School Rumble

Name: School Rumble
Englischer Name: School Rumble
Originaltitel: School Rumble
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2003
Deutschland: Tokyopop 2005
Mangaka: Jin Kobayashi
Bände: 22 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

School Rumble Band 1Story
Die Story dreht sich um die 16-jährige High School-Schülerin Tenma Tsukamoto. Die überdrehte, tollpatschige und etwas naive Oberstuflerin ist bis über beide Ohren in ihren Klassenkameraden Ohji Karasuma verliebt. Als dieser plötzlich umziehen und die Schule wechseln soll, bricht für Tenma eine Welt zusammen. Nach stundenlangem Überlegen beschließt sie, ihm einen Brief zu schreiben, in dem sie ihm ihre Gefühle offenbart. Doch das gestaltet sich als schwieriger als erwartet, da Tenma einfach nicht die Kurve kriegt und so ziemlich alles andere schreibt, nur nicht über ihre Gefühle. Bis der Brief fertig ist, ist auch die Nacht vorbei. Doch die Mühe hat sich für Tenma gelohnt, da ihr Schwarm ihren Brief sogar zweimal liest – und das aufgrund der Länge des Briefes bis tief in die Nacht. Alles könnte so schön sein… hätte Tenma nicht im Eifer des Gefechts vergessen, ihren Namen unter den Brief zu setzen… Wenigstens beherzigt Karasuma die Bitte Tenmas und bleibt noch ein weiteres Jahr an ihrer Schule.

Parallel zu Tenmas Liebesgeschichte wird auch die von Kenji Harima, einem bekannten Schläger, der noch keine Herausforderung verloren hat, erzählt. Gerade er ist in keine andere als Tenma verliebt, die ihn jedoch gar nicht wahr nimmt. Um auch dieser Herausforderung ins Gesicht zu sehen, geht Harima freiwillig und sogar pünktlich in die Schule. Sein erstes Ziel ist es, mit Tenma in eine Klasse zu kommen, was kläglich fehlschlägt… da er leider sitzen geblieben ist. Zum Glück für ihn landet er durch eine Sonderregelung trotzdem in der elften und noch dazu in Tenmas Klasse.

School Rumble Band 2So ist für Tenma und ihn die nächste große Hürde, einen Sitzplatz in der Nähe ihres Schwarms zu bekommen, was durch einiges Hin und Her schließlich auch gelingt. So beginnt der Schulalltag der beiden mit ganzer Macht. Von verpatzten Tests über Klassenausflüge bis zu ganz normalen Dingen, die für und durch die Verliebten zum Chaos werden.

Eigene Meinung
„School Rumble“ verdient seinen Titel zurecht. In diesem Manga geht es rund. Frei nach dem Motto „Warum das Naheliegendste tun, wenn auch das Umständliche möglich ist“ versucht Tenma mit allen Mitteln ihrem Schwarm die Liebesbotschaft zu überbringen, wobei sie sich ganz besonders ungeschickt anstellt, da sie sich nicht mal traut an ihm vorbei zu gehen. Gleichzeitig gehen Harimas Versuche, Tenma für sich zu gewinnen, den Bach runter – entweder mangels Planung oder wegen einfachem Pech.

Bei dieser Serie kommen nach und nach auch noch andere wichtige Charaktere hinzu, die alle ihre eigenen Vorstellungen von Liebe haben, zum Beispiel Tenmas Schwester Yakumo, Harimas Bruder Shuji oder Eri, Mikoto und Akira, die Freundinnen von Tenma. Unter den normalen Panels werden fast überall die Ereignisse in einem Satz zusammengefasst und kommentiert, was manchmal etwas nervt. Die Charakterguides sind allerdings recht gelungen, da die einzelnen Charas von jeweils anderen vorgestellt werden.

© Rockita

School Rumble: © 2003 Jin Kobayashi, Kodansha / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar