The Perfect Insider Vol. 1

The Perfect Insider Vol. 1Inhaltsangabe (Universum Anime):

Sohei Saikawa ist Professor für Architektur, ausgesprochen intelligent, aber etwas weltfremd. Im Rahmen einer Exkursion reist er mit seinen Studenten und Moe Nishinosono, der Tochter seines Mentors, auf eine abgelegene Insel, auf der sich ein Forschungslabor befindet. Kurz nach ihrer Ankunft stoßen sie dort auf eine Leiche. Ohne Kontakt zur Außenwelt versuchen sie unter Hochdruck, den raffinierten Mörder zu entlarven. Denn dieser befindet sich noch im Gebäude und lauert schon auf seine nächste Gelegenheit…

Episodenübersicht:

1.Weiße Audienz
2.Blaue Begegnung
3.Roter Zauber
4.Regenbogenfarbene Vergangenheit

Allgemeine Infos zur DVD:

Hersteller/Label Universum Anime
05.08.2016
EAN-Code 0889853297399
UVP € 25,99
Genre Mystery
Sprache Deutsch, Japanisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio EuroSync GmbH
Bildformat 1,78:1 (16:9 anamorph)
Laufzeit ca. 92 Min.
FSK ab 12
Verpackung 1-Disc Amaray
Bonus – Trailershow

Hauptcharaktere

Souhei Saikawa The Perfect InsiderSouhei Saikawa – Tim Knauer


Souhei Saikawa ist ein Professor für Architektur an der Universität Nagoya. Durch seine hohe Intelligenz sind ihm alltägliche Belanglosigkeiten zuwieder und auch der Umgang mit anderen Menschen. Dagegen hilft ihm zum Glück die Gesellschaft der Studentin Moe Nishinosono, die mit ihrer direkten und fröhlichen Art sein Leben etwas auffrischt. Er mag am liebsten Zigaretten und Kaffee, kann dagegen aber rote Bohnen, Sojabohnen und Melonen nicht ausstehen.

Moe Nishinosono – Lydia Morgenstern


Moe Nishinosono ist Studentin an der Universität Nagoya. Ihr verstorbener Vater war dort Direktor und gleichzeitig Lehrmeister von Souhei Saikawa. Sie kommt aus einer reichen Familie, hat aber großen Spaß an einfachen Dingen des Lebens wie Fertignudeln. Moe ist meistens gut gelaunt und stößt Fremde mit ihrer direkten Art manchmal vor den Kopf.
Sie interessiert sich nicht für das hochtrabende Gerede von Saikawa und seine Abneigung gegen Menschen, sondern ist gerne unterwegs und am liebsten in Begleitung mit vielen verschiedenen Menschen. Sie hat eine gute Menschenkenntnis und hat ein besonderes Talent für das Kopfrechnen mit hohen Zahlen.

Shiki Magata The Perfect InsiderShiki Magata – Rubina Nath


Shiki Magata ist ein Genie, dass jedoch aus unbekannten Gründen mit 14 Jahren ihre Eltern umgebracht hat.Diese Anklage wurde allerdings fallen gelassen wegen ihrer Labilität und Unzurechnungsfähigkeit. Nach der Gerichtsverhandlung ist sie dann in einem privaten Forschungslabor auf einer Insel untergebracht worden, wo sie seit 15 Jahren in einem Zimmer eingesperrt gehalten wird. Von dort aus geht sie wissenschaftlichen Projekten nach wie bspw. dem Programmieren von Sicherheitsprogrammen für das Labor.

Deutsche Bearbeitung
(Synchro & Untertitel)

Die deutsche Synchronisation von „The Perfect Insider“ wurde von der EuroSync GmbH aus Berlin produziert. Die Auswahl der Synchronsprecher ist sehr passend erfolgt, die Erfahrung im Vertonen von einigen Anime- oder Comicverfilmungen ist deutlich heraus zuhören. Probleme mit der Aussprache von japanischen Begriffen oder Namen gibt es nicht, lediglich die alters- und statusbedingten Anredesuffixe wie „-kun“ oder „-sensei“ werden bspw. durch Anrede mit „Professor“ oder dem Erwähnen des Studentenseins sinnvoll ersetzt.

Die Untertitel sind in weißer Farbe mit schwarzem Rand gehalten und sind sowohl in Größe und Deutlichkeit der Schrift, als auch durch das TIming der Ein-/Ausblendung, sehr gut und angenehm lesbar. Opening und Ending wurden nicht untertitelt.

Verpackung & Bonusmaterial

Die DVD kommt in einer normalen Amaray-Verpackung daher mit einem verdrehten Labyrinth aus Treppen und den beiden Hauptcharakteren Souhei Saikawa und Moe Nishinosono, die über die Frage „Was ist F?“ grübeln.

Die DVD enthält als Bonusmaterial lediglich eine Trailershow zu aktuellen Anime-Veröffentlichungen von Universum Film.

Menü

Nach dem Einlegen der DVD gelangt man direkt ins Hauptmenü. Dort kann man alle Episoden hintereinander abspielen, einzelne Episoden anwählen, die Sprach- und Untertiteleinstellungen vornehmen oder die Trailershow anderer Anime-Titel starten.

Die einzelnen Menüseiten sind mit Einzelbildern der Hauptcharaktere hinterlegt, die angewählten Menüpunkte werden beim Anwählen gelb hinterlegt.
Im Hauptmenü läuft das Ending als Hintergrundmusik, in den Untermenüpunkten gibt es keine Hintergrundmusik.


Technische Qualität
(Bild & Ton)

Das Bild liegt in anamorphen 16:9 in HD-Qualität vor. Farblich ist die Serie allgemein eher in realistischen und dunkleren Tönen gehalten, was die mysteriöse Atmosphäre nochmal verstärkt. Der Animationsstil ist sauber und schön anzusehen, Bildfehler oder sonstige Makel sind nicht erkennbar.

Der Ton der deutschen Tonspur liegt in Dolby Digital 2.0 vor.


Bewertung (kompakt)

Verpackung
80%
Menü
90%
Bonusmaterial
10%
Synchronisation
90%
Untertitel
80%
Bildqualität
100%
Tonqualität
100%


Fazit

Der Anime „The Perfect Insider“ basiert auf der Mystery-Novel „Subete ga F ni Naru“ aus dem Jahr 1996 von Hiroshi Mori, welche bereits als Manga, Videospiel und Live-Action-Serie adaptiert wurde.

Mit den ersten beiden Episoden legt die Serie einen etwas unerwarteten Start hin, indem die zwischen Banalität und Existenzphilosophie springenden Gespräche von Professor Saikawa und seiner Studentin Nishinosono den Zuschauer erstmal nichts genaueres über den weiteren Werdegang der Geschichte offenbaren. Hin und wieder werden zudem Bruchstücke aus einem Interview von Nishinosono und der genialen Programmierin Shiki Magata eingebaut, die die ein oder andere Frage erst aufwerfen und im weiteren Verlauf wieder aufklären.

Ab Episode 3 nimmt das Mysterium um einen Mord hinter verschlossenen Türen erst richtig Fahrt auf und gibt jedem Hobbydetektiv einiges zu grübeln und mitzufiebern.

Die Stimmung der Serie wird weniger auf den Actionfaktor gelenkt, sondern will den Zuschauer durch verschiedene philosophische Ansätze in die Gedankenwelt der abgeschottet lebenden und überdurchschnittlich intelligenten Shiki Magata einführen.

Immer wieder werden kleine Portionen an Situationskomik eingestreut, vor allem durch das Aufeinandertreffen von Professor Saikawas emotionslosem Interesse an alltäglichen Gegebenheiten sowie offensichtlicher Hingabe zu Shiki Magatas genialen Gedankengängen und Nishinosonos naiver und leidenschaftlicher Hingabe zu Professor Saikawa und ihren messerscharften Schlussfolgerungen aus den kleinsten Wahrnehmungen (bspw. indem sie Saikawas Interesse an ihr durch ein wiederholtes „Wie geht es dir?“, nachdem sie erst nicht reagiert hat, überinterpretiert).

Die Produktion durch Universum Anime fokussiert sich klar auf den Anime und die professionelle Umsetzung all seiner Bestandteile wie Bildqualität und Synchronisation. Das Bonusmaterial bleibt hierbei leider komplett auf der Strecke.

Ein absoluter Geheimtipp für alle Fans von Mystery und Krimi, die sich schon immer parallel ein wenig mehr mit den existenziellen drei Fragen „Wer bin ich? Woher komme ich? Wohin gehe ich?“ beschäftigten wollten.

Wir danken Universum Film für die Bereitstellung eines Presseexemplars der deutschen Fassung.

 

The Perfect Insider: © 2016 Universum Film GmbH

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar