Arcana

Name: Arcana
Englischer Name: Arcana
Originaltitel: Arcana
Herausgebracht: Korea: Daiwon 2003
Deutschland: EMA 2005
Mangaka: So-Young Lee
Bände: 11 Bände (in Deutschland nach Band 9 eingestellt)
Preis pro Band: 6,50 €

Arcana Band 1Story
Inas ist ein fünfzehnjähriges Mädchen, welches die Gabe hat mit Tieren zu sprechen. Sie lebt seit ihrem dritten Lebensjahr bei ihrem Großvater und ihr treuster Begleiter ist ihr Hund Sord.

Als sie mit ihrem Großvater und Sord auf den Weg in die Stadt ist, beginnt es plötzlich zu schneien. Nur alle einhundert Jahre gibt es Winter in diesem Land und wird von den Menschen als schlechtes Omen betrachtet. In der Stadt angekommen sieht sie Tiere aus dem Nachbarland. Von ihrem Großvater erfährt sie, dass es sich hierbei um Schafe handelt. Neugierig wie sie ist, springt sie mit Sord vom Karren und läuft zu den Schafen. Sie redet mit den Tieren und streichelt sie. Dadurch erfährt sie, dass sie vor einem der Schafe Angst haben. Sie dreht sich zu diesem Schaf um und bemerkt, dass es wirklich anders ist als die Anderen. In diesem Moment nimmt das Tier seine wahre Gestalt an, die eines Dämons. Sord springt schützend vor Inas und wird verletzt. Dann kommt aus dem Nichts ein junger Mann und vernichtet den Dämon mit einer stumpfen Waffe. Er ruft Inas zu, sie solle verschwinden. Aber es ist zu spät, sie atmet das Gift des Dämons ein. Inas Großvater hat sich auf den Weg in den Palast gemacht um seine Majestät zu treffen. Bei der Unterredung der beiden, rät ihm der Großvater, dass er Inas das Schicksal des Landes in die Hände legen sollte.

Inas erwacht zu dieser Zeit in einem Raum des Palastes neben Sord. Sie steht auf und schaut sich im Palast um. Sie trifft wieder auf den jungen Mann, der sie rettete. Doch dieser ersieht es als wichtiger, dass sie schnell zum Kaiser kommt. Nachdem sie von einer Hoffrau gewaschen wurde und neue Kleider bekommt, macht sie sich eher unfreiwillig auf den Weg zum Kaiser. Als sie aus dem Fenster schaut, sieht sie erneut den jungen Mann, Yullan, und springt kurz entschlossen aus dem zweiten Stock in den Hof.

Arcana Band 2Danach macht sie sich endlich auf den Weg zum Kaiser, welcher schon sehr erbost ist. Er ist sich immer noch nicht sicher, ob er wirklich Inas vertrauen kann und stellt sie auf die Probe. Er lässt einen Vogel bringen, den er seit drei Tagen nicht fütterte. Das Tier zwitschert ihn an. Er nähert sich dem Vogel und tötet ihn. Inas hebt den Vogel auf und erzählt dem Kaiser, warum der Vogel zwitscherte. Zur gleichen Zeit trifft Inas Großvater auf Yullan und bittet ihn, seiner Enkelin beizustehen und sie zu unterstützen. In der nächsten Nacht kämpft sie weiter gegen das Gift in ihren Körper an. Um Inas zu helfen trinkt Sord ihre Tränen und stirbt daran. Am nächsten Morgen erwacht sie und glaubt, er würde nur schlafen. Doch nur ihr Großvater kennt das Geheimnis um Sord und den Grund warum er starb. Vom Kaiser bekommt sie nun letztendlich den Auftrag, mit einem besonderen Kristall den Drachen zu überzeugen und ihn zu kontrollieren…

Eigene Meinung
„Arcana“ ist ein Manhwa des Genres Fantasy. Es ist die Nachfolgeserie der „Model“-Zeichnerin So-Young Lee. Der Zeichenstil ist sehr detailliert und schön gezeichnet. Sie Story ist spannend und sehr gefühlvoll. Ein Manhwa den ich besonders der weiblichen Leserschaft ab 13 Jahren empfehle.

Arcana: ©2003 So-Young Lee, Daiwon/EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar