Tsubasa Artbook – ALBuM De REPreDUCTioNS

Name: Tsubasa Artbook – ALBuM De REPreDUCTioNS
Englischer Name:
Originaltitel: Tsubasa Artbook – Album de Reproductions
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2007
Deutschland: EMA 2009
Mangaka: CLAMP
Bände: 2 Bände
Preis pro Band: 19,95 €

Tsubasa Artbook - ALBuM De REPreDUCTioNS Band 1Inhalt & Eigene Meinung
„Tsubasa Artbook – Album de Reproductions“ ist das erste Artbook zur Serie „Tsubasa RESERVoir CHRoNiCLE“. 2009 erschien das zweite Artbook in Japan „Tsubasa Artbook – Album de Reproductions 2“. Das erste Artbook umfasst 112 Seiten, davon sind 102 Seiten in Farbe. Auf den vielen Seiten sind insgesamt 80 Bilder abgedruckt. Viele der Bilder erstrecken sich auf zwei Seiten.

Im Anschluss befindet sich der Kurzcomic „Sag Mokona! Wieso werden Mädchen eigentlich so böse, wenn Jungs den White Day vergessen?“. Auf fünf Seiten erzählt CLAMP auf witzige Weise was Shaolan, Kurogane und Fye Yuuko-san zum White Day schenken würden. Denn nur Sakura hatte Yuuko im Manga etwas zum White Day geschenkt. Am Ende eines jeden Artbooks gibt es Kommentare von CLAMP zu jedem Bild. Außerdem gibt es Infos wann und wo das Bild veröffentlicht wurde.

„Tsubasa Artbook – Album de Reproductions“ hebt sich von den bisherigen Artbooks ab. Wenn man sich die Artbooks von „Wish“, „Card Captor Sakura“ oder „RG Veda“ ansieht, so wurde dort viel mit Pasteltönen gearbeitet. In diesem Artbook sind die Farben sehr viel satter und kräftiger. Die Bilder sind sehr detailliert und fantasievoll. Alle Bilder wirken sehr dynamisch.

Tsubasa Artbook - ALBuM De REPreDUCTioNS Band 2Nachdem 2009 in Deutschland das erste Artbook erschien, brachte der Verlag 2010 nun das zweite und letzte Tsubasa-Artbook auf den Markt. Im zweiten Artbook erwarten den Fan erneut 112 Seiten. Im Anschluss an die Farbseiten befindet sich die beiden Kurzcomics: „Holitsuba – Herzklopfen um die Weihnachtstore“ und „Holitsuba – Herzklopfen beim Neujahrsbankett“.

Die Umsetzung von EMA ist sehr gut gelungen. So haben die Artbooks, wie auch im japanischen Original, einen Schutzumschlag. EMA hatte bei „Tsubasa RESERVoir CHRoNiCLE“ ab Band 7 die Farbseiten im Manga weggelassen. Für die Fans sind diese Artbooks dadurch ein echter Leckerbissen.

Tsubasa Artbook – Album de Reproductions: © 2007 CLAMP, Kodansha / EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||