Silver Diamond

Name: Silver Diamond
Englischer Name: Silver Diamond
Originaltitel: Silver Diamond
Herausgebracht: Japan: Tosuisha 2003
Deutschland: Carlsen 2007
Mangaka: Shiho Sugiura
Bände: 27 Bände
Preis pro Band: 6,00 € (Band 1-10)
5,95 € (Band 11-27)

Silver Diamond Band 1Story
Rakan Sawa lebt alleine. In seinem Garten wachsen sehr viele Blumen und da er selbst nicht so viele Blumen auf einmal brauchen kann, verschenkt er sie regelmäßig in der Schule. Dadurch ist er sehr bekannt und auch sehr beliebt. Doch eines Tages liegt plötzlich ein Fremder in Rakans Garten. Als dieser zu sich kommt greift er Rakan mit einem Gewehr aus Holz an. Doch in dem Moment, wo Rakan dieses berührt, wird daraus ein Baum, der in Sekunden wächst. Der Fremde bezeichnet ihn daraufhin als „Sanome“. Rakan versteht noch nicht was vor sich geht, doch der Fremde scheint glücklich zu sein ihn getroffen zu haben. Doch ihr Glück wird gestört, denn zusammen mit dem Fremden ist auch noch ein kleines, Schattenartiges Wesen aufgetaucht. Der Fremde nimmt eine Frucht des gerade gewachsenen Baumes, gibt sie in Rakans Hand und daraus wächst ein neues Holzgewehr. Damit schießt er auf das Wesen, das daraufhin von Pflanzen umschlossen wird.

Rakan weiß nicht wie er nun reagieren soll, aber ihm ist klar, dass der Fremde ihn beschützt hat, also nimmt er ihn erst Mal mit ins Haus. Es fällt ihm allerdings schwer zu glauben, dass Chigusa Senro aus einer anderen Welt kommt. Doch Rakan erinnert sich daran, was ihm sein Großvater erzählt hat. Damals sind er als kleines Kind und seine Mutter plötzlich in seinem Garten aufgetaucht. Er nahm sie auf und wurde somit zu Rakans Großvater. Kamen er und seine Mutter damals auch aus einer anderen Welt? Aus der gleichen wie Chigusa.

Von da an weicht Chigusa nicht mehr von Rakans Seite, immer wieder betont er, er müsse den „Sanome“ beschützen. Er erklärt Rakan auch, dass ein „Sanome“ jemand ist, der Pflanzen wachsen lassen kann. Die Welt aus der er kommt, ist nur noch eine Wüste, deshalb ist ein „Sanome“ sehr wichtig für das Land. Aber es gibt keine mehr, außer Rakan.

Silver Diamond Band 2Was aber ein weiteres Rätsel ist, laut Chigusa sieht Rakan genauso aus wie der Prinz seiner Welt. Allerdings ist Chigusa nicht gerade gut auf diesen Prinzen zu sprechen, genau genommen möchte er ihn sogar töten.

Doch nicht einmal nachdem sich Rakan an dieses „neue“ Leben gewöhnt hat, bleibt es friedlich, denn plötzlich taucht ein weiterer Fremder in seinem Garten auf. Er nennt sich Narushige Shigeka und er wird von einer sprechenden Schlange namens Kou begleitet. Rakan bleibt nichts anderes übrig und so lässt er auch diese beiden bei sich wohnen. Eigentlich ist es sogar ganz schön mal Gesellschaft zu haben und nicht jeden Tag alleine zu sein, auch, wenn er das alles nicht versteht.

Woher kommen die beiden und weshalb tauchen sie alle in seinem Garten auf? Wer ist er eigentlich? Und was für eine Rolle spielt der Prinz, dem Rakan so ähnlich sieht?

Eigene Meinung:
„Silver Diamond“ beginnt etwas verwirrend. Im ersten Band werden viele Fragen aufgeworfen, aber dadurch wird die Story auch sehr spannend. Man fragt sich die ganze Zeit wer Rakan eigentlich ist und möchte dieses Geheimnis zusammen mit ihm lösen.

Die Geschichte macht einen neugierig und man möchte gerne mehr darüber erfahren.
Wer gerne hübsche Jungs in einer spannenden und rätselhaften Geschichte sieht, sollte „Silver Diamond“ mal zur Hand nehmen.

© Nekolein
Silver Diamond: © 2003 Shiho Sugiura Tosuisha Co. / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar