Kuroneko – Verwöhn mich!

Name: Kuroneko – Verwöhn mich!
Englischer Name:
Originaltitel: Kuroneko Kareshi no amaekata
Herausgebracht: Japan: Shinshokan 2012
Deutschland: EMA 2016
Mangaka: Aya Sakyo
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 7,50 €

Story
Die Geschichte von Kagami und Shingo geht nun im zweiten Band der Kuroneko Reihe weiter.

Kagami und Shingo sind nun quasi ein Paar. Allerdings kämpfen beide mit ihren Gefühlen und der Definition eben dieser „Beziehung“. Ist es nur eine reine Sexbeziehung oder sind tiefe Gefühle im Spiel? Beide tanzen mehr oder minder umeinander herum und kriegen es einfach nicht hin, einander klar zu sagen, was sie von einander erwarten. Zudem bringt auch ein junger Fotograf Spannungen zwischen den Beiden auf, denn Kagami sieht es gar nicht gern, wenn sich jemand anderes seiner Katze, in welcher Form auch immer, nähert. Eifersucht kommt auf und damit folgenschwere Entscheidungen! Haben die beiden eine Chance oder werden sich ihre Wege trennen?

Eigene Meinung
Wie schon im vorherigen Band gibt es auch in diesem Band wieder reichlich explizite Sexszenen, welche für meinen Geschmack schon manchmal hart an der 18er Altersempfehlung kratzten. Aber ich bewundere zumindest Ayas Kreativität. Es ist schon bewundernswert, wenn man in solchen Szenen mal vom altbekannten Schema abweicht und neue Stellungen bringt.

Ihre Charaktere haben mit sich und einander zu kämpfen und man ist gespannt, wie es mit ihnen weiter geht, was den Spannungsbogen erhält. Die Zeichnungen sind gewohnt gut und die Panels nicht zu sehr mit Text vollgeladen.

Es ist auf jeden Fall lohnenswert an der Reihe dran zu bleiben, wenn man es expliziter und das Thema Katzenmenschen und Boys Love mag.

Kuroneko – Verwöhn mich!: © 2012 Aya Sakyo, Shinshokan/ EMA

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||