Zettai Kareshi

Name: Zettai Kareshi
Englischer Name: Absolute Boyfriend
Originaltitel: Zettai Kareshi
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2003
Deutschland: EMA 2006
Mangaka: Yuu Watase
Bände: 6 Bände
Preis pro Band: 5,00 €

Zettai Kareshi Band 1Story
Riiko Izawa lebt alleine Zuhause, da ihre Eltern im Ausland arbeiten. Doch so allein ist sie nicht, denn nebenan wohnt ihr Sandkostenfreund Soushi Asamoto und dessen Bruder. Riiko ist mit ihrer Figur nicht zufrieden und glaubt, dass nur deswegen die Jungs nicht auf sie stehen. Sie ist, wie fast jedes Mädchen, natürlich verliebt und gesteht an jenem Morgen Ishizeki-kun ihre Liebe. Doch dieser gibt ihr einen Korb, weil er schon eine Freundin hat. Seltsamerweise hat sie in diesem Moment ihren BH in der Hand…

Ihre Freundin Mika versucht sie etwas aufzumuntern, jedoch ohne großen Erfolg. Allein geht sie nach der Schule durch den Park und wird immer frustrierter, als sie die ganzen jungen Pärchen sieht. Auf einmal hört sie ein Handy klingeln und sieht es auf dem Boden liegen. Sie nimmt kurz entschlossen ab. Am Telefon ist ein Mann, der recht jung klingt. Sie verabreden sich in einem Cafe.

Riiko ist sehr überrascht über sein Erscheinungsbild, denn er hat etwas von einem Cosplayer an sich. Da sie ihm sein Handy wiedergibt, lädt er sie auf ein Eis ein und macht ihr ein Sonderangebot für den Versandhandel, bei dem er als Außendienstmitarbeiter angestellt ist. Sie reagiert sehr abgeneigt, doch als er ihr auflistet, was sie alles vertreiben wird sie unsicher. Er fragt sie nach ihrem Wunsch. Ohne weiter darüber nachzudenken sagt sie, dass sie sich einen Freund wünscht. Der junge Mann scheint darüber nicht sonderlich überrascht, drückt ihr seine Karte in die Hand, bittet sie die Firmenhomepage zu besuchen und verlässt das Cafe. Zuhause angekommen bekommt sie Besuch von Soushi, der sich mal wieder über ihre Unordnung beklagt und gleich mit dem Aufräumen beginnt.

Frustriert nach diesem Besuch setzt sie sich an den PC ihres Vaters und besucht die Homepage „Kronos-Heaven Online Shop – Lover Shop“. Diese Seite hat es sich scheinbar zum Ziel gemacht, den idealen Lover anzubieten. Riiko landet in einem Menü für die Angaben der Charaktereigenschaften. Ihr erster Gedanke geht in Richtung Menschenhandel, der zweite in Richtung Puppen. Sie stellt die Eigenschaften ein und landet somit bei dem passendem Modell „Nightly“. Dieser gefällt ihr natürlich total. Doch die Vernunft kehrt für einen kurzen Moment zurück und erinnert sie daran, dass sie online nichts bestellen soll.

Zettai Kareshi Band 2Als sie liest, dass sie den Lover drei Tage kostenlos testen kann, füllt sie die Anmeldung aus. Am nächsten Tag kommt sie von der Schule und sieht wie zwei seltsam gekleidete Männer ein riesiges Paket von Kronos-Heaven abstellen. Sie nimmt das Paket an und packt es interessiert aus. Als sie das ganze Papier entfernt, fällt ein nackter junger Mann direkt auf sie drauf. Er hat genau das gleiche Gesicht wie das Bild auf der Homepage. Sie will ihn ansprechen und merkt dabei, dass er keinen Puls hat und auch ganz kalt ist. Sie glaubt, er wäre tot und will jemanden um Hilfe bitten.

In diesem Moment klingelt ihr Handy und der Außendienstmitarbeiter ist am anderen Ende. Er gibt ihr den Tipp, doch mal die Gebrauchsanweisung zu lesen und wird sich in drei Tagen erneut melden. Sie sucht in dem Paket und findet wirklich die Anleitung. Um den Körper zu aktivieren genügt ein Kuss, Riikos erster Kuss. Sie tut es und aktiviert ihn. Sein Herz beginnt zu schlagen. Er setzt sich wie ein ganz normaler Mensch hin, begrüßt sie und küsst sie.

Nightly wurde so programmiert, dass er der perfekte Liebhaber ist und möchte deshalb seiner Bestimmung gleich Tat folgen lassen. Doch Riiko ist noch nicht so weit und möchte lieber, dass er sich etwas anzieht. Sie sucht im Schrank ihres Vaters nach etwas passendem. Doch in diesem Moment klingelt Soushi an der Tür…

Eigene Meinung
„Zettai Kareshi“ ist ein weiteres Werk von Yuu Watase. Auf Deutsch bedeutet der Titel etwa soviel wie „absoluter Liebhaber“, was wohl den Inhalt des Manga in zwei Wörter zusammenfasst. Der Zeichenstil ist 1a, wie bei allen Yuu Watase Manga. Bei der Story kann man auch nichts Negatives finden. Sie ist spannend und amüsant gestaltet. „Zettai Kareshi“ erscheint parallel zu „Fushigi Yuugi – Genbu Kaiden“ nicht nur in Deutschland ab Herbst, sondern auch in Japan seit 2003.

Zettai Kareshi: © 2003 Yuu Watase, Shogakukan / EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||