Assassination Classroom – Der Film 01 (Preview)

assassination-classroom-der-film-01Inhaltsangabe (Covertext)
Nachdem das gelbe Krakenwesen aus dem All den Widerstand der Erdmenschen gebrochen hat, gibt er ihnen gnädigerweise eine letzte Chance. Ein Jahr lang wird er die Klasse 3-E der Kunugigaoka-Schule unterrichten, ein Sammelbecken für die widerspenstigsten, undizipliniertesten, lernschwächsten Teens der ganzen Gegend. Und wenn diese es auch noch schaffen sollten, ihn im Laufe des Jahres umzubringen, dann wäre die Welt gerettet. Koro-sensai, so heißt der Außerirdische, hat jedoch übermenschliche Kräfte, mit denen er jedes Attentat abwehren kann. Aber darüber hinaus zeigt er sich auch noch als exzellenter Lehrer. Sollten die Schüler ihn umbringen, dann verschwindet auch der Einzige, der sich jemals um sie bemüht hatte…

Allgemeine Infos zur DVD/Blu-Ray

Hersteller/Label MFA+
26.08.2016
EAN-Code 4260456580150
UVP € 14,99 (DVD) € 15,99 (Blu-Ray)
Genre Comedy, Sci-Fi, Action
Sprache Deutsch, Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel Deutsch
Synchronstudio Metz-Neun Synchron Studio- und Verlags GmbH
Bildformat 16:9
Laufzeit ca. 110 Minuten
FSK ab 12
Verpackung Amaray
Bonus

Inhalt und Hintergründe:

Der Manga zu „Assassination Classroom“ (jap.: „Ansatsu Kyōshitsu“) erschien das erst mal am 2. Juli 2012 in Shueishas Weekly Shonen Jump Magazin. Der erste Mangaband kam im drauffolgenden November raus und wurde in der ersten Auflage bis zum 300.000 mal verkauft. Erst dieses Jahr, am 16 März 2016, fand die Serie nach 180 Kapiteln ihr Ende.

Nach einer OVA im Herbst 2015, wurde im Januar 2015 die erste Staffel des „Assassination Classroom“-Anime auf Fuji TV ausgestrahlt, eine zweite Staffel folgte im Januar des nächsten Jahres. Die Serie gilt in Japan mittlerweile als dritterfolgreichste Anime aller Zeiten.

Der hier vorliegende Realfilm erschien in Japan im März 2015, nicht mal 2 Monate nach Debüt des Anime. Regie führte Eiichirō Hasumi. Der Film spielte an seinem Startwochenende 639 Mio. Yen (5,5 Mio. Euro) und insgesamt 2,77 Mrd. Yen (20 Mio. Euro) ein.

„Assassination Classroom“ handelt von der Klasse 3-E, der Kunugigaoka-Mittelschule. Diese Klasse gilt als „Verliererklasse“, in der schlechte und aufmüpfige Schüler enden und wird regelmäßig für die anderen Schüler als abschreckendes Beispiel genannt. Das zeigt sich auch darin, dass die Klasse sich nicht im Hauptgebäude, sonst im weit abgelegen heruntergekommen alten Campus befindet.

Doch für die Schüler beginnt sich ihr Alltag plötzlich zu ändern als eines Tages ein seltsames krakenartiges Wesen mit einem Smiley Gesicht ihnen als ihr neuer Klassenlehrer vorgestellt wird. „Koro-sensei“, wie er bald von allen genannt wird, behauptet für die Katastrophe verantwortlich zu sein, die erst kürzlich 70% des Mondes zerstört hat und will genau ein Jahr später das Gleiche mit der Erde tun.

Doch bevor er dies tut, hat er mit der japanischen Regierung einen seltsamen Pakt geschlossen, in dem ihm erlaubt wird bis dahin die Klasse 3-E der Kunugigaoka-Mittelschule zu unterrichten. Während dieser Zeit haben die Schüler die Aufgabe ihn zu töten. Als Belohnung winken 10 Mrd. Yen. Fortan versuchen die Schüler Koro-sensei während und abseits des Unterrichts zu töten, was allerdings leichter gesagt als getan ist. Um sie nicht zu gefährden bzw. sie zu unterstützen hat die Regierung ihnen spezielle Waffen und Munition zur Verfügung gestellt, die für sie selbst harmlos, aber für das Wesen absolut tödlich ist. Doch Koro-sensei ist nicht nur sehr gewitzt, sondern kann sich auch mit 20-facher Schallgeschwindigkeit bewegen und ist fast unverwundbar.

Neben Koro-sensei hat die Klasse 3-E noch zwei weitere Lehrer. Tadaomi Karasuma, ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums, der die Schüler als Sportlehrer zahlreiche Tötungstechniken lehrt und die Auftragsmörderin Irina Jelavic, welche wegen ihrer Schönheit und ihres frivolen Verhaltens von allen „Bitch-sensei“ gerufen wird, als Englischlehrerin.
Im Laufe der Zeit verbessern sich dank Koro-senseis Einsatzes die Leistungen der Schüler gewaltig und auch sie selber beginnen ihrer Lehrer in Herz zu schließen, was ihnen ihre Aufgabe ihn zu töten noch zusätzlich erschwert.

Desweiteren haben es auch andere Assassinen auf Koro-sensei abgesehen….

Die Handlung des ersten Realfilms umfasst ca. die der ersten neun Mangabände.

Deutsche Bearbeitung

Die deutsche Synchronisation wurde von der Metz-Neun Synchron Studio- und Verlags GmbH, welche schon für peppermint anime die erste Staffel des „Assassination Classroom“-Anime ins Deutsche übertrug. Das merkt merkt man auch daran, dass einige (nicht alle) Rollen mit den Sprechern des Anime besetzt wurden.

Claus-Peter Damitz spricht Koro-sensei und schafft es sein verschmitztes und freches Ich perfekt rüber zu bringen. Tobias Brecklinghaus ist als Karasuma ebenfalls passend besetzt. Auch der Rest des Casts macht meineserachten seine Sache sehr gut.

Fazit

ac-real01-dEine Realverfilmung eines Manga bzw. Anime ist nicht leicht.

Oft ist es sehr schwierig „comic-hafte“ Elemente angemessen zu übertragen, denn ein Schauspieler ist nunmal keine Comicfigur. Ein weiteres Problem ist es die Handlung, für die ein Anime eine ganze Staffel Zeit hat in knapp zwei Spielfilm Stunden zu quetschen.

Wie „Assasination Classroom“ hier abschneidet? Insgesamt ganz gut, würde ich sagen. Natürlich ist es unmöglich die Verrücktheit des Manga/Anime in einen Realfilm zu übertragen, wo viele Charaktere etwas mehr „Bodenhaftung“ als ihr animiertes Gegenstück haben müssen um zu funktionieren. Aber trotzdem schafft es der Film genug dieser Verrücktheit zu retten.

Im Mittelpunkt des Films steht natürlich Koro-sensei, der sich genauso wie im Manga/Anime verhält. Die anderen Charaktere kommen wegen der knappen Spielzeit leider ein wenig unter die Räder, denn der Maincast ist recht groß und schwierig in der kurzen Zeit unterzubringen.

Demnoch schafft es der Film die wichtigsten Ereignisse der ersten neun Mangabände gut rüberzubringen.

Mir persönlich hat er sehr gut gefallen und sofort Interesse am Anime geweckt, dessen erste Staffel auf deutsch von peppermint anime vertrieben wird.

100% Kaufempfehlung.

© Belmot

Die Urheberrechte für alle hier veröffentlichten Texte, Grafiken, Ton- und Videodokumente liegen, soweit nicht anders angegeben, bei uns. Davon ausgenommen sind alle Originalmaterialien, wie Screenshots, Covertexte usw., deren Urheberrecht natürlich bei den offiziellen Lizenzinhabern der Serie liegt.

Assassination Classroom 1:
©2015 Fuji Television Network, Shueisha, J Storm, Toho, Robot © YUSEI MATSUI/SHUEISHA

||||| Like It 1 Find ich gut! |||||

Dankeschön für deine Meinung!

Guest

Schreibe einen Kommentar