Tiara

Name: Tiara
Englischer Name: Tiara
Originaltitel: Tiara
Herausgebracht: Korea: Seoul Cultural 2009
Deutschland: Tokyopop 2012
Mangaka: Story: Yun Hee Lee
Zeichnungen: KARA
Bände: 14 Bände, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 6,50 €

Tiara Band 1Story
Palia Litra ist eine wunderschöne Frau und auch ziemlich klug. Seit dem sie denken kann lebt sie schon alleine mit einigen Bediensteten in einer großen Villa. Sie kennt ihren Namen nicht und weiß nicht wer sie ist. Sehr oft steht vor der Villa ein mysteriöser Mann und beobachtet die Villa. Die Dienstmädchen erzählen ihr, dass es ein Prashian sein muss, da er in den letzten zehn Jahre nicht gealtert ist. Prashian sind keine gewöhnlichen Menschen. Sie altern sehr sehr langsam und werden bis zu 500 Jahre alt. Erst in den letzten zwanzig Jahren ihres Lebens altern sie schnell. Zudem sind sie von adliger Herkunft und haben besondere Kräfte und Fähigkeiten. Im Gegensatz zu den Elan. Die Elan sind normale Menschen, die ganz normal altern und keine besonderen Fähigkeiten besitzen. In der Klassenschicht liegen sie natürlich unter den Prashian. Jedoch gibt es noch eine Schicht darunter und zwar die Pets, Hier handelt es sich um Elan die von Prashian zum Pet genommen wurden. Also eine Art Haustier. Sie kümmern sich um sie, pflegen sie und haben ihren Spaß mit ihnen. Jedoch wird einem Pet nicht der Respekt entgegengebracht, den ein normaler Elan oder gar ein Prashian erhält.

Die Dienstmädchen erzählen ihr, dass sie ein Pet ist und anscheinend von ihrem Prashian verlassen wurde, denn dieser sorgt zwar finanziell für sie, hat sich aber nie blicken lassen.
Palia stört es nicht ein Pet zu sein, aber von ihrem Prashian verlassen worden zu sein, dass geht nun gar nicht. Sie ist total entsetzt und entschließt sich einen neuen Prashian zu suchen. Das wäre ja wohl gelacht, wenn sie ihrem Aussehen keinen finden würde.

Da kommt ihr die Post gerade sehr gelegen. Denn es ist ein Schreiben für Palia Litra gekommen. Die Dienstmädchen erzählen ihr, dass der Brief für sie ist. Jetzt kennt sie wenigstens ihren Namen. Aber das Beste kommt noch. Sie wurde eingeladen die Königliche Schule zu besuchen. Das ist ja der Wahnsinn. Dort halten sich doch bestimmt viele gutaussehende Prashian auf. Der perfekte Ort für sie. Sie packt ihre Sachen und macht sich auf den Weg dorthin.

Tiara Band 2Doch als sie vor der Schule steht, trifft sie der Schlag. Der Anblick ist ganz anders als sie erwartet hat. So düster und trist. Und dann steht auf dem Schild auch noch, dass es die Königliche Militärakademie ist. Das muss ein Irrtum sein! Soll sie etwa mit Soldaten zur Schule gehen? Und was ist mit ihrem Traum von einem tollen Mann? Sie will nach Hause und dreht um. Doch das Dienstmädchen hält sie auf. Und als sie die Stadt betritt muss sie feststellen wie groß diese ist. Und dann bekommt sie auch noch einen Kampf mit. Ein gutaussehender Mann kämpft gegen merkwürdige Wesen und besiegt sie. Er scheint auch ein Prashian zu sein. Sie fragt ihn direkt ob er einer ist. Sein Name ist Aki und er bejaht dies. Jedoch kommt ihre plötzliche Höflichkeit etwas spät. Denn als sie ihm begegnet ist, redete sie sehr plump und unhöflich mit ihm. Und jetzt wo sie weiß, dass er ein Prashian ist, lächelt sie ihn an und stellt sich höflich vor. Aki betrachtet dieses Verhalten fassungslos und skeptisch. Den er fragt sich, was das bringen soll. Er weiß doch schon wie sie wirklich ist. Und die Krönung kommt noch. Lauthals verkündet sie nun, dass sie Aki zu ihrem neuen Herren gewählt hat und sie sein Pet wird.

Aki will sie allerdings als Pet nicht haben. Und nun weiß die ganze Schule, dass sie ein Pet ist und behandelt sie entsprechend respektlos. Denn keiner will ein dreckiges Pet auf dieser angesehenen Schule haben. Ein Pet gehört da einfach nicht hin und das lassen sie Palia spüren. Nur rechnet keiner damit, das es Palia überhaupt nicht kratzt wie sie behandelt wird. Sie weint nicht und ist auch nicht verletzt oder ähnliches. Es lässt sie einfach völlig kalt, wodurch die potenziellen Mobber mit ihrem Latein echt schon am Ende sind.

Wird Palia einen neuen Herren finden? Wer ist sie wirklich und warum wurde sie zu königlichen Schule eingeladen?

Eigene Meinung
Tiara ist ein wirklich schöner Manga. Sehr fantasievoll und tolle wirklich märchenhafte Zeichnungen. Die Kleider sind einfach traumhaft. Die Story ist einfach toll. Viel Fantasie und Humor. Was ich zum Beispiel super finde ist, dass Palia sich einfach total gut behaupten kann. Ständig wird sie gemobbt und es interessiert sie überhaupt nicht. Sie zieht ihr Ding durch. Da hat man fast schon Mitleid mit den Mobbern J Ich freue mich tierisch auf die Fortsetzung, weil ich total neugierig darauf bin, was hinter dem allen steckt. Ich möchte noch mehr über Palia erfahren.

©AyaSan

Tiara: © 2009 Lee Yun Hee & Kara, Seoul Cultural Publishers/Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar