You Higuris Lost Angel

Name: You Higuris Lost Angel
Englischer Name:
Originaltitel: Lost Angel
Herausgebracht: Japan: Akita Shoten 1996
Deutschland: Carlsen 2006
Mangaka: You Higuri
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,00 €

You Higuris Lost AngelStory
Ryo Sakae ist Schülersprecher an seiner Schule und anscheinend gefällt das nicht jedem. Denn eine Gruppe von Schülern attackiert ihn. Plötzlich greift Gunta Senkoji, ein neuer Schüler, ein. Doch eigentlich nicht um Ryo zu helfen, sondern weil die Schläger seine Mittagsruhe gestört haben.

Kurz nach der überstandenen Situation kommt Ryos Bruder Makise zu ihnen gelaufen und erkundigt sich besorgt über seinen Bruder. Doch das ist alles nur Schein. Makise ist nicht der kleine süße Bruder, als der er sich gibt. Er ist im Bund mit einem Teufel und der verlangt für seine Hilfe immer wieder Opfer. Doch Makise braucht den Teufel. Er ist eifersüchtig auf seinen Bruder und will auch mal die erste Geige spielen und bei allen beliebt sein. Dafür opfert er immer wieder die Tiere der Schule. Nur reichen dem Teufel die Tiere nicht mehr und nun verlangt er ein Menschenopfer. Es soll auch nicht nur ein normaler Mensch sein, sondern sein Bruder. Der gilt bei den Teufeln als der reinste Mensch überhaupt.

Als es die Handlager des Teufels schaffen, Ryo ohnmächtig in ihre Gefilde zu bringen, soll Makise seinen Bruder umbringen. Doch der kann das nicht tun und versagt. Nun wollen der Teufel und seine Handlanger Makise umbringen. Und wieder greift Gunta ein. Er ist kein normaler Mitschüler, sondern ein gefallener Teufel, der sich in den Dienst von Gott gestellt hat und nun in seinem Namen Teufel jagt und sie erlöst. Dank seiner Hilfe überleben beide. Doch es stellt sich heraus, dass auch Ryo kein normaler Mensch zu sein scheint.

Ryo trifft die junge Tsukasa, die auch etwas mysteriös scheint. Um ihre Gesundheit ist es nicht sonderlich gut bestellt und ihr Bruder hängt mehr an ihr als das man es als normal bezeichnen könnte. Wie sich herausstellt ist der Bruder ein gefallener Engel, der, um nicht von dem Bösen durchdrungen zu werden, seine guten Seiten in seine Schwester verbracht hat. Das bedeutet, dass er sie geschaffen hat und sie nun nicht mit anderen teilen will. Mit aller Macht geht der Bruder gegen Ryo vor und dieser wird wieder von Gunta gerettet. Leider wird dabei Tsukasa verletzt…

Eigene Meinung
„Lost Angel“ ist ein weiteres Werk von You Higuri und reiht sich, in eine lange Liste von Werken, die sie berühmt gemacht haben, ein. Zeichnerisch ist es wie immer hochwertig, auch wenn man in den Charakteren vom Zeichenstil her auch andere Charaktere aus anderen Werken wieder erkennt. Inhaltlich ist es an manchen Stellen für „Nicht-Christ-Gläubige“ etwas schwierig zu verstehen. Das Ende finde ich etwas verwirrend. Insgesamt finde ich, dass „Lost Angel“ wieder ein gelungenes Werk von You Higuri ist und für alle Fans ist es nur zu empfehlen.

© Kari

You Higuris Lost Angel: © 1996 You Higuri, Akita Publishing / Carlsen

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar