The End of the World

Name: The End of the World
Englischer Name:
Originaltitel: Sekai no Hate
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2011
Deutschland: Tokyopop 2013
Mangaka: Aoi Makino
Bände: 4 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

The End of the World Band 1Story
Azusa ist in einer Großstadt namens Kobe aufgewachsen. Nur weil sie in ihrer Schule gemobbt wurde, hat sich ihr Vater in ein kleines Kaff versetzen lassen. In der Hoffnung in ihrer neuen Schule nicht gemobbt zu werden, versucht sie neue Freunde zu finden. Nur hat Azusa einen ziemlich schwachen Charakter und ist zudem auch noch sehr schüchtern. Sie hat Schwierigkeiten sich durchzusetzen.

Gleich an ihrem ersten Tag, wird sie von dem Star der Schule namens Teppei gefragt, ob sie nicht seine Freundin werden möchte. Azusa hat sich darauf eingelassen. Denn wenn man mit dem Liebling der Schule zusammen ist, wird man bestimmt nicht gemobbt. Leider stellt sich heraus, dass Teppei ein ziemlicher Fiesling ist. Ständig geht er auf den ruhigen Ryu los und macht ihn fertig. Ryu sieht ziemlich gut aus. Nur hat er eine Leidenschaft für Eisenbahnen und das kommt in der Klasse nicht gut an. Das ist der Grund, warum sie ihn ständig hänseln. Aber Ryu ist ein zäher Brocken. Er wehrt sich nicht und macht keinen Ärger.

Und dieser Ryu hat Azusa vor einigen Tagen gerettet, als sie von einem Perversling bedrängt wurde. Azusa sieht mit an, wie Teppei mit einigen anderen auf Ryu losgeht. Sie ziehen ihm die Hose aus und werfen sie aus dem Fenster. Nun sitzt Ryu nur noch in Boxershorts da. Aber er sagt keinen Ton. Auch Azusa schweigt, auch wenn sie es schrecklich findet, was mit ihm gemacht wird. Jedoch fehlt ihr der Mut, dazwischen zu gehen. Nach dem Unterricht sammelt Azusa die Hose von Ryu ein und nimmt sie mit nach Hause. Die Hose ist in einer Pfütze gelandet und ist nun völlig verdreckt. Azusa schmeißt sie in die Waschmaschine, bekommt die Hose jedoch nicht richtig sauber. Plötzlich stellt sie fest, dass sie versehentlich ein Handy mit gewaschen hat. Sie probiert, dass Handy aus und ruft sich selber an. Gott sei Dank ist es ein wasserfestes Handy. Als Hintergrundbild, hat Ryu einen Zug abgespeichert. Er scheint Züge wirklich zu lieben.

Am nächsten Tag trifft sie Ryu am Bahnhof. Er hat sich ein neues Handy und eine neue Schuluniform gekauft. Er macht Azusa zum Vorwurf, dass ihr Freund seine Sachen ja weggeworfen hätte. Azusa fängt an zu weinen und schreit nur, dass sie ja nicht mit Teppei zusammen ist, weil sie es so wollte. Sie lässt eine Tüte fallen und rennt weg. Ryu hebt die Tüte auf und findet darin sein Handy und seine Hose.

The End of the World Band 2Am nächsten Tag in der Schule erscheint Ryu mit seiner alten Hose. Er deutet Azusa ein Danke an, bevor er von den anderen Jungs wieder gehänselt wird. Teppei steht am Rande und ihm sind die Blicke zwischen Azusa und Ryu nicht entgangen. Er bittet Azusa mit sich zu kommen und verschwindet mit ihr nach draußen. Gewaltsam drückt er sie gegen die Wand und küsst sie. Azusa will das nicht aber kann sich nicht wehren, weil er zu stark ist.

Abends sitzt Azusa am Bahnhof und ruft Ryu an. Er hört, dass sie am Bahnhof sitzt und als sie auflegt, läuft er sofort los. Azusa schüttet ihm ihr Herz aus und sie kommen sich näher. Leider ist Teppei nicht sehr weit weg und bekommt alles mit.

Was wird Teppei nur tun, jetzt wo er weiß wie nah die beiden sich stehen? Haben Ryu und Azusa eine Zukunft?

Eigene Meinung
Ich habe selten einen so guten und ernsten Manga gelesen. Meiner Meinung nach, ist diese Lektüre auch eher etwas für die älteren Leser, denn Mobbing ist hier groß geschrieben und es geht hier ganz schön zur Sache. Die Zeichnungen sind toll und können sich wirklich sehen lassen. Die Story geht unter die Haut und regt zum Nachdenken an. Ein sehr empfehlenswerter Manga

© AyaSan

Sekai no Hate: © 2011 Aoi Makino, Shueisha/Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||