The Loudest Whisper

Name: The Loudest Whisper
Englischer Name:
Originaltitel: Uwasa No Futari
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2004
Deutschland: EMA 2007
Mangaka: Temari Matsumoto
Bände: 2 Bände

The Loudest Whisper Band 1Story
Der Schülersprecher Aoyama und sein Stellvertreter Akabane sind gute Freunde. Doch in der Schule geht das Gerücht um, sie wären mehr als das. Mehr aus Neugierde, um zu sehen, ob etwas an diesen Gerüchten dran ist, küssen sich die beiden. Für Akabane ist das Experiment damit beendet, doch Aoyama möchte auch noch ein Date mit ihm haben. Akabane willigt ein. So treffen sie sich.

Akabane bemerkt beim warten, dass er richtig nervös und aufgeregt ist. Aber wieso? Also Aoyama dann auftaucht, scheint auch er mehr hinter diesem Treffen zu sehen, als bloße Freundschaft. Mit Schere-Stein-Papier losen sie aus, dass Akabane an diesem Tag die Frau sein wird. Und überrascht muss er feststellen, dass Aoyama seine Rolle als „Freund“ wirklich ernst nimmt. Er behandelt Akabane richtig zuvorkommend.

Seit diesem Date muss Akabane ständig an ihn denken. Wieso geht er ihm nicht mehr aus dem Kopf? Ja, er sieht gut aus, aber deshalb verliebt er sich doch noch nicht gleich in ihn. Oder etwa doch? Da er nicht mehr weiter weiß, vertraut er sich Roppongi, dem Schriftführer, an. Doch dieser reagiert anders, als Akabane es erwartet hätte. Nachdem er erfahren hat, dass Akabane anfängt sich in Aoyama zu verlieben, schreit er ihn regelrecht an. Roppongi macht ihm klar, dass er immer in ihn verliebt war. Und jetzt, da er weiß, dass Akabane auf Männer steht, kann er sich nicht mehr länger zurück halten. Da Akabane lediglich durch einen Kuss glaubt verliebt zu sein, möchte auch Roppongi ihn küssen. Wird Aoyama rechtzeitig dazwischen gehen können? Oder muss Akabane selbst aus dieser Situation heraus kommen? Wird aus den beiden ein Paar werden, oder war das alles nur ein Scherz?

In der nächsten Geschichte geht es um Takimoto, der in einer Apotheke arbeitet. Jeden Abend um dieselbe Uhrzeit kommt Sawano zu ihm und kauft einen Energiedrink. Auf diesen Moment freut sich Takimoto schon richtig, obwohl er kaum etwas über seinen Stammkunden weiß. Doch als er sieht, dass Sawano anscheinend eine Erkältung bekommt, schenkt er ihm ein Mittel dagegen. Sawano möchte dieses Geschenk erst nicht annehmen, doch schließlich tut er es doch.

Kurz darauf bekommt Takimoto einen Anruf von ihm. Das Mittel scheint seltsame Nebenwirkungen zu haben, Sawano hat davon Fieber und Herzrasen bekommen. Wie kann das nur sein? Da findet Takimoto heraus, dass er Sawano versehentlich das falsche Mittel gegeben hat. Was soll er jetzt tun? Wie kann er ihm helfen? Sofort macht er sich auf den Weg zu Sawanos Wohnung, aber kommt er noch rechtzeitig?

The Loudest Whisper Band 2In der darauf folgenden Geschichte geht es um den Schüler Shuntaro. Sein Sandkastenfreund Hideki kocht für sein Leben gerne und da er weiß, dass Shuntaro alleine lebt, macht er ihm jeden Tag seine Lunchbox. Shuntaro ist darüber überglücklich, denn er ist schon seit langem heimlich in Hideki verliebt. Doch er weiß, dass das Essen für Hideki nicht das gleiche bedeutet wie für ihn.

Eines Tages bittet Shuntaro Hideki darum, ihm das kochen bei zu bringen. Als dieser nach dem Grund fragt, antwortet Shuntaro, dass er gerne eine Lunchbox für jemand besonderes zubereiten möchte. Hideki erfüllt ihm diesen Wunsch und zusammen kochen sie, doch anschließend erklärt er, dass er Shuntaro ab sofort keine Lunchbox mehr zubereiten wird. Wieso möchte er das plötzlich nicht mehr? Und wie kann Shuntaro alles wieder hinbiegen?

In der letzten Geschichte geht es um den jungen Narumi. Er ist sehr reich, doch leider hat er keine Eltern mehr. Deshalb lebt er, zusammen mit vielen Bediensteten, in einem großen Haus. Und ganz wichtig ist sein Leibwächter, Sakurai. In diesen ist Narumi heimlich verliebt. Doch Sakurai macht nur seine Arbeit.

Leider ist Narumi sehr ungeschickt und unbeholfen. Aber trotzdem nimmt er sich fest vor, selbst ein Geburtstagsgeschenk für Sakurai auszusuchen. Deshalb schleicht er sich aus dem Haus. Leider verläuft er sich und findet nicht mehr zurück. Die Bediensteten suchen ihn inzwischen überall. Nur Sakurai weiß, wo er sein könnte. Wird er ihn finden? Wird er böse auf Narumi sein? Oder kann er ihm verzeihen?

Eigene Meinung:
„The Loudest Whisper“ ist ein typischer Shonen-Ai. Die Geschichten sind sehr kurz, wodurch sich die Charaktere nicht großartig entwickeln können. Einer entdeckt seine Gefühle für den anderen und schon bedrängt er den Mann seiner Träume. Und bis auf eine Geschichte, landen sie dann auch alle im Bett.

Trotzdem, wer auch andere Shonen-Ai-Manga mag, und den es nicht stört, dass es immer auf das gleiche hinausläuft, der sollte auch diesen Manga lesen.

© Nekolein
The Loudest Whisper: © 2004 Temari Matsumoto, Kadokawa Shoten / EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||