Zero: Circle of Flow

Name: Zero: Circle of Flow
Englischer Name:
Originaltitel: Zero: Circle of Flow
Herausgebracht: Korea: Daiwon 2006
Deutschland: Planet Manga 2007
Mangaka: Story: Lim Dall-Young
Zeichnungen: Roh Sang-Yong
Bände: 3 Bände, wird fortgesetzt (in Deutschland nach Band 2 eingestellt)
Preis pro Band: 7,95 €

Zero: Circle of Flow Band 1Story
Yugi ist der Boss seiner High School. Zusammen mit seinen beiden besten Kumpels, die gleichzeitig seine Vize sind, behauptet er sich gegen alle anderen. So kommt es, dass sich das Trio in kürzester Zeit sämtliche Bosse der benachbarten High Schools zum Feind gemacht hat. Diese schließen kurzerhand ein Bündnis und wollen mit ihren besten Schlägertrupps Yugi und Co. in ihre Schranken verweisen. Doch dazu kommt es sich. Selbst bei mehrfach zahlenmäßiger Unterlegenheit ist den Dreien nicht beizukommen. Abgesehen von regelmäßigen Schlägereien und merkwürdigen Träumen ist Yugi allerdings ein ganz normaler Jugendlicher.

Das soll sich schlagartig ändern. Eines Tages rettet der High School-Schüler einem jungen hübschen Mädchen das Leben, das beinahe von einem LKW überfahren worden wäre. Dabei verletzt er sich und fällt ins Koma. Währenddessen träumt er wieder von seltsamen Geschehnissen, die wie aus einer anderen Welt, einem anderen Leben scheinen.

Zwei Wochen später erwacht Yugi endlich. Seine kleine Schwester Yeongsi, die heimlich in ihn verliebt ist und ihre gemeinsame Freundin Iri sind überglücklich. Ebenso wie die Klassenkameraden und die deutsche Klassenlehrerin Miss Valentine, die Yugi sogar gleich am ersten Abend zum Essen einlädt. Sie reden auch über die Träume des Jungen, kommen aber zu keinem einleuchtenden Ergebnis.

Zero Circle of Flow Band 2Zu allem Überfluss taucht am nächsten Tag auch noch Ha Na, das Mädchen, dem Yugi das Leben gerettet hat, in der Schule auf und wird neue Schülerin seiner Klasse. Ha Na ist sich sicher, dass Yugi ihr vom Schicksal auserwählter Mann ist und wundersamerweise taucht sie auch in dessen Träumen als seine Ehefrau auf. Da ihm nur überhaupt nichts mehr einfällt, beschließt er mit Miss Valentine zu eine Gruppe Wahrsagern zu gehen. Diese sagen außergewöhnliche Dinge voraus. Einer ist sich absolut sicher, dass Yugi eigentlich schon längst tot sein müsste. Es ist ihm unerklärlich, wieso der Junge immer noch auf Erden wandelt.

Währenddessen tauchen zwei merkwürdige Menschen in der Stadt auf: Ein junger Mann, der Yugi sehr ähnlich sieht und eine sehr resolute Frau. Nachdem die Frau von Rowdies angemacht wird, werden diese von ihrem Begleiter in aller Form vermöbelt. Es zeigt sich, dass der Mann trotz seines jugendlichen Äußeren wahnsinnige Kräfte und geheime Fähigkeiten besitzt.

Doch nicht nur das ist merkwürdig. Auch die beiden Fremden scheinen Träume wie Yugi zu haben, können allerdings, im Gegensatz zu ihm, viel damit anfangen…
Was wird passieren, wenn sich beide Parteien treffen?

Eigene Meinung
„Zero: Circle of Flow“ ist der Manhwa von Lim Dall-Young mit den Zeichnungen von Roh Sang-Yong. Die Story ist nicht gerade leichte Kost. Durch die Mischung von vielen verschiedenen Elementen aus verschiedenen Genre und szenenartigem Aufbau ist es zunächst nicht ganz leicht, der Storyline zu folgen. Auch ist es nicht ganz sicher, welcher Sparte man die Serie nun eigentlich zuordnen soll: Fantasy, Action, High School, Love oder einer anderen. Die Zeichnungen wurden im typischen Manhwa-Style angefertigt und sind gut gelungen. Mir persönlich kam es leider so vor, als dass sich der Autor bei dieser Serie nicht ganz entscheiden konnte, was genau er nun für eine Geschichte schreiben soll, es wirkt alles etwas zusammengewürfelt. Vielleicht können sich die Fans des Autors, der gerne solche Manhwa schreibt, damit anfreunden.

© Rockita

Zero: Circle of Flow : © 2006 Lim Dall-Young & Roh Sang-Yong Daiwon / Planet Manga

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar