The Art of Assassins Creed Syndicate

Name: The Art of Assassins Creed Syndicate
Englischer Name: The Art of Assassins Creed Syndicate
Originaltitel: The Art of Assassins Creed Syndicate
Herausgebracht: USA: Titan Books / Ubisoft 2015
Deutschland: Tokyopop 2015
Mangaka:  –
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 24,95 €

The Art of Assassin's Creed SyndicateInhalt:
Mit „Syndicate“ dem dritten Artbook zur beliebten Spielreihe „Assassins Creed“ setzt der Tokyopop Verlag die Veröffentlichung der aufwendig gestalteten Hardcover-Artbooks fort. Dieses Mal entführt das Team der erfolgreichen Reihe Spieler und Fans in das viktorianische London während der industriellen Revolution. Auf knapp 200 Seiten wird die Themse-Hauptstadt im Steampunk-Look lebendig und präsentiert fantastische Concept Arts, aufwendige Hintergrundillustrationen und bietet einen schöne Übersicht der handelnden Figuren von „Assassins Creed: Syndicate“.

Im ersten Kapitel werden die beiden Protagonisten Jacob und Eve vorgestellt, inklusive Kleidungs- und Waffenstudien. Auch die Verbündeten und Feinde werden in einem separaten Kapitel präsentiert, ebenso die Bewohner Londons. Mehrere Kapitel sind zudem den einzelnen Stadtteilen Londons gewidmet, darunter Westminster, Whitecheapel und Southwark. Da die Zeitspanne des Spiels bis zum ersten Weltkrieg reicht, wird auch dieser geschichtlichen Episode ein eigenes Kapitel gewidmet.

Wie schon in den vorherigen Artbooks werden die Illustrationen, Concept Arts und Entwürfe mit Kommentaren und Erklärungen untermauert, so dass Fans der Spiele einen umfassenden Überblick über die Hintergründe und die Welt von „Syndicate“ erhalten.

Eigene Meinung:
Einmal mehr legt Tokyopop mit „The Art of Assassins Creed Syndicate“ ein wundervolles, qualitativ hochwertiges Artbook vor, das sowohl Fans der Spiele-Reihe als auch Steampunk-Liebhaber gefallen dürfte. Es bietet sowohl detaillierte und spannende Hintergrundinformationen, als auch sehr schöne, aufwendige Illustrationen, die das Buch auch für Nicht-Kenner des Spiels interessant machen. Allein die vielen Hintergrundillustrationen zum viktorianischen London und die unterschiedlichen Concept Zeichnungen zu den Waffen, Fortbewegungsmitteln und der Kleidung lassen das Herz eines jeden Steampunk-Fans höher schlagen. Auch Zeichner und Designer werden im vorliegenden Artbook viele Anregungen finden, denn „Syndicate“ ist in höchstem Maße inspirierend.

Wie schon in „The Art of Assassins Creed Unity“ konzentriert man sich auch bei „Syndicate“ mehr auf die Präsentation der aufwendigen Hintergrundillustrationen, als auf Skizzen und Concept Arts, wie man sie im ersten Artbook der Reihe noch häufiger findet. So bietet sich dem Fan aufwendiger Illustrationen und Designs mehr für’s Auge, wenngleich man verhältnismäßig wenig über die einzelnen Aspekte erfährt, denn die Kommentare sind ein wenig spärlicher gesät. Nichtsdestotrotz erfährt der Spiele-Fan eine Menge über London, die Stadtteile und die Bewohner.

Die Aufmachung des Artbooks ist rundum gelungen – das Buch kommt mit einem stabilen Schutzumschlag daher, auch die Innenseiten sind sehr stabil. Der Druck ist kräftig und farbintensiv, so dass der Preis von 25,- für das Hardcover-Artbook durchaus angemessen ist.

Wer bereits die ersten beiden Artbooks zu „The Art of Assassins Creed“ im Regal stehen hat, kommt auch an „Syndicate“ nicht vorbei. Das bei Tokyopop erschienene Buch bietet wundervolle Illustrationen und Concept Designs, und spannende und interessante Hintergrundinformationen. Fans der Spiele-Reihe kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten, doch auch Liebhaber der populären Steampunk-Genres und Grafiker/Illustratoren sollten einen Blick riskieren. „Syndicate“ ist inspirierend und bietet einen Fundus an tollen grafischen und informativen Hintergründen, die man entweder für eigene Zeichnungen oder auch für passende, private Rollenspielrunden nutzen kann. Sehr zu empfehlen!

The Art of Assassins Creed Syndicate: © 2015 Titan Books / Ubisoft  / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||