Die kleine Prinzessin Sara

Deutscher Titel: Die kleine Prinzessin Sara
Englischer Titel: A Little Princess Sara
Originaltitel: Shoukoujo Sara
Studio: Nippon Animation
Erfinder: Frances Hodgson Burnett
Episodenanzahl: 46
Genre: Drama
Typ: TV
Entstehungszeitraum: 1985
Deutsche Synchronisation: Video & Sound Studios GmbH

Sara3Story
London 1885. Es ist ein nebliger Tag, als ein junges Mädchen aus Indien mit dem Schiff in London eintrifft. Sara, so der Name des Mädchens, wurde in Indien wie eine Prinzessin erzogen und soll nun in England in einem Internat zur Schule gehen. Saras Vater ist ein reicher Kaufmann aus Indien. Die Mutter starb, als Sara vier Jahre alt war.

Mit ihrem Vater lernt Sara London von der Kutsche aus kennen. Nach ihrer Rundfahrt halten sie am neuen Internat. Sara klopft an der Tür an und sofort wird die Tür von Fräulein Amelia, der jüngeren Schwester der Direktorin und Lehrerin, geöffnet. Fräulein Mienchen, die Direktorin, betritt nur wenige Sekunden später den Raum. Sara scheint die Direktorin auf den ersten Blick nicht sonderlich zu mögen.

Danach lernt sie ihre neuen Klassenkameraden kennen. Die Direktorin zeigt ihr dann ihre Zimmer. Ihr Zimmer befindet sich auf der gleichen Etage wie das Zimmer der Direktorin. Außerdem hat sie sogar eine eigene Zofe.

Ihre Kutsche ist derweilen wieder vor dem Internat eingetroffen. Da der Kutscher überraschend krank geworden ist, ist ein gleichaltriger Junge namens Peter eingesprungen. Die Direktorin ist sehr sauer. Doch Sara glaubt, das Peter die Kutsche führen kann und setzt sich für ihn ein. Peter ist somit angestellt und darf immer Sara durch London fahren.

Sara4Am nächsten Tag kehrt Saras Vater nach Indien zurück. Doch zuvor will er ihr noch eine Puppe, die den Namen „Emily“ tragen wird. Nach einer Stunden langen Suche findet Sara endlich ihre Wunschpuppe. Doch die Puppe ist unverkäuflich. Sara versucht alles, um den Händler zu überreden und erstaunlicherweise kann sie ihn überzeugen.

Der Moment der Abreise ist gekommen. Sara ist sehr traurig, doch sie unterdrückt ihre Tränen, um ihrem Vater den Abschied nicht noch schwerer zu machen.

Am nächsten Tag bricht der erste Schultag an. Die Mädchen sind sehr neugierig, doch als sie sehen, in was für einem Luxus sie lebt, sind sie verärgert. Nach dem Frühstück macht sich Sara auf den Weg zur Direktorin. Fräulein Mienchen informiert sie über alle Regeln des Internats. Danach beginnt der französisch Unterricht. Die Mädchen mustern sie gründlich. Danach stellen sie sich ihr alle vor.

Der Französischlehrer ist begeistert, als er bemerkt, dass Sara fließend französisch spricht. Fräulein Mienchen ist erbost, als sie dies bemerkt. Alle Mitschülerinnen sind sehr freundlich zu Sara, außer Lavinia. Fräulein Mienchen beschließt Sara die härte des Lebens zu zeigen. Keine guten Voraussetzungen für den Start am Internat.

Ihr Leben verändert sich schlagartig, als die Nachricht über den Tod ihres Vaters eintrifft. Fräulein Mienchen beschließt Sara als Dienstmädchen einzustellen. Wie wird sie mit dieser neuen Situation zurechtkommen?

Eigene Meinung
„Die kleine Prinzessin Sara“ basiert auf der Romanvorlage „A Little Princess“ von Frances Hodgson Burnett aus dem Jahre 1905. Der Anime erzählt das dramatische Leben der kleinen Sara und ist wirklich Herz zerreißend. Alle, die gerne dramatische Filme sehen, werden diesen Anime lieben.

© Kyoko

© 1985 Nippon Animation
© 1994 RTL 2, tm3, KSM

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||