X

Name: X
Englischer Name: X 1999
Originaltitel: X
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 1992
Deutschland: Carlsen 2001
Mangaka: CLAMP
Bände: 18 Bände, nicht abgeschlossen
Preis pro Band: 9,95 DM / 5,00 €
6,00 € (ab 2004)

X Band 1Story
Die Story beginnt im Jahre 1999 im Togakushi-Schrein der Familie Monou in Tokyo. Hier wohnen die Geschwister Fuma und Kotori zusammen mit ihrem Vater. Wie jeden Morgen machen sie sich auf den Weg zur Schule. Dabei erzählt Kotori, dass sie in der Nacht von ihrem Freund aus Kindertagen, Kamui, geträumt hat.

Ein Junge taucht plötzlich auf und wirft schon gleich von Anfang an viele Fragen auf. Denn seine heimlichen Verfolger tötet er ohne mit der Wimper zu zucken. Eben dieser Junge taucht auch in der Schule auf. Sowohl Kotori als auch Fuma glauben in ihm Kamui zu sehen, jedoch reagiert er nicht auf sie. Als er allerdings in Kotoris Klasse als neuer Mitschüler vorgestellt wird, schreibt der Lehrer auch den Namen „Kamui Shiro“ an die Tafel. Aber weshalb ignoriert er Kotori einfach?

Sie wird von einem seltsamen Traum geplagt in dem sie sieht wie Kamui die Erde zu Boden fallen lässt und diese zerbricht. Aber was soll ihr dieser Traum sagen? Kotori versucht nicht weiter darüber nachzudenken. Außerdem macht es ihr auch zu schaffen, dass Kamui scheinbar nichts mehr mit ihr zu tun haben möchte. Kamui sieht sich inzwischen in Tokyo um. Das meiste hat sich in den sechs Jahren, in denen er weg war, kaum verändert. Dabei erinnert er sich daran wie seine Mutter, umringt von Flammen, zu ihm sagt er solle zurück nach Tokyo gehen. Und wieder taucht jemand auf der ihm nachspioniert. Er ist jedoch anders, denn er greift nicht einfach an, sondern fragt Kamui, weshalb er keinen Bannkreis errichtet. Kamui aber möchte nichts davon hören und greift seinerseits an. Ein harter Kampf bricht aus bei dem beide verletzt werden. Der Fremde scheint mehr über Kamui zu wissen als er selbst. Als Kamui gewonnen hat und seinen Gegner töten möchte taucht eine Frau auf, die ihn davon abhält. Sie verschwindet zusammen mit dem Fremden und bringt ihn zu einer geheimnisvollen Frau die mit „Prinzessin Hinoto“ angesprochen wird. Sie ist eine blinde Wahrsagerin. Immerzu wird von ihrem Traum über Kamui gesprochen. Sie diskutieren darüber ob er der richtige ist, oder ob er einfach nur noch nicht erwacht ist.

X Band 2Kamui schleppt sich mit seiner Verletzung zurück zu der Stelle an dem früher sein Haus gestanden hatte. Hier bricht er zusammen. Fuma, der noch schnell etwas einkaufen muss, entdeckt ihn und nimmt ihn mit nach Hause. Kamui fleht ihn zwar regelrecht an sich von ihm fern zu halten, aber das interessiert Fuma in diesem Moment nicht.

Doch während sich Kotori um den bewusstlosen Kamui kümmert tauchen vor dem Fenster erneut zwei fremde Gestalten auf. Beide möchten mit Kamui reden. Da sie sich nicht einigen können, wer zuerst zu ihm darf, spannt einer einen Bannkreis und schon fangen sie an gegeneinander zu kämpfen.

Am Anfang tauchen viele neue Leute auf, die gegeneinander kämpfen. Jeder scheint Bescheid zu wissen worum es geht, nur der Leser nicht. Aber das ändert sich mit der Zeit. Bald findet man heraus, dass es einen Entscheidungskampf geben wird. Ein Kampf zwischen Himmelsdrachen und Erddrachen. Der Ausgang dieses Kampfes entscheidet über die Zukunft der Erde. Welche Ziele verfolgen sie wirklich und welche Hintergründe haben die einzelnen Kämpfer?

Eigene Meinung
Ein toller Manga. Von „X“ bin ich total begeistert. Clamp zeigt in ihrem Manga wie schwer es doch ist das „Böse“ zu beurteilen. Denn sowohl die Himmels- als auch die Erddrachen haben ihre Gründe für ihr Handeln. Clamp schaffen es sogar, dass man mit der Zeit ins Schwanken kommt, auf wessen Seite man stehen soll.

Zwar ist „X“ ein düsterer Manga, aber auch Freundschaft und Liebe spielen eine große Rolle. Sogar der Humor kommt nicht zu kurz, vor allem dank Sorata.

© Nekolein

X: © 1992 Clamp, Kadokawa Shoten Publishing / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar