Yume Yume Yu Yu

Name: Yume Yume Yu Yu
Englischer Name:
Originaltitel: Yume Yume Yu Yu
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2006
Deutschland: Heyne 2007
Mangaka: Pink Hanamori
Bände: 3 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Yume Yume Yu Yu Band 1Story
Yume ist weder sonderlich hübsch, noch ist sie klug, im Gegenteil zu ihrer Zwillingsschwester Hime. Hime ist so beliebt, dass sie Schülersprecherin ist. Yume glaubt an Magie und hofft dadurch ihrem Schwarm Aoi Mizuki näher zu kommen. Aoi ist Mitglied des Schülerrates und einer der beliebtesten Jungs der Schule.

Um Yume ein wenig zu helfen, möchte Hime Aoi Yume vorstellen. Doch dabei rutscht Yume weg und fällt hin. Dies ist Yume natürlich total peinlich, aber Aoi reagiert auf das Missgeschick sehr nett. Im Unterricht schläft sie ein. Sie träumt von einer Priesterin. Plötzlich hat Yume das gleiche Outfit an wie die Priesterin. Diese spricht davon, dass Yume nun die neue Priesterin ist und die Welt retten muss. Die alte Priesterin fällt um. Ein Junge in Yumes Alter läuft zu ihr hin und empfängt ihre letzten Worte „Rekka, du musst die neue Priesterin beschützen.“.

In diesem Moment wird Yume von Hime geweckt. Der Lehrer ist mächtig erbost und bittet Yume nach dem Unterricht in sein Büro. Nachdem ihr Hime etwas Mut zugesprochen hat, geht sie in das Büro des Lehrers. Doch dort ist niemand. Ausversehen stößt sie einen Stapel mit Papieren und Büchern um. Dadurch entdeckt sie einen leuchtenden Spiegel und berührt ihn. Dadurch erscheint Rekka und ein Kirin, dies ist ein chinesische Einhorn. Im Gegensatz zum westlichen Einhorn ist es kein Pferd, sondern eher ein Reh ähnliches Fabelwesen. Da Rekka versucht das Kirin zu fangen, verwüsten sie dabei das halbe Büro. Das Kirin versucht zu fliehen. Rekka will es mit seinen übernatürlichen Kräften aufhalten, wird aber davon abgehalten.

Yume Yume Yu Yu Band 2In diesem Moment taucht Seiryu auf und erzählt ihnen, dass das Tor zwischen den beiden Welten geöffnet ist. Seiryu erkennt Yume als neue Priesterin nicht an, da sie aus der anderen Welt kommt. Yume versteht das alles nicht. Sie stellt sich schützend vor das Kirin. Nach einem weiteren Angriff zerspringen die Fenster. Kirin denkt einen Augenblick an die Worte der alten Priesterin und schwups hat sie die Kleidung der Priesterin an. Mit dem Fächer in ihrer Hand erzeugt sie soviel Kraft, dass die Wände des Raums einstürzen. Rekka ist nun voll und ganz überzeugt, dass sie die neue Priesterin ist. Er als Suzaku, der Herrscher des südlichen Himmels stellt sich vor Yume und damit gegen Seiryu. Seiryu ein weiterer Gott greift die beiden an, doch Rekka kann den Angriff mit einem Gegenangriff kontern. Seiryu verschwindet daraufhin. Nun möchte Rekka verhindern, dass noch mehr Wesen die Welt wechseln und zerstört den Spiegel. Yume und Rekka sind so erschöpft, dass sie in dem Chaos einschlafen. Als Hime, Aoi und der Lehrer die Reste des Zimmers betreten, können sie kaum fassen was sie sehen… Doch damit fing die Geschichte erst an…

Eigene Meinung
„Yume Yume Yu Yu“ ist ein weiteres Werk von Pink Hanamori, deren bekanntestes Werk wohl „Mermaid Melody – Pichi Pichi Pitch“ ist. Die Geschichte ist eher an jüngere Leserinnen gerichtet. Der Zeichenstil ist sehr kindlich und zuckersüß gestaltet. Die Story ist leicht verständlich. Inhaltlich geht um die gleiche Legende wie in „Fushigi Yuugi“ von Yuu Watase oder „In a distant time“ von Tohko Mizuno. Der Manga gehört zum Genre Shojo und wird empfohlen für Leserinnen ab 11 Jahre.

Yume Yume Yu Yu: © 2006 Pink Hanamori, Kodansha / Heyne

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar