Friends & Lovers

Name: Friends & Lovers
Englischer Name:
Originaltitel: Fudanshi-kun no Honey Days
Herausgebracht: Japan: Kadokawa Shoten 2012
Deutschland: KAZÉ 2017
Mangaka: Yuo Yodogawa
Bände: Einzelband
Preis pro Band: 6,95 €

Story
Kohei, ein glühender Boys Love Fan, wird von seinem Klassenkameraden zu einem Haarschnitt genötigt, da seine Frisur schon nicht mehr als solche zu erkennen ist. Dabei lernt er den Friseur Kazuomi kennen, welcher gleich seinem natürlichen Haar verfällt und sich quasi auf ihn stürzt. Ehe er sich versieht haben die Beiden was miteinander. Aber auch sein kleiner Bruder Kanata stürzt in ein amouröses Leben, als er von seiner Zwillingsschwester genötigt wird für sie in die Schule zu gehen und zwar in Mädchenuniform. Dort trifft er auf ihren Lehrer Kyogo, der ziemlich angetan von ihm ist, als er erfährt wer da in der Uniform steckt und dabei doch eine recht dominante und bestrafende Seite zur Schau stellt. Doch unerwartet gefällt Kanata dies und er verlangt nach mehr!

Die beiden Brüder versuchen daraufhin ihre Liebsten erst mal vor ihrer Schwester zu verbergen, da diese selbst Boys Love Fan ist und ihnen sonst nur auf die Nerven gehen würde! Und da steht ja auch noch ein Liebesgeständnis aus!

In einer Zusatzgeschichte treibt ein Incubus seine Spielchen mit Narumi und dessen Freund Subaru. Narumi bekommt vom Incubus noch weibliche Geschlechtsmerkmale verpasst und ist damit nun so was wie ein Zwitter. Um seinen Spaß zu haben, lässt er sein Haustier Orgas auf ihn los. Ein Tentakelwesen, dass ihn ziemlich hart ran nimmt, bis Subaru auftaucht. Diesem macht der Incubus klar, was er eigentlich von Narumi will, und dieser von ihm, und schon geht es samt Orgas zur Sache.

Eigene Meinung
In „Friends & Lovers“ gibt es zwar ein wenig Handlung, aber auch nicht wirklich viel. Zumindest gibt es dadurch einen gewissen Spannungsbogen, auch wenn hier wieder mal der Sex und die verschiedenen Spielarten im Vordergrund steht. Allerdings wurde gerade bei Orgas, dem Tentakelwesen, übertrieben, und auch die anderen Fetische, wie z.B. Narumis Fähigkeit, schwanger zu werden sind sehr gewöhnungsbedürftig.

Die Zeichnungen sind reine Geschmackssache! Die Sexszenen werden sehr deutlich dargestellt, typisch für einen Manga dieser Art.

Beim Lesen kam man gut voran. Der Manga war nicht zu textlastig, was auch bei der eher kümmerlichen Handlung nicht anders zu erwarten war.

Die Altersempfehlung liegt bei 18 Jahren und sollte auch beachtet werden, da es sehr explizit zur Sache geht.

Trotzdem, dass der Manga schon ein wenig näher an Boys Love war, ist er doch eher was für Leute die mehr Wert auf den Sex legen, als auf eine ausgereifte Handlung!

Friends & Lovers: © 2012 Yuo Yodagawa, Kadokawa/ KAZÉ

 

||||| Like It 0 Find ich gut! |||||

Schreibe einen Kommentar