Schicksalhafte Liebe

Name: Schicksalhafte Liebe
Englischer Name:
Originaltitel: Suki ni Natte wa Ikenai Hito
Herausgebracht: Japan: Shogakukan 2014
Deutschland: Tokyopop 2015
Mangaka: Kayoru
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,50 €

Schicksalhafte LiebeStory
Kairi ist aufgrund ihres Schwimmstipendiums an ihrer Wunsch Highschool angenommen worden. Am ersten Tag nach der Einschulungsfeier schleicht sie sich heimlich in die Schwimmhalle und bewundert diese. Sie wird sich in ihrer neuen Schwimm AG voll rein hängen. Am Beckenrand kniend, träumt sie vor sich hin. Bis plötzlich das Wasser unruhig wird und ein junger gutaussehender Mann in der Mitte des Beckens auftaucht. Er steht dort und küsst einen Ring, der ihm um den Hals hängt.

Kairi zuckt zusammen, springt auf, stellt sich vor und fragt ob er auch in der Schwimm AG ist. Doch statt einer Antwort zieht er sie zu sich in das Wasser und küsst sie. Kairi erstarrt. Nach dem Kuss lächelt er sie an und sagt ihr, dass dies ein Geheimnis zwischen ihnen bleibt.

Seit dieser Sache ist inzwischen ein Monat vergangen und der Typ scheint kein Mitglied der Schwimm AG zu sein. Sonst hätte sie ihn schon längst beim Training getroffen. Stattdessen schimpft jeden Tag ihr Trainer mit ihr, weil sie zu langsam ist. Doch heute scheint sich etwas zu ändern. Denn der Trainer stellt der AG den neuen Trainer vor. Und dieser ist niemand anderer als der Typ der Kairi geküsst hat. Und sein Name ist Ryosuke. Doch tut er so als würde er sie nicht kennen. Später nennt er sie jedoch kleine Meerjungfrau und so hat der Typ sie vor einem Monat auch genannt. Also ist er es anscheinend doch.

In den nächsten Tagen ist die Schwimmhalle voll mit weiblichen Fans. Alle himmeln den neuen Trainer an und er bekommt Liebesgeständnisse. Doch lässt er alle abblitzen, mit der Erklärung bereits vergeben zu sein und das seine Freundin wunderschön sei. Kairi kann das nicht glauben. Dann hat er sie geküsst obwohl er eine Freundin hat. Wut steigt in ihr hoch. Sie springt ohne sich aufzuwärmen ins Becken und bekommt sofort einen Krampf. Gerettet wird sie natürlich von Ryosuke. Anschließend erfährt Kairi, dass er sie bei ihren früheren Turnieren bereits gesehen hat und sie hier deswegen wieder erkannt hat. Irgendetwas scheint ihm an ihr zu liegen, Ist es vielleicht doch Liebe?

Eigene Meinung
Mal wieder ein schöner Einzelband von Kayoru. Vier wunderbare Kurzgeschichten, die sowohl romantisch als auch amüsant sind, warten darauf von euch gelesen zu werden. Der Zeichenstil ist wie erwartet sehr schön und detailliert. Ich liebe ihren Stil einfach. Er erinnert mich jedes Mal an den Stil von Kanan Minami und Yoko Maki. Beide gehören zu meinen Lieblingen. Und Kayorus Mangas mag ich mit jeder Erscheinung immer mehr J

© AyaSan

Suki ni Natte wa Ikenai Hito: ©2014 Kayoru, Shogakukan/Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||