Zombie Loan Vol. 3

Zombie Loan Vol 3Inhaltsangabe (Covertext)
Im Wohnheim bekommt Chika Besuch von seinem Vater und seiner Schwester. Chikas Vater legt sofort los, den geliebten Sohn intensiv abzuschmatzen, was dieser mit Händen und Füßen zu verhindern versucht. Shito hingegen hat Probleme ganz anderer Art, denn erst wird seine Zimmereinrichtung heimlich umgeräumt und dann verfolgt ihn ein seltsamer Kerl. Er lauert Shito in einem Aquarium auf, von wo es kein Entrinnen gibt. In die Enge getrieben, muss sich Shito Beleidigungen anhören bis die bedrohliche Situation eskaliert. Mit bösen Absichten setzt der Verfolger zu einem magischen Ritual an, das er „Monsterdressur“ nennt…

Zombie Loan basiert wie „Rozen Maiden“ und „DearS“ auf einem Peach-Pit-Manga und ist seinen Vorgängern absolut ebenbürtig.
Eine flott-gruselige Geschichte um Todesbotschaften und Zombiejagden von herrlich untoter Komik.

Allgemeine Infos zur DVD

Hersteller/Label Anime Virtual (Nun Kazé)
29.06.09
EAN-Code 7640105236145
UVP € 24,95
Genre Horror/Comedy
Sprache Deutsch, Japanisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel Deutsch, Polnisch
Synchronstudio TV+ Synchron Berlin
Bildformat 16:9
Laufzeit ca. 90 Min.
FSK ab 16
Verpackung Amaray
Bonus

Charaktere

Michiru Kita – Julia Stöpel


Zombie Loan 03 - MichiruVon Chika und Shito meist nur als „Dienstmädchen“ bezeichnet, sind die drei trotzdem beste Freunde und erleben gemeinsam die wildesten Abenteuer. Für Michiru ist die Welt von „Zombie Loan“ zwar noch immer geheimnisvoll und unentdeckt, dennoch bringt sie schön langsam immer weniger aus der Fassung. Denn selbst wenn etwas passieren sollte, sie hat inzwischen genug Freunde, die sie beschützen würden und dies schon mehrmals bewiesen haben.

Shito Tachibana – Peter Lontzek


Zombie Loan 03 - ShitoShitos Verhältnis zu Chika wird immer schlechter und die beiden streiten sich heftig. Als Shito dann aber auch noch entführt wird und plötzlich Bekannte von ihm von der chinesischen Mafia auftauchen, wird Chika und Michiru klar, dass Shito ein noch größeres Geheimnis versteckt, als sie bisher ahnten. ..

Chika Akatsuki – Till Völger


Zombie Loan 03 - Chika
In diesen Episoden wird es für Chika besonders anstrengend, da ihn gleich am Anfang sein Vater und seine kleine Schwester besuchen. Besonders sein Vater stellt sich dabei als ziemliche Nervenplage herraus, der aber nur das Beste für seinen Sohn will. Seine kleine Schwester hat Chika aber sehr lieb, wobei das nicht immer auf Gegenliebe ihrerseits beruht.

Sotetsu Asô – Alexander Doering


Zombie Loan 03 - SotetsuMan mag es gar nicht vermuten, doch Sotetsu ist ebenfalls ein Zombie und wohnt im selben Heim wie auch die anderen von „Zombie Loan“. Jedoch war Sotetsu fast immer nur auf Reisen, sodass er kaum daheim war. Im Kampf gegen die illegalen Zombies wird allerdings schnell seine Hilfe benötigt und besonders Michiru und Chika sind froh, dass er erstmal zu Hause bleiben möchte.

Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)

Auf der DVD befindet sich sowohl eine japanische als auch eine deutsche Tonspur, alle beide im Dolby Digital 2.0 Format .

Die japanische Synchronisation ist, wie zu erwarten, gut gelungen und weiß zu überzeugen.

Die deutsche Bearbeitung von der „TV Synchron Berlin“ leistet auch weiterhin sehr gute Arbeit und weiß zu überzeugen. Neue Charaktere wurden genauso gut besetzt wie bereits die Vorherigen und die Stimmen klingen auch noch recht unverbraucht und unbekannt, was der Synchro einen großen Pluspunkt zuspricht.

Alle Songs in der Serie und Opening/Ending wurden im japanischen Original belassen.

Die Untertitel sind in gelb mit schwarzer Rahmenlinie gehalten und jederzeit gut lesbar. Enthalten sind zwei deutsche und eine polnische Untertitelspur. Die erste deutsche ist bereits automatisch aktiviert und übersetzt Opening/Ending sowie Ortsangaben etc. Das Opening/Ending wird immer abwechselnd auf Deutsch übersetzt, japanisch mit Buchstaben oder übersetzten Credits gezeigt. Die zweite Spur ist für den japanischen Ton gedacht und übersetzt zusätzlich zu den zuerst genannten Untertitel alle Dialoge in der Serie.


Verpackung & Bonusmaterial

Die Disc von „Zombie-Loan Vol.3“ ist wie die Vorgänger-DVDs in einer schwarzen Amaray Hülle verpackt. Auf dem Cover sind Chika und Shiba zu sehen, obwohl Shiba seit Folge 6 gar nicht mehr in der Serie vorkommt. Auf der Rückseite ein paar Screenshots, kurze Inhaltsbeschreibung und technische Infos.

Außer einigen AV-Trailern sind wieder keine Extras dabei.

Dafür gibt es ein vierseitiges Booklet, in dem dieses Mal Bekkou und Yuuta genauestens vorgestellt werden.

Menü

Zur Auswahl stehen ein deutsches und ein polnisches Menü. Das Hauptmenü zeigt – wie auf dem Cover – Chika und Shiba und ist mit dem Titelsong der Serie unterlegt. Zum Auswählen gibt es „Start“, „Sprachen“, „Episoden“ und „Trailer“.

Die Untermenüs kommen zwar ohne Musik aus, sind aber genau gleich wie das Hauptmenü aufgebaut. Leider lassen sich selbst in den Untermenüs keine einzelne Kapitel der Folge auswählen, das geht weiterhin nur mit der Fernbedienung während des Abspielens der Episode.


Technische Qualität
(Bild & Ton)

Das Bild liegt im 16:9 Format vor und macht einen sehr guten Eindruck. Zwar wirkt es oft leicht finster, da es aber eine Horror-Serie ist, war das wohl so beabsichtigt.

Der Ton klingt ebenfalls sauber, sowohl auf Japanisch als auch auf Deutsch. Schade nur, dass es nur eine Dolby Digital 2.0 Spur und nicht eine Dolby Digital 5.1 ist.
Bewertung (kompakt)

Verpackung
80%
Menü
80%
Booklet / Goodies 00%
Bonusmaterial
00%
Synchronisation
85%
Untertitel
85%
Bildqualität
85%
Tonqualität
80%

Fazit

„Der Schmetterling“ wurde bereits in den vorherigen Episoden besiegt. Zeit, sich also in ein neues Abenteuer zu stürzen. Doch für Chika, Shito und Michiru geht das schneller als gedacht. Als nämlich Chikas Vater und Schwester auftauchen und Shito plötzlich entführt wird, steht bei „Zombie Loan“ schnell die ganze Welt Kopf und Michiru soll es wieder in Ordnung bringen.

Die deutschen DVDs von „Zombie Loan“ gehen wie gewohnt in hoher Qualität weiter und die Story spitzt sich immer mehr zu. Der Preis der DVD ist leider immer noch recht hoch für gerademal drei Episoden, aber immerhin wurde die Laufzeit auf der DVD auf 75 min. dieses Mal ausgebessert.

Wer also wissen möchte wie es mit „Zombie Loan“ weitergeht, wird ohnehin nicht drum herum kommen, diese DVD zu holen. Alle anderen sollten unbedingt mit Vol.1 in diese geniale Serie einsteigen!

© Konatsu

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

 

Zombie Loan:
© 2008 PEACH-PIT/Square Enix Co., Ltd. / ZL Project
© 2009 Anime Video (German Version)

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar