Ritter der Königin

Name: Ritter der Königin
Englischer Name: Queen’s Knight
Originaltitel: The Knight of the Queen
Herausgebracht: Korea: Haksan 1998
Deutschland: Tokyopop 2005
Mangaka: Kang Won Kim
Bände: 17 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Ritter der Königin Band 1Story
Die 14. jährige Yu-Na Lee ist die Jüngste von vier Geschwistern. Sie hat noch drei ältere Brüder die natürlich in ihr das Küken der Familie sehen und sie vor jeglicher Annäherung von Jungs in ihrem Alter beschützen. Ihr Vater ist Geschichtsprofessor und ihre Mutter ist Musikstudentin, die erst vor kurzem beschloss ein Auslandsstudium in Deutschland zu beginnen.

Yu-na, die gerade die Winterferien beendet hatte, ist genervt. Ihre Brüder die ihr versprochen hatten sie mir ihrem Gips zur Schule zu fahren, haben mal wieder keinerlei Zeit dazu. In den Ferien hatte sie ihre Mutter in Füssen besucht und sich prompt bei einem Unfall das Bein gebrochen. Sauer beschließt sie irgendwie alleine zur Schule zu kommen und trifft prompt vor der Tür ihren Schwarm Ga-Hyun, ein Freund ihres Bruders. Er ist nicht ganz unschuldig an ihrem Unfall und fährt sie mit dem Fahrrad zur Schule. Die Beiden hatten sich in Deutschland getroffen und Ga-Hyun hatte sich bei dem Unfall selbst die Hand verletzt.

Mehr oder weniger pünktlich kommt sie letztlich noch in der Schule an und trifft sogleich auf Marie Park. Eine auf den ersten Blick recht nette und hilfsbereite Mitschülerin. Auch ihre Freundin Hea-Won Min trifft sie wieder. Ihre langjährige Freundin hat es sich in den Kopf gesetzt einen ihrer Brüder zu heiraten. Kaum ist die Pause steht einer ihrer Brüder zur Stelle und fragt sie über ihr morgendliches Treffen mit Ga-Hyun aus. Yu-Na lässt das kalt und bevor sie sich versieht hat sich schon Marie Park an ihren Bruder rangeschmissen und was Hea-Won nicht gerade glücklich stimmt.

Am Nachmittag treffen sich Yu-Na und Marie durch Zufall beim Arzt Ga-Hyun. Dieser läd die beiden Mädchen zu sich ein. Am Abend wird sie nochmal von ihren Brüder verhört doch nichts gibt sie Preis über ihren Helfer. Später liegt sie recht traurig im Bett und denkt über ihre Mutter nach, die so weit weg lebt. Sie war immer noch nicht darüber hinweggekommen, dass diese sie einfach verlassen hatte, um im Ausland studieren zu können und das obwohl sie gerade jetzt von Yu-Na so sehr gebraucht wurde. Darüber brütend schläft sie jedoch ein und träumt von ihrem letzten Urlaub. Mal wieder ganz alleine, da ihre Mutter keine Zeit hatte, streifte sie durch die Gegend. Leider etwas unvorsichtig den schon fiel sie über einen Vorsprung in die Tiefe.

Als sie das nächste Mal erwachte, erblickte sie einen seltsam aussehenden Unbekannten. Dieser stellte sich als Rieno vor, einem Ritter. Als dieser ihre Verbände wechseln will und Yu-Na sich heftig wehrt und sagt das er das nicht einfach bei einem Mädchen machen könne, erstarrt er. Rieno will sie geschockt wie er ist verlassen und befiehlt ihr zu schlafen. Wenn sie Glück hätte, würde sie es schon überleben und ihn vergessen haben. Yu-Na völlig geschockt von diesem Benehmen fängt an lautstark ihren Unmut kund zu tun. So macht ihr Rieno ein Angebot. Er bleibt die Nacht über bei ihr, wenn sie ihm verspricht seine Königin zu werden.

Gezwungenermaßen nimmt sie das Angebot an und schon beginnt er mit einem Ritual in dem sie auch erfährt das er aus Fatasma kommt. Er erkennt sie als seine Königin an und schwört dies bei seinem Blute. Am nächsten Morgen ist der Traum schon fast wieder vergessen. Zusammen mit ihrer Freundin Hea-Won macht sie sich an die Arbeit für die Valentinsschokolade. Nach einigen Fehlversuchen gelingt dies auch endlich und schon landet das Ergebnis im Kühlschrank.

Ritter der Königin Band 2Am nächsten Tag ist es dann so weit. Valentinstag. Leider passiert ein nicht vorhergesehenes Missgeschick. Marie Park verplappert sich und so bekommt einer von Yu-Nas Brüdern mit wer mit Schuld an ihrem Unfall war. Am Abend bei einer kleinen Feier kommt es dann zur Auseinandersetzung bei der Beom Ga-Hyun eine Ohrfeige gibt. Ga-Hyun verlässt darauf hin die Feier, ohne das Yu-Na die Chance hatte ihm ihre Schokolade zu überreichen. Hea-Won rennt diesem hinterher und übergibt diese ihm, wobei er denkt das sie von ihr ist. Er verschenkt sie, bekommt aber im letzten Moment mit von wem diese wirklich ist und holt sie sich sofort wieder.

Bald träumt Yu-Na wieder von Rieno nur leider mitten im Unterricht. Nach Tests werden die Klassen neu eingeteilt. Die besten 40 werden in einer Extra Klasse unterrichten und es kommt wie es kommen muss. Ga-Hyun und Marie Park kommen in eine Klasse. Da Yu-Na es auch in diese schaffen möchte, strengt sie sich nun besonders an. Sie möchte unbedingt mit ihren Schwarm in eine Klasse damit Marie Park, die sich nun auch besonders um Ga-Hyun bemüht, ihn nicht bekommt.

Als sie wieder besonders hart lernt, schläft sie über ihren Büchern ein und trifft wieder auf Rieno. Dieser erklärt ihr das er jede Nacht in ihren Träumen war und sie besuchte. Leider nur in ihren Träumen da sie zu weit voneinander entfernt sind. Rieno erläutert ihr auch, dass seit sie Königin ist, immer mehr die dunklen Mächte erwachen und stärker werden. Bald sind die Prüfungen und das lernen hat sich gelohnt. Yu-Na ist um einiges besser geworden doch es reicht immer noch nicht. Auch trifft sie immer wieder Marie und Ga-Hyun zusammen an was sie doch sehr verletzt.

In der Schule macht Marie Park ihr auch deutlich, dass sie sich von ihm fern halten soll, da sie ihn nun öfters sehen würde. Als wäre dies nicht genug, wurden auch noch Gerüchte gestreut. In der Schule geht herum das Yu-Na betrügen würde und nur deshalb besser Noten bekommen würde. Selbst ihre Lehrerin glaubt ihr nicht und für sie bricht fast eine Welt zusammen. Rieno der dies spürt, kommt im Traum zu ihr und versucht sie zu trösten und aufzuheitern.

Letztlich bietet er ihr an mit nach Fantasma zu kommen, da es ihr dort sicher besser ginge und nur wenn sie glücklich wäre, es dem Land und auch ihm gut ginge. Selbst in der Schule wird es von Mal zu mal schlimmer. Yu-Na wird gemobbt und versucht dies vor Gy-Hyun zu verheimlichen. Doch Hea-Won stellt Marie vor den anderen Beiden zur Rede. Sie musste davon wissen da sie schließlich Klassensprechenin ist. Auch Beom ist nicht untätig. Dieser stellt einige Schüler zur Rede und befiehlt ihnen sie zu beschützen was sie auch eilig versprechen.

Wie Yu-Na auch kurze Zeit später feststellt, war Marie für die ganzen Mobbingaktionen verantwortlich. Auch mit Ga-Hyun kommt es wegen Marie zu einem Streit und unglücklich wie sie ist, beschließt sie zu ihrer Mutter zu reisen. Jedoch ist ihr Vater alles andere als begeistert und überredet sie noch zu warten. Zum Glück hat sie jedoch ihre Brüder. Diese legen für sie zusammen und ermöglichen ihr das Flugticket. So das sie am Ferienbeginn nach Deutschland reisen kann…

Eigene Meinung
Anfänglich kommt einen die Geschichte etwas bekannt vor, da sie doch an „Peach Girl“ erinnert, mit der gemeinen Gegenspielerin die den Schwarm abspenstig machen will. doch schon nach ein paar Seiten fesselt die Geschichte und so kann man die kleine Übereinstimmung doch übersehen. Ich selbst bin mehr als begeistert von der Geschichte und auch der Zeichenstil ist recht gleichmäßig gut. Die Hintergründe die meist recht detailliert und auch die Landschaftzeichungen sind liebevoll gezeichnet.

Dieser Manga ist für Mädchen ab 13 Jahren zu empfehlen und wer romantische Storys mit viel Hintergrund mag wird hier sicher süchtig. Ein rundum gelungenes Werk und ich warte gespannt auf den nächsten Band.

© fullmoonchanie

Ritter der Königin: © 1998 Kang Won Kim, Haksan / Tokyopop

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

Guest