Zaubernüsse für Natsumi

Name: Zaubernüsse für Natsumi
Englischer Name:
Originaltitel: Otona ni nuts
Herausgebracht: Japan: Kodansha 2001
Deutschland: Tokyopop 2005
Mangaka: Haruka Fukushima
Bände: 4 Bände
Preis pro Band: 6,50 €

Zaubernüsse für Natsumi Band 1Story
Natsumi Kawashima ist in der fünften Klasse und wünscht sich einen Traumkörper, wie ein Model. Ihr Nachbar und Sandkastenfreund Asuma Yoneyama erwischt sie des Öfteren in ziemlich peinlichen Posen. Zusammen gehen die beiden los und kommen an einem Friseursalon vorbei. Natsumi ist begeistert von dem gut aussehenden Friseur Toji Yashiki und seinem Können. Doch von seinem Kollegen bekommt sie gleich eine Absage erteilt, weil sie ja noch ein Kind ist.

Asuma muss sie natürlich deswegen aufziehen. Ziemlich verärgert rennt Natsumi weg und kommt an einem jungen Mädchen vorbei, welches den Knabberspaß „Nuts“ verteilt. Sie möchte auch welche, doch das junge Mädchen gibt ihr die Auskunft, dass sie es nur an Erwachsene verteilt. Natsumi wird sauer und entwendet ihr einfach die ganze Tasche mit den „Nuts“. Zuhause angekommen macht sie sich darüber her und wundert sich kaum darüber, dass manche „Nuts“ eine andere Farbe haben. Sie schläft ein, mit dem Gedanken endlich erwachsen sein zu wollen.

Am nächsten Morgen wacht sie auf und hat verschlafen. Sie steht schnell auf und begegnet dabei nicht ihren Eltern. Natsumi läuft schnell zum Kino und wird dabei von Toji angesprochen. Er bietet ihr an, in seinem Salon Schnittmodel zu werden. Sie ist natürlich Feuer und Flamme. Doch dann fällt ihr der Kommentar seines Kollegen ein, dass sie noch ein Kind ist. Etwas schnippisch sagt sie Toji, dass sie ja noch ein Kind sei.

Doch dieser lacht sie ein wenig aus und versteht nicht, was sie ihm damit sagen will. Natsumi hat nämlich den ganzen Morgen in keinen Spiegel geschaut und daher nicht mitbekommen, dass sie sich über Nacht, in ein junges Mädchen verwandelt hat. Natsumi kann das Alles noch gar nicht fassen und wird schon in Tojis Salon gezogen. Er stylt sie von Kopf bis Fuß. Als sein Kollege dazu kommt, ist er richtig überrascht von ihrem guten Aussehen. Toji bittet sie nach dem Styling etwas mit ihm zu unternehmen. Sie sagt natürlich nicht nein und verbringt damit ihr erstes Date mit ihm.

Nur wenige Sekunden nachdem sie Zuhause ihr Zimmer betreten hat, verwandelt sie sich in die Fünftklässlerin zurück und in diesem Moment taucht Asuma auf.

Zaubernüsse für Natsumi Band 2Am nächsten Morgen springt Asuma wie fast jeden Morgen durch das Fenster und kann seinen Augen nicht trauen. Natsumi hat sich wieder verwandelt und liegt nackt in ihrem Bett. Natsumi merkt natürlich wieder nichts von ihrer Verwandlung und guckt den knallrot angelaufenen Asuma etwas verwundert an. Sie steht auch noch nackt vor ihm auf und erst in diesem Moment merkt sie den Grund und schreit. Das hört ihre Mutter und geht zu ihrem Zimmer, um zu schauen was passiert ist. Ihre Mutter darf Natsumi natürlich nicht so sehen und so versteckt sie sich mit Asuma unter dem Bett.

Asuma kann es nicht glauben, dass das bildhübsche Mädchen wirklich Natsumi ist. Daraufhin beginnt Natsumi mit einigen Geheimnissen seiner Kindheit und sofort weiß er, dass es sich wirklich um Natsumi handelt. Sie machen sich zusammen auf den Weg zur Schule. Jedoch kann Natsumi, so wie sie jetzt ist, dort nicht auftauchen.

In einem Park geht sich Asuma etwas zu trinken kaufen. Drei Jungs nutzen in der Zeit die Gelegenheit Natsumi anzumachen. Asuma versucht sie von der Belagerung zu befreien und bekommt selbst einige blaue Flecke. Natsumi beginnt zu weinen. Damit sie sich wieder etwas beruhigt, setzen sie sich auf die Schaukel und reden.

In diesem Moment kommt Toji dazu und bittet sie, am Sonntag mit zur Bootparty zu kommen. Sie sagt natürlich sofort ja. Toji ist sehr glücklich darüber, aber Asuma fühlt sich verraten und ist demzufolge sauer. Er geht weg und will nichts mehr mit ihr zutun haben. In diesem Moment ist Natsumi in ganz anderer Gefahr. Zwei Männer haben sie betäubt und tragen sie in ein Auto. Asuma sieht das und versucht nun Natsumi zu retten…

Eigene Meinung
Als wir Kinder waren, wollten wir immer ganz schnell groß werden. Wenn man groß ist, will man wieder klein sein. Das ist wohl einfach so… Zaubernüsse wünschen wir uns alle von Zeit zu Zeit, aber es ist wohl gut so, dass es sie nicht gibt. „Zaubernüsse für Natsumi“ ist ein typischer Shojo-Manga. Die Story ist sehr unterhaltsam und lustig. Der Zeichenstil ist besonders süß gemacht, aber die weiblichen Rundungen wurden nie vergessen… Der Manga wird von mir empfohlen für Mädchen ab 12 Jahren.

Zaubernüsse für Natsumi: © 2001 Haruka Fukushima, Kodansha / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar