Cat’s Eye

Name: Cat’s Eye
Englischer Name: Cat’s Eye
Originaltitel: Cat’s Eye
Herausgebracht: Japan: Shueisha 1981
Mangaka: Tsukasa Hojo
Bände: 18 Bände
Preis pro Band: 407 ¥

Cat's Eye Band 1Story
Wieder soll ein Diebstahl begangen werden. Toshio ist mit einigen Polizisten in einem Museum, um „Cat’s Eye“ aufzuhalten und sie gefangen zu nehmen. Optimistisch, die Katze heute zu fangen, trinkt und isst er, was ihm Hitomi mitgegeben hat. Er gibt seinem Chef etwas ab und beide schlafen plötzlich ein. Hitomi hatte Schlaftabletten in den Kaffee getan und nun können „Cat’s Eye“ ganz leicht das Bild „Das Mädchen von Rom“ stehlen, auf das sie es abgesehen hatten. Toshio bekommt großen Ärger von seinem Chef.

Er geht wieder zu dem Cafe „Cat’s Eye“, spricht dort über den gestrigen Diebstahl und wird von Hitomis Schwestern bedauert. Hitomi wird mit Toshio ins Kino geschickt, um möglichst viele Informationen von ihm zu bekommen. Er zeigt ihr in dem Juweliergeschäft, in dem der nächste Einbruch stattfinden soll, den 200-Carat Diamanten. Hitomi erschrickt, als er ihr erzählt, dass er ihr einen Verlobungsring zum Geburtstag schenken will.

Cat's Eye Band 2Mit ihren Schwestern Ai und Rui bespricht Hitomi später den Plan für den Diebstahl. Sie sagt auch deutlich ihre Meinung, dass ihr Toshio nur als Informationsquelle dient und sie den Ring nicht annehmen wird. Die drei Schwestern bereiten sich jetzt auf die Aktion vor, nur Ai muss zu Hause bleiben. Sie schaffen es wieder ohne Probleme den Diamanten an sich zu bringen. Die Katzen planen ständig einen neuen Diebstahl und führen ihn auch aus, ohne von der Polizei geschnappt zu werden. Wird es Toshio gelingen „Cat’s Eye“ zu fangen und was passiert, wenn er bemerkt das Hitomi dazu gehört? Aus welchem Grund stehlen sie die Schätze?

Eigene Meinung
Die Story des Manga ist spannend gestaltet. Es ist nicht übertrieben und sehr gut zu verstehen. Toshio kann einem zwar Leid tun, weil er so ausgenutzt wird, doch irgendwie ist er meist eine Witzfigur. Im Gegensatz zum Anime hat der Manga auch ein Ende. Ich hoffe, dass der Manga auch noch bei uns in Deutschland auf den Markt kommt. Momentan sieht das jedoch äußerst schlecht aus.

Cat’s Eye: © 1981 Tsukasa Hojo, Shueisha

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar