Rurouni Kenshin Trilogy

Rurouni Kenshin Trilogy 2DInhaltsangabe (Covertext)
Japan, 1878: Das Land öffnet sich nach jahrhundertelanger Isolation dem Westen. In diesen Zeiten des Aufruhrs versucht der friedliebende Samurai Kenshin, seine dunkle Vergangenheit als Killer im Dienste der Regierung zu vergessen. Nachdem er in Tokio ein Komplott verhindert, bei dem ein unheimlicher Attentäter unter seinem alten Decknamen reihenweise Menschen exekutiert, erhält er einen finalen Auftrag: Der größenwahnsinnige Auftragsmörder Shishio will einen Staatsstreich anzetteln und das Land im Chaos versinken lassen. Kenshin macht sich auf den Weg nach Kyoto, um sich dem ebenbürtigen Schwertkämpfer entgegenzustellen. Doch wie soll er ihn aufhalten, wenn Kenshin doch geschworen hat, nie wieder ein Menschenleben zu nehmen?

Allgemeine Infos zur DVD

Hersteller/Label Splendid Film
24.04.2015
EAN-Code 4013549065603
UVP € 59,90
Genre Martial Arts, Action
Sprache Deutsch, Japanisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel Deutsch, Niederländisch, Skandinavisch (bei Teil 02 und 03)
Synchronstudio Splendid Synchron Gmbh
Bildformat 16:9
Laufzeit ca. 407 Minuten (3 Discs)
FSK ab 16
Verpackung Mediabook mit Booklet
Bonus Features: Interviews, Events und Premieren, Filmfestival in Korea, TV Spots

Charaktere

Kenshin Himura – Takeru Satō (René Dawn-Claude)


RKT-KenshinKenshin ist ein junger Landstreicher, welcher durchs Japan der Meiji-Ära streicht. Doch sein harmloses Äußeres täuscht. 10 Jahre zuvor kämpfte er unter dem Namen „Battōsai“ für den Sturz des Shogunats und vollführte unzählige brutale Attentate. Nach dem Ende der Revolution schwor er sich nie wieder einen Menschen zu töten. Als Zeichen seines Schwurs trägt er seitdem eine Sakabatō mit sich: ein Schwert mit umgekehrter Klinge, das nicht tötet.

Kaoru Kamiya – Emi Takei (Corinna Dorenkamp)


RKT-KaoruKaoru ist die Besitzerin der Kamiya Kasshin Schwertkampfschule, welche sie von ihrem Vater geerbt hat . Sie ist eine junge selbstbewusste Frau, die an die Sinnlosigkeit des Tötens glaubt.  Als sie auf Kenshin trifft und von seiner Vergangenheit erfährt, nimmt sie ihn trotzdem bei sich auf.

 

Saito Hajime – Yusuke Eguchi (Markus Pfeiffer)


RKT-SaitoSaito war ursprünglich ein Samurai, welcher während des Krieges auf Seiten des Shogunats kämpfte. Nach dessen Niederlage trat er in den Polizeidienst der Meiji Regierung ein. Bis heute hält er stolz an seiner Ehre als Schwertkämpfer fest. Seinen ehemaligen Rivalen „Battōsai“ respektiert er bis heute, obwohl er seinen Eid nie wieder zu töten für naiv hält…

 

Sanosuke Sagara – Munetaka Aoki (Emmanuel Zimmermann)


RKT-SanosukeSanosuke ist ein ehemaliger Söldner, welcher sich nun als Schläger seinen Lebensunterhalt verdient. Als er Kenshin in einem Kampf unterliegt, schließt er sich dem Dojo an und wird zu einem wertvollen Verbündeten. Er ist ein ziemliches Großmaul, aber auch ein extrem ausdauernder und verlässlicher Kämpfer.

 

Makoto Shishio  – Tatsuya Fujiwara (Tobias Brecklinghaus)


RKT-ShishioShishio war genau wie Kenshin ein Attentäter im Auftrag der späteren Meiji Regierung. Jedoch war seine Brutalität und sein Blutdurst dermaßen abgründig, dass die Regierung beschloss ihn zu beseitigen. Er wurde lebendig verbrannt, überlebte jedoch seine schweren Verletzungen. Seitdem ist sein einziges Ziel die Meiji Regierung zu Fall zu bringen und das Land in Chaos zu stürzen…

Weitere Charaktere

Megumi Takani – Yuu Aoi
(Milena Karas)
Jinne Udo – Kouji Kikkawa
(Tobias Brecklinghaus)
Kanryu Takeda – Teruyuki Kagawa
(Gregor Höppner )
Sojiro Seta  – Ryûnosuke Kamiki
(Robert Steudtner)
Aoshi Shinomori – Yusuke Iseya
(Andreas Maier)
Misao Makimachi -Tao Tsuchiya
(Meri Dogan)
Toshimichi Okubo – Kazufumi Miyazawa
(Rolf Berg)
Seijuro Hiko – Masaharu Fukuyama
(Gilles Karolyi)

Die Vorlage:

Die Geschichte zu „Rurouni Kenshin“ stammt aus der Feder von Nobuhiro Watsuki, der dessen Abenteuer in der Meiji Ära von 1994 -1999 im jap. Magazin „Weekly Shonen Jump“ des Shueisha Verlages veröffentlichte. (Auf deutsch wurde der Manga von EMA verlegt.)

Watsuki ließ sich bei der Entstehung Kenshins von der historischen Figur des Kawakami Gensai, welcher ein berüchtigter Attentäter im Zeitalter der japanischen Restauration Mitte des 19. Jahrhunderts war.

Die Geschichte  thematisiert vor allem den Widerspruch zwischen Kenshins Schwur, nie wieder zu töten und dem Drang, seine Gegner zu besiegen um die, die er liebt zu schützen, sowie die Narben, die seine Zeit als Attentäter in seiner Seele hinterlassen hat.

Von „Rurouni Kenshin“ existiert neben einer 95-teiligen Anime Serie auch mehrere Anime Verfilmungen sowie OVAs. (Die zweiteilige „Seisō-hen“ wurde allerdings wegen ihres traurigen Endes von Watsuki als „nicht-kanonisch“ deklariert.)

Die hier vorliegende Realverfilmungen entstanden zwischen 2012-2014 unter der Feder von Kiyomi Fujii. Regie führte Keishi Ohtomo.

Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)

Die deutsche Synchronisation der Filmtrilogie stammt von der Splendid Synchron GmbH in Köln. Einige der Sprecher wie René Dawn-Claude, Corinna Dorenkamp und Markus Pfeiffer werden Anime Fans sicher sofort wiedererkennen. (Frau Dorenkamp z.b. war die Stimme des kleinen Son-Goku in Dragonball.)

Alle Sprecher sind meines Erachtens sehr gut besetzt und leisten hervorragende Arbeit.

Die Untertitel präsentieren sich in weißer Farbe samt schwarzer Umrahmung und überzeugen mit guter Lesbarkeit und passendem Timing.

Verpackung & Bonusmaterial

Die Blu-Rays befinden sich in einer Mediabox, welche zusätzlich noch ein umfangreiches Booklet zur Filmtrilogie enthält.  Auf der Vorderseite des Umschlags ist ein Bild von Kenshin zu sehen, die Rückseite enthält den Covertext, die Produktionscredits sowie technische Details zur DVD.

Als Bonusmaterial sind zahlreiche Interviews, Videos von den Premieren in Japan und Korea,  sowie mehrere TV-Spots und Trailer enthalten.

Menü

Nach einer Logoeinblendung von Splendid Film und den Verwertungsrechten gelangt man direkt ins Hauptmenü. Dieses ist sehr übersichtlich gestaltet und enthält auf der unteren Hälfte die einzelnen Menüpunkte. In der oberen Hälfte laufen währenddessen Szenen aus dem Film. Die Untermenüs sind nicht animiert.

Technische Qualität
(Bild & Ton)

Das Bild liegt in 16:9 vor und ist sehr gut geworden. Die Farben sind kräftig und gestochen scharf.

Der Ton ist auf beiden Spuren (deutsch + japanisch) in DTS-HD 5.1 abgemischt und tadellos.

Bewertung (kompakt)

Verpackung
90%
Menü
90%
Booklet / Goodies 90%
Bonusmaterial
90%
Synchronisation
90%
Untertitel
90%
Bildqualität
90%
Tonqualität
90%

Fazit

Rurouni Kenshin Trilogy - Screenshot 02Die „Rurouni Kenshin Trilogy“ bietet eine sehr gut umgesetzte Realverfilmung der bekannten Manga-Reihe. Die Darsteller sind hervorragend besetzt und die Geschichte ist sowohl komisch, tragisch als auch spannend und bietet fantastisch choreographierte Kampfszenen.

Die deutsche Synchronisation lässt keine Wünsche offen, auch die technische Umsetzung ist makellos.

100% Kaufempfehlung.

© Belmot

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Rurouni Kenshin Trilogy:© Nabohiru Watsuki, Studio Swan/Warner Bros
© 2015 Splendid Film Gmbh

||||| Like It 4 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

GuestGuestGuestGuest