Vinland Saga

Name: Vinland Saga
Englischer Name: Vinland Saga
Originaltitel: Vinland Saga
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2006
Deutschland: Carlsen 2012
Mangaka: Makoto Yukimura
Bände: 20 Bände, wird fortgesetzt
Preis pro Band: 7,95 €

Vinland Saga Band 1Story
Der 16-jährige Normanne Thorfinn verdingt sich als Söldner im Heer des durchtriebenen Askeladd. Sein einziges Streben und Trachten ist es dabei, Rache für seinen Vater zu nehmen, der einst von Askeladd getötet wurde, um ihm das Leben zu retten. Jahre nach diesem Vorfall ist der nun ausgebildete und begabte Krieger Thorfinn Mitglied bei den Söldnern. Gelingt ihm ein erfolgreicher Überfall oder erledigt er einen Auftrag besonders gut, gewährt ihm Askeladd als Entgelt ein Duell. Trotz inzwischen einiger dieser Duelle konnte Thorfinn allerdings sein Ziel nie erfüllen, denn sein Chef ist nicht nur ein begnadeter Stratege, sondern auch ein exzellenter Kämpfer.

Auch nach einer siegreichen Feldzug im Frankenland kommt es im Winterquartier der Wikinger zu einem weiteren Aufeinandertreffen der beiden ungleichen Gegner – mit bekanntem Ergebnis. Trotz der reichen Beute und der großzügigen Anteile der Männer kann sich Thorfinn einfach nicht damit abfinden, dass er wieder einmal gescheitert ist und er erst nach der Winterruhe wieder die Chance erhalten kann, Askeladd zur Revanche herauszufordern, denn ein unfaires Verhalten, wie etwa ein Angriff aus dem Hinterhalt käme für ihn nie in Frage. Doch die Ruhe der Normannen hält nicht lange, denn die Schatten der Vergangenheit greifen in die Gegenwart über.

Einst begann Thorfinns Abenteuer mit der Ankunft eines großen Kriegsschiffs unter dem Kommando Flokis, eines Gesandten des großen Sigvaldi von Jomsburg. Er kam, um Thorfinns Vater Thors, „Throll“ genannt, für einen weiteren Feldzug zu rekrutieren. Es sollte gemeinsam mit den Dänen gegen England gehen. Eigentlich hatte sich Thors vor Jahren von den Jomsburg-Kriegern losgesagt und war nach Island gekommen, um die Schlachten seiner Vergangenheit hinter sich zu lassen. Den Einberufungsbefehl aber konnte er nicht ablehnen. Doch sein alter Kriegskamerad Floki hinterging ihn und beauftragte heimlich Askeladd mit der Ermordung von Thors‘, wodurch es zu der schicksalhaften Begegnung der beiden Männer kam.

Vinland Saga Band 2Nun, zehn Jahre später, zieht ironischerweise Thorfinn als Teil von Askeladds Truppe mit den Dänen gegen England. Wird er die Möglichkeit erhalten, seine Rache auszuführen?

Eigene Meinung
Mit „Vinland Saga“ kommt eine actionreiche History-Serie in den deutschsprachigen Raum. Gleich in mehreren Punkten erweckte diese Serie bereits Aufmerksamkeit. Allein schon die Tatsache, dass sich die Thematik um Normannen („Wikinger“) dreht, ist alles andere als gewöhnlich. Obwohl die meisten Charaktere fiktiv sind, wurde die Handlung dennoch in den tatsächlichen historischen Kontext, die wechselseitigen Gefechte zwischen England und Dänemark mit Unterstützung der Söldnerkrieger aus dem Nordmeer zu Zeiten des Hochmittelalters, eingebettet. Dabei wurde gründlich recherchiert, insbesondere im Bereich des Kriegswesen, vieles entspricht dem Stand der Forschung oder wurde lediglich aus dramaturgischen Gründen leicht angepasst. Beispielsweise ist es bewiesen, dass die Wikinger ihre Schiffe über Berge trugen, wo es keine Wasserstraßen gab, auch wenn sie dies nicht unbedingt im Laufschritt und zum Angriff taten.

Auch die gesellschaftlichen Bräuche zu jener Zeit, etwa der Umgang mit Unfreien bzw. Sklaven oder die Rechtsprechung beim Clan-Gericht, dem monatlichen Thing, bei dem Streitigkeiten geschlichtet wurden. All das verpackt Makoto Yukimura mit sehr detaillierten Bildern, die trotz der recht strengen Panel-Abtrennung auch in Action-Szenen nichts von ihrer Dynamik einbüßen.

„Vinland Saga“ ist sicherlich eine der lesenswertesten Serien des Genres. Dazu gibt es Karten und Info-Material im Anhang eines jeden Bands.

© Rockita

Vinland Saga: © 2006 Makoto Yukimura, Kodansha / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||