in ihm seinen alten Partner Plue. Shiba erzählt Haru, dass er der Meister des RAVE ist und Plue sein Bändiger. Vor 50 Jahren hatte Shiba alle Darkbrings, dunkle Steine mit negativer Energie vernichtet, bis auf einen, an dem er scheiterte. Daraufhin suchte er die ganzen Jahre lang nach Plue, da er ohne ihn den Darkbring nicht vernichten kann. Der geheimnisvolle Fremde taucht wieder auf und will Shiba vernichten. Shiba versucht seinen magischen Stein Rave zu benutzen, doch er gehorcht ihm nicht mehr. Also gibt er ihn Haru, damit der ihn in Sicherheit bringt. Doch Haru will den alten mann nicht allein lassen, greift den Fremden, der sich als ein Handlanger der Organisation Demon Card, die Rave vernichten will, vorstellt, an und schlägt ihn kurzerhand mit einer Explosion KO. Damit ist für Shiba klar, dass Haru sein Nachfolger ist und dass er seinen Weg weiterführen muss.
Doch das ist ein Weg voller Gefahren und auch Demon Card ist nicht untätig…

Eigene Meinung
„Rave“ ist eine Serie die schnell auch als Anime große Berühmtheit erlangte. Leider lassen sich Parallelen zu „One Piece“ nicht leugnen. Ob Teufelskräfte oder Darkbrings, im Grunde läuft es auf das Gleiche hinaus. Die kleinen, wohl als Gag eingeplanten, Wesen, die die Helden durch die Serie begleiten, sind ziemlich überflüssig und verfehlen den Grund ihres Hierseins…

© Rockita

Rave: © 1998 Hiro Mashima, Kodansha / EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||