Without Identity

Name: Without Identity
Englischer Name:
Originaltitel: Without Identity
Herausgebracht: Deutschland: EMA 2003
Mangaka: Utopian Artists
Bände: 2 Bände, nicht abgeschlossen
Preis pro Band: 6,50 €

Without Identity Band 1Story
Autumn hat genug vom Leben, deshalb verpasst sie sich eine Überdosis an Drogen. Sie kommt in ein Krankenhaus, wo die Ärzte ihr möglichstes versuchen, doch sie schaffen es nicht sie ins Leben zurück zu holen. Doch trotzdem wacht Autumn in einem großen, leeren Raum auf. Ist das das Leben nach dem Tod? Oder wo ist sie dort gelandet? Ohne wirklich ihre Fragen zu beantworten taucht ein Mädchen auf, das nur erklärt, sie sei sie. Danach verschwindet das Mädchen einfach wieder. Autumn bleibt alleine zurück, bis sie sich schließlich einfach auflöst.

Am nächsten Morgen wacht sie bei sich zu Hause in ihrem Bett auf. Hat es doch nicht geklappt? Hat sie überlebt? Da bemerkt sie, dass ein fremder Junge neben ihrem Bett sitzt. Doch wie ist er herein gekommen? Und woher kennt er sie? Der Junge erklärt ihr, dass sie sehr wohl tot ist und er ist ein Engel. Autumn traut kaum ihren Ohren. Ein zweiter Engel taucht auf und wird endlich etwas klarer. Noch ist sie nicht tot. Doch sie muss sich entscheiden. Entweder sie arbeitet für die Engel, oder sie setzt sich erneut den goldenen Schuss.

Autumn entscheidet sich für die zweite Chance, für das Leben. Sie bekommt eine Partnerin, Dandelion, die ihr nicht gerade freundlich gestimmt ist. Außerdem wird ihr erklärt, dass es vor ihr noch keine länger als einen halben Tag überlebt hat. Sie ist mitten in einen Krieg hineingeraten, einen Krieg gegen den Teufel.

Without Identity Band 2Bereits an ihrem ersten Tag trifft sie auf ein Monster nach dem anderen und stellt dabei fest, wie gefährlich ihr neuer Job doch ist. Dandelion scheint es nichts auszumachen ihre Gegner zu töten, doch Autumn ist sich nicht sicher, ob sie das kann. Bei einem dieser Kämpfe schützt Dadelion sie und stirbt dabei. Gleich darauf trifft Autumn auf einen sehr starken Gegner. Aus Wut und Trauer über den Tod ihrer Partnerin, auch wenn sie das nur für einen Tag war, greift sie an, doch sie hat keine Chance. Aber ihr Gegner verzichtet sie zu töten und lässt sie alleine zurück. Autumn greift sich die Waffe von Dandelion und beschließt ihrem Leben ein für alle Mal ein Ende zu setzten. Da wacht Dandelion plötzlich wieder auf und tröstet sie. Doch wieso lebt sie noch?

Doch was Autumn noch nicht weiß, sie scheint noch eine sehr wichtige Rolle zu spielen? Aber welche?

Eigene Meinung:
„Without Identity“ hat eine gute, spannende und gut durchdachte Story. Außerdem ist die Story auch witzig. Was ein bisschen stört sind die Zeichnungen. Hier fehlt dem Zeichner noch die Übung, doch die kommt bestimmt.

Wer kein Problem damit hat eine Story über Gott, Teufel und Engel zu lesen und sowohl Action als auch Humor mag, sollte „Without Identity“ lesen.

© Nekolein
Without Idendity: © 2003 Utopian Artists, EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||