Ark Angels

Name: Ark Angels
Englischer Name: Ark Angels
Originaltitel: Ark Angels
Herausgebracht: USA: Tokyopop 2005
Deutschland: Tokyopop 2007
Mangaka: Sang-Sun Park
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Ark Angels Band 1Story
Shem, Hamu und Japheth sind drei Schwestern, die auf der Erde leben, aber in einer anderen Dimension. Eines Tages treffen sich die Vertreter der Planeten, der Geister und Kobolde, der Elemente, der Hexen und Zauberer auf einer Konferenz. Die drei Mädchen sind in Vertretung ihres Vaters Noah dort. Ein Mann namens „Gebieter“ möchte die Menschen auslöschen, weil sie eine Gefahr für alle darstellen. Japheth ergreift das Wort für die Menschen. Die Mädchen glauben an das Gute im Menschen. Der Gebieter möchte an diese Hoffnung aber nicht anknüpfen.

In diesem Moment schaltet sich die Erde ein. Die Erde möchte den Menschen noch eine Chance geben. Doch der Gebieter scheint nicht verstehen zu wollen. So muss die Erde dem Gebieter drohen. Kurz bevor es zu einem Kampf zwischen beiden kommt, erstrahlt ein Licht über ihnen. Ist dies Gott? Der Gebieter lenkt ein, aber nicht ohne Bedingung. Er erinnert sich an eine Geschichte über eine Arche, in der alle Erdentiere untergebracht wurden, als große Gefahr für sie drohte. Außerdem zeigt er die Umweltuhr der Erde. Sie steht auf neun Uhr. Jedes mal wenn eine Tierart ausgerottet wird, rückt der Zeiger auf Mitternacht zu. Wenn die Arche auf halber Strecke gefüllt wird, wird der Gebieter die Menschen verschonen. Die Erde ist damit einverstanden. Shem, Hamu und Japheth sollen die Verantwortung für die Mission übernehmen und die Tiere einfangen. Die drei Mädchen wechseln also die Dimension, um die letzten Vertreter der Tierarten einzufangen.

Ark Angels Band 2Ihre erste Mission verschlägt sie ins Jahre 1968 nach Mariana Archipel in Guam. Sie haben 24 Stunden Zeit um die Fruchtfledermaus zu fangen. Schnell haben sie die Erste entdeckt. Ein Koch und seine Angestellten versuchen sie zu fangen, um sie hinterher als Delikatesse zu verkaufen. Sie können die kleine Fledermaus vor dem Kochtopf gerade noch so bewahren. Die Drei haben die Fähigkeit die Seelen der Tiere zu sehen, die eine menschliche Gestalt haben. Sie erzählen der Fledermaus von der Arche. Doch sie möchte noch nicht mit. Ihre Mutter wurde von dem Koch gefangen und sie will sie befreien. Die Schwestern willigen ein.

Am Restaurant des Kochs angekommen, können sie tatsächlich die Mutter im Käfig sehen. Plötzlich fängt die Fruchtfledermaus an zu singen. Wodurch sie vom Koch entdeckt werden. Sie werden alle vier gefangen genommen und mit der Fruchtfledermausmutter in einen Käfig gesperrt. Hamu hat eine Idee, wer sie aus dem Käfig befreit. Sie stichelt ihre Schwester Shew so sehr an, bis diese ausrastet und den Käfig zerstört. Doch plötzlich ist die Fledermausmutter verschwunden und die Mädchen haben nur noch eine Stunde, um sie zu finden. Sie finden sie schließlich im Bett des Kochs und können sie dort befreien. Die Zeit wird knapp, noch drei Minuten und der Koch greift sie mit seinen Werkzeugen an. Noch eine Minute… Werden sie es schaffen die Arche noch rechtzeitig zu rufen und die Fruchtfledermäuse in Sicherheit zu bringen?

Eigene Meinung
„Ark Angels“ ist ein Manhwa von Sang-Sun Park, von der schon „Das Tarot Cafe“ (Achterbahn Verlag) in Deutschland veröffentlicht wurde. „Ark Angels“ ist vom Zeichenstil mindestens genauso detailliert und wunderschön gezeichnet, wie „Das Tarot Cafe“. Auch die Story kann sich sehen lassen. So ist diese sehr unterhaltsam und spannend. Das Genre des Manhwa ist Fantasy. Empfohlen wird der Manhwa für Leser ab 13 Jahren und älter.

Ark Angels: © 2005 Sang-Sun Park, Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar