Cappuccino

Name: Cappuccino
Englischer Name:
Originaltitel: Cappuccino
Herausgebracht: Japan: Shueisha 2008
Deutschland: Tokyopop 2010
Mangaka: Wataru Yoshizumi
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,95 €

CappuccinoStory
Ari und Sosuke sind seit sie studiert haben zusammen. Nun, nach fast vier Jahren Beziehung und der Beendigung des Studiums, haben sie beschlossen zusammen zuziehen, da sie wegen verschiedener Arbeitszeiten sich sonst kaum sehen könnten.

Eine Wohnung ist schnell gefunden und der Tag des Umzugs rückt immer näher. Ihre Eltern würden vermutlich darauf bestehen, dass sie erst heiraten, bevor sie zusammen ziehen. Um diesem Konflikt zu entgehen, verschweigen sie dies. Ihre beiden Freunde Inaba und Remi helfen den Beiden beim Umzug. Nach getaner Arbeit machen Ari und Sosuke eine Cappuccinopause.

Am nächsten Tag klingelt Aris Handy. Ihre Mutter hat den Braten gerochen und spricht ihre Vermutung direkt aus, dass sie mit ihrem Freund zusammengezogen ist. Letztendlich gibt sie zu, dass ihre Mutter Recht hat. Daraufhin beschließt sie am nächsten Tag nach Hause zu fahren und ihrer Mutter alles zu erklären.

Im Elternhaus angekommen, wird sie freudig von ihrer kleinen Nichte begrüßt. Ihre ältere Schwester ist auch extra zu Hause und nun wollen Aris Mutter und Schwester alles ganz genau wissen. Als sie erfahren, dass Ari mit ihrem Freund noch gar nicht konkret über die Zukunft gesprochen hat, sind sie überrascht. Just in diesem Moment kommt Aris Vater nach Hause. Als er etwas von heiraten hört, ist er überrascht.

Bevor sich Ari die Moralpredigt ihres Vaters anhört, schreibt sie Sosuke eine Nachricht, damit er sich nicht wundert, falls sie heute nicht nach Hause kommt. Sosuke macht daraufhin das einzig richtige: er macht sich auf den Weg um sich Aris Eltern vorzustellen und somit die Sorgen der Eltern zu verringern. Ari ist davon wirklich überrascht und freut sich. Als Aris Vater hört, dass sie vorhaben zu heiraten, wenn sie genug Geld gespart haben, stimmt er zu.

Ein halbes Jahr ist seit dem vergangen. Ari ärgert sich über Sosuke, da er ihr kaum im Haushalt hilft. Außerdem stellt sie fest, dass Sosuke ein größerer Stubenhocker ist, als vorher gedacht.

Alles soll sich ändern, als Sosuke gerade als Nachhilfelehrer Feierabend macht. Aina Masaki, eine seiner Schülerinnen, hat auf ihn gewartet. Sie hat sich in ihren Lehrer verliebt und versucht ihn so oft wie möglich zu sehen. Alles gipfelt darin, dass sie Sosuke bittet an einem Tag mit ihr auszugehen. Dies würde ihr helfen, ihn zu vergessen. Sosuke hat ein schlechtes Gefühl bei der Geschichte, doch er will ihr helfen und willigt schließlich ein. Ari erzählt er nichts davon…

Eigene Meinung
„Cappuccino“ ist der neuste Einzelband von Wataru Yoshizumi, die bekannt ist durch ihre Serien „Marmalade Boy“ und „Ultra Mania“. „Cappuccino“ richtet sich inhaltlich eher an ältere Leserinnen. Die Geschichte wird sehr interessant geschrieben und die Charaktere sind sehr nachvollziehbar. Der Zeichenstil ist detailliert und passend wie von Wataru Yoshizumi gewohnt.

Es gibt selten Einzelbände, in dem die Geschichte so gut abgerundet ist, wie in diesem Band. Von daher bekommt er eine absolute Empfehlung von mir für Josei-Fans.

Cappuccino: © 2008 Wataru Yoshizumi, Shueisha / Tokyopop

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar